Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manu

User

  • »Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerzenbach

Beruf: Kunststofftechnologe

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 08:31

Was ist das ?

Hallo

Ich brauche eure Hilfe bei der identifizierung folgender Objekte :)
Die ersten beiden Bilder zeigen das gleiche Tier.
Irgendwelche Schneckenspuren an der Scheibe ?
Die grüne Koralle wie heisst die ?
Die Gelege habe ich auch an den Scheiben. Eines davon ist orange, sieht aber optisch genau gleich aus. Von welchem Tier könnte das stammen ?
Danke und Gruss
Manu
»Manu« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot_2014-12-09-23-50-42.png
  • 20141209_234754.jpg
  • 20141108_121254.jpg
  • IMG-20141209-WA0010.jpeg
  • 20141204_175340.jpg

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 09:38

Guten Morgen Manu,

das letzte Foto zeigt koloniale Seescheiden, das 1.Foto ist zu klein, aber anhand des 2.Fotos (wenn auch nur von unten) würde ich auf eine Stomatella varia (Ohrschnecke) tippen. Bei Steinkorallen kenne ich mich nicht aus. Den Laich schaue ich mir später noch genauer an. Wenn die Schnecken-Id nicht passt, dann fotografiere bitte die Gute noch mal etwas deutlicher von oben.

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Muelly« (10. Dezember 2014, 10:52)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manu (10.12.2014)

Manu

User

  • »Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerzenbach

Beruf: Kunststofftechnologe

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 09:47

Ja ich denke eine Ohrschnecke kommt gut hin :)
Also das am Scheibenreiniger sind Seescheiden ?

Und die Spuren am Glas sehen aus wie sehr gut sichtbare Fingerabdrücke. Also die Struktur sieht so aus nicht die Form :)

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 10:01

Ja, das sind koloniale Seescheiden , wahrscheinlich Botrylloides species .

Bin dann mal weg .Bis heute Abend, dann schaue ich nach dem Laich.
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:29

Im Internet gibt es analoge Fotos zu den Eiern an der Scheibe, aber außer dass es sich um Schnecken Laich handelt,bin ich nirgends wirklich fündig geworden. Ich dachte erst der Laich ist von den Stomatella Ohrschnecken, aber diese geben Eier und Spermien frei ins Wasser ab.Also kann das Eiermuster nicht von den Ohrschnecken sein. Eine Möglichkeit, die im Internet mehrfach angesprochen wurde, wäre noch der Laich von Nadelschnecken (Cerithium), aber das ist eher eine Vermutung. Soll heiß, Schnecken-Eier ja, welche - keine Ahnung. Tut mir leid.
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


6

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:32

Hi Manu,
die grüne Koralle ist eine Seriatopora caliendrum.

Manu

User

  • »Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerzenbach

Beruf: Kunststofftechnologe

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 09:35

Danke euch das hat mir sehr weitergeholfen :)

Counter:

Klicks gesamt: 11 093 646 Klicks heute: 10 421