Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

amcc

stv. Admin und Moderator

  • »amcc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Januar 2015, 17:48

Jebao WP-25

So,
wie versprochen hier erste Eindrücke meiner "China-Pumpe"
Jebao WP-25

Die Pumpe wird in China hergestellt und vertrieben (inzwischen ist sie auch in Deutschland erhältlich; ich habe meine aber in Hongkong bestellt).

Die Lieferung ging sehr problemlos, allerdings sind die Luftfracht-Kosten recht hoch.
Ich habe für die Pumpe 69 Euro bezahlt, was immer noch deutlich preiswerter ist als hier.
Lieferung erfolgte problemlos und hat ungefähr 10 Tage gedauert.
Da die Lieferung über England erfolgte waren auch keine Steuern oder Gebühren zu entrichten.

Gut verpackt ist alles bei mir angekommen:





Pumpe, zusätzlicher Sensor, Netzteil, Controller:



Die Pumpe hat eine Magnethalterung, die innen und aussen komplett mit Gummi überzogen ist.
Hier das Aussenteil; wie auf dem Schild zu erkennen braucht die Pumpe je nach Betriebsmodus zwischen 5 und 23 Watt (ich hab's noch nicht nachgemessen).
Im Wasser wird mit 24 Volt gearbeitet, so dass man unbesorgt ins Wasser greifen kann :P



Der Magnethalter ist mit drei durchgehenden Gummipuffern von der Halteplatte entkoppelt; hier mal eine Nahaufnahme des Spalts:



Alles ordentlich und wertig verarbeitet:



Hier mal die Pumpe; meine Hand mal als Größenvergleich:





Der Rotor wird auf beiden Seiten von Silikonpuffern im Lager gehalten:





Sehr gut finde ich auch die wasserdichten Kupplungen zwischen Pumpe und Controller:





Die Antriebseinheit ist aus einem Stück; die Welle ist aus Keramik und fest mit dem Rotor verbunden:





Hier mal der Controller:





Die einzelnen Modi:
H1, H2, H3: konstanter Betrieb mit 100, 75 und 50 Prozent
W1: Wavemaker-Modus; die Amplitude kann durch Drehen des Kontrollknopf eingestellt werden. Über S1, S2, S3 kann das auf 100, 75 und 50 Prozent runtergeregelt werden.
W2, W3: die Pumpe dreht in 6 (8) Stufen von 30 auf 100% und zurück. Über den Kontrollknopf kann die Dauer zwischen den Stufen geregelt werden.
Else: Reefstream-Modus; die Pumpe generiert ein zufälliges Strömungsmuster und dreht zufällig zwischen 30 und 100% Leistung.
Feed: die Pumpe stoppt für 10 Minuten
Lock: Einstellungen können nicht versehentlich geändert werden, wenn der Lock-Modus aktiviert ist.
Sensor: bei eingestecktem Lichtsensor fährt die Pumpe bei wenig oder keinem Lichteinfall auf geringe Leistung (30%) runter für den Nachtbetrieb.

Insgesamt ist die Pumpe sehr wertig verarbeitet, was mich ehrlich gesagt überrascht hat.

Der Lichtsensor wird an der Seite eingesteckt; bislang das einzige, was eher primitiv verarbeitet und nicht gut gelöst ist:



Hier noch das Netzteil:



Alles zusammengebaut, eingesteckt, und... nix ?(
Geht nicht?
Doch, aber die Pumpe ist so leise im Vergleich zu meiner alten Tunze 6105, das ich dachte, sie läuft nicht.

Kraftvoll ist sie auch; es bläst ordentlich durch's Becken.
Am besten gefällt mir der "Else"-Modus, der ein sehr schönes, abwechslungsreiches Strömungsbild erzeugt.
Was ich allerdings nie gedacht hätte: auch der Wave-Modus funktioniert.
Ein bisschen am Kontrollknopf gedreht und die Pumpe bringt tatsächlich in meinem 120cm-Becken eine Welle von ca. 2cm zustande.
Hätte ich nicht gedacht (allerdings hört man in diesem Modus die Pumpe dann doch wie alle Wellengeneratoren durch das ständige kurze Hochdrehen).
Nutze ich aber bislang nur mal zum Testen; dieses "Schwipp-Schwapp" im Becken ist nicht mein Ding (und die Nachfüllanlage bringt's auch durcheinander 8) )

So; läuft jetzt seit gestern und ich bin bislang absolut begeistert. Einzig der Nachtmodus mit Lichtsensor ist primitiv und funktioniert auch nciht so absolut zuverlässig.
Mal sehen, wie sich das im Dauerbetrieb macht.

Ich werde die Tage mal versuchen, ein Video vom Wellenmodus zu drehen; auf Bildern sieht man das ja eher schlecht.

Und in jedem Fall weiter berichten, wie sich die Pumpe im täglichen Einsatz macht.

Als nächstes wird nächste Woche eine kleine WP-10 dazu kommen und mit dem neuen Controller für zwei Pumpen versucht, die optimale Strömung für mein Becken zu erzielen.

So, das soll's für heute sein; Fortsetzung folgt!
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Guido

Moderator

Beiträge: 1 696

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Januar 2015, 18:55

Hallo Achim,

ich habe zwar nur 4 von den 15er Jebaos im Einsatz, aber da sehen die Controller anders aus:



Auch die Netzgeräte sind dabei nicht als Stecker- sondern als Tischnetzgeräte geliefert worden.

Aber ich kann auch nur sagen das ich bis jetzt sehr zufrieden mit den Pumpen bin und mittlerweile auch meinen Abschäumer mit einer regelbaren Pume von Jebao betreibe.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Januar 2015, 19:24

Hallo Guido

Dies ist die neuere Serie

Habe beide Typen im Gebrauch. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


amcc

stv. Admin und Moderator

  • »amcc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Januar 2015, 19:42

Ich persönlich finde die neuen Controller nicht so den Burner; ich habe meine an dem Dual Controller hängen (muss ich bei Gelegenheit mal ein Bild machen). Hast mehr Modi und nur einen Controller und ein Netzteil im Schrank. Wird aber m.W. nach nicht nach Deutschland importiert und ist nur in Hongkong erhältlich.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

amcc

stv. Admin und Moderator

  • »amcc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Januar 2015, 13:31

Hier mal der Duo Controller.


Müssen keien baugleichen Pumpen sein; bei mir hängt eine FS8000 und eine WP10 dran; funktioniert ohne Probleme.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 690 Klicks heute: 2 727