Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 18. Juli 2017, 14:50

Moin Andreas,
ich kann dir heute sagen, wie es bei mir seit Freitag geklappt hat. Von Freitag früh bis heute Nachmittag war ich nicht da, die P. elegans-Mama hat Freitag Abend entlassen, da die Brut Freitag früh klar war. Ich hatte sie in eine 2-Liter-Vase separiert.

Als Versorgung bis heute hatte ich eine große Portion Nauplien hinein, der Mama noch 2 Mysis gereicht und dann die Hälfte eines 1-Liter-Beutels Copepodenmix von Aquacopa hinein. Davon war noch bisschen was übrig, von den Nauplien nichts mehr. Die Mama war auch noch fit. Sie habe ich jetzt rausgefangen, die Larven in frisches Meerwasser umgesetzt, den Rest Copepoden auch mit hinein. Von Freitag sind in der Schale noch einige Nauplien übrig, die reichere ich jetzt gerade an, die gibt's heute Abend, morgen geht's dann mit frischen Nauplien weiter.
Die P. elegans-Larven sind ja recht groß, die wurden auch nicht von den Tiggerpods gefressen.

War ein Versuch und hat geklappt :thumbsup:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:38

Moin Steffi :)

Bei mir klappts bisher auch super mit den Kleinen. Verluste wirds sicherlich geben, kann man aber aufgrund der großen Menge nicht wahr nehmen...

Habe mir jetzt auch diese Artemiaschalen besorgt und bin hellauf begeistert, wie einfach das damit funktioniert :D
Da hat man ja gar keinen Aufwand mit und muss sich auch keine Sorgen wegen den Schalen machen :D

Morgen bin ich dann wieder daheim, mal schauen, wie sie sich die letzten Tage gemacht haben (haatte zum Glück eine Vertretung).
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:42

Das ist super, dass du eine Vertretung hattest! Das mit den Copepoden hat echt super geklappt. Ca. 300 Larven dürften es in der Vase sein 8|
Das Weibchen hatte es echt geschafft ALLE zu entlassen, das passiert nicht soo oft, meist hängen dann noch welche unter dem Bauch herum, die tot sind.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 19. Juli 2017, 21:40

So ca. die Menge werden es bei mir auch sein. Allerdings war noch bisschen was an Larven an der Mama dran, als ich sie heraus genommen habe.. Ging leider nicht anders, da ich ja fort musste und sie nicht noch ewig in der Vase lassen wollte..
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. Juli 2017, 23:05

Moin,

nach neun Tagen, die die Kleinen nun schon da sind, kann ich eine bisher positive Bilanz ziehen :dance2:

Es sind weniger geworden, allerdings bewegt sich der aktuelle Bestand immer noch im unzählbaren Bereich, also bin ich zuversichtlich, dass es auch einige ins Erwachsenenalter schaffen könnten.

An Größe haben sie ordentlich zu gelegt und sie werden auch immer aktiver und lassen sich nicht mehr nur von der Strömung durch die Vase tragen.
Die stolze Mama will ich natürlich auch keinem vorenthalten ;)

Steffi, wie machen sich deine bisher?
»Ausloggen89« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170716_202925.jpg
  • Palaemon Tag II.jpg
  • Palaemon Tag IV.jpg
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. Juli 2017, 08:55

also bin ich zuversichtlich, dass es auch einige ins Erwachsenenalter schaffen könnten

Super Andreas, das freut mich sehr. :good2:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 26. Juli 2017, 09:50

Moin!
Herzlichen Glückwunsch! Nach 10 Tagen ist die erste kritische Phase vorbei. Nach der Umwandlung zur Garnele gibt's dann bei den Palaemon noch mal Verluste, aber als künftigen AQ-Besatz reicht es allemal ^^

Meinen geht's auch noch gut, die erste Verlustwelle ist vorbei, aber auch hier sind noch massig Larven übrig :D
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:36

Na das klingt doch schonmal viel versprechend, freut mich sehr :)

Auch klasse, dass es bei dir weiter so gut läuft!

Jetzt muss nur noch die P. varians werfen, dann sind alle Mädels durch ;)
Müsste eigentlich auch jederzeit soweit sein, wird schon alles durchscheinend unterm Bauch...
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:43

Die P. varians trägt auch 2,5 - 3 Wochen. Die varians-Larven holen die anderen aber ein, die brauchen nur 10-14 Tage bis zur Umwandlung.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Henning

...........

Beiträge: 16 101

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 26. Juli 2017, 20:36

:hi: Andreas

Es sind weniger geworden, allerdings bewegt sich der aktuelle Bestand immer noch im unzählbaren Bereich, also bin ich zuversichtlich, dass es auch einige ins Erwachsenenalter schaffen könnten.

Daumen sind gedrückt. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:20

Hey Steffi, na das erklärt es dann :)
Na schauen wir mal, wie die kleinen sich dann machen...

Vielen Dank, Harald!
Ich weiß schon, ist nichts Besonderes an sich, aber als Neuling dann sowas erleben zu dürfen ist schon wirklich klasse :love:
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:44

Ich weiß schon, ist nichts Besonderes an sich

Ich denke schon Andreas, und gebührt :respekt:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 26. Juli 2017, 22:08

Na da warten wir aber erstmal ab, auch auch wirklich welche durch kommen... Ich "darf" die komplette nächste Woche wieder mal durch Deutschland tingeln, das wird auch ne harte Zeit für die Kleinen :(
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

34

Samstag, 29. Juli 2017, 07:33

Guten Morgen.

Heut mal nicht so gute Nachrichten:
Ein Großteil der Larven ist verstorben oder wurde gefressen (Kannibalismus??).
Jetzt sind nur noch vielleicht 30 von ehemals weit über 100 Tiere in der Vase ;( ;( ;(
Keine Ahnung, was da plötzlich los war. Hoffentlich schaffen es wenigstens ein paar von ihnen, groß zu werden...

Und weil ja eins nicht reicht, ist auch die Brackwassergarnele aus der Vase gesprungen und vertrocknet. Natürlich BEVOR sie geworfen hat :fie:
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

35

Samstag, 29. Juli 2017, 09:50

Moin Andreas,
die Larven lösen sich so schnell auf, von denen findest du nur ganz wenige, wenn sie tot sind.
Von meinen sind auch nicht mehr soo viele übrig, das ist normal. Vor 2 Tagen war wieder ein größeres Sterben.

Bei Felsengarnelen aller Art grundsätzlich sehr gut abdecken! Die springen wie doof.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

36

Samstag, 29. Juli 2017, 10:15

Ja, das mit dem Abdecken ist mir jetzt auch gekommen... Schade eigentlich, hab ja extra nen hohen Rand gelassen und die ganze Zeit bis gestern ist auch nichts passiert. Die P. macrodactylus und P. elegans sind auch drin geblieben :/

So, jetzt steht groß Reinemachen an, da kommen sie gleich in ein halbrundes Bonbonglas mit zwei Litern Volumen. Macht optisch mehr her ;)
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

37

Freitag, 4. August 2017, 15:33

Moin :)

So, gestern Abend verfrüht nach Hause gekommen und erstmal in die Larvenvase geschaut..

----- nur noch fünf Larven übrig ;( -------



Der Rest hat sich vereits umgewandelt und klettert nun am Boden und der Alge herum :D :growup:

Hab erstmal nen unglaublichen Schrecken bekommen, dass wieder so viele gestorben sind, aber ist ja scheinbar alles gut gegangen :)

Nun kann ich also auch mit anderem Futter zufüttern!?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 598

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

38

Freitag, 4. August 2017, 16:43

Der Rest hat sich vereits umgewandelt und klettert nun am Boden und der Alge herum

Herzlichen Glückwunsch Andreas und :respekt:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 023

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

39

Freitag, 4. August 2017, 18:20

Glückwunsch! :greeting:

Kommt gut hin! Meine entwickeln gerade die Schwimmbeinchen ^^

Die umgewandelten Garnelen kannst du dann mit zerriebenen Flocken/Granulat füttern, das sind jetzt kleine Müllschlucker, die alles fressen.

Ich hatte heute mal eine Larve unter dem Mikroskop:

Hier sieht man die kleinen Ausbuchtungen der wachsenden Schwimmbeinchen.

Und eine Exuvie unter dem Mikroskop, die sind extrem empfindlich:

Antennenschuppen:


Mundwerkzeuge :scare2:


Und der Schwanzfächer, schon voll entwickelt, nur der Telson (die mittlere Schuppe) wird noch schmäler:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Beiträge: 452

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

40

Freitag, 4. August 2017, 19:01

Ich brauche ein Mikroskop!

In der Vase erkennt man zwar die Schwimmbeinchen usw, aber bei Weitem nicht so im Detail..
Danke für die Bilder :)
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Counter:

Klicks gesamt: 11 037 120 Klicks heute: 8 892