Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Boxerkrabbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Dezember 2014, 11:13

unbekannter Wurm

Beim ausräumen eines Steins aus dem Becken fiel mir dieser Wurm in die Hände. Um genauer zu sein, direkt 2 Exemplare davon.
Ich kann sie anhand des MWL leider nicht einordnen. Vielleicht hat jemand von euch, schon einmal Bekanntschaft mit diesen Würmern gemacht und eine Idee.





Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Dezember 2014, 13:50

Ich tippe auf einen Kieferwurm, die genaue Art kenne ich leider nicht! :unknown:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 610

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Dezember 2014, 15:12

Hallo Mali

Höchstwahrscheinlich Eunice sp., aber bestimmt noch nicht ausgewachsen. Hier eine Wurmdatenbank, und noch ein Link.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »Boxerkrabbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Dezember 2014, 18:25

Einerseits war Eunice sp. Auch meine erste Idee. Andererseits habe ich schon 6 mal Bekanntschaft mit diversen Vertretern dieser Art gehabt.
Wenn ich mich nicht irre haben doch alle Kieferwürmer 6 Fühler am Kopf oder? Der Wurm hier hat aber nur 2 Fühler. Auch ist er nicht so flink wie ich die Kieferwürmer in Erinnerung habe. Die Augenflecken sind bei ihm mittig ausgebildet, wobei sie bei allen Kieferwürmern mit denen ich vorher zu tun hatte eher weiter außen saßen.

Da bleibt wohl trotzdem doch nur irgend eine Kieferwürmer Art oder zumindest ähnliches übrig, da nichts anderes ähnliches auffindbar ist. Dann hoffe ich mal das die, die noch im Becken sind, friedlich bleiben. Die 2 von den Fotos sind jedenfalls schon mit dem Porzelanexpress gefahren und machen keinen ärger mehr.


Danke für die tollen Links Harald :thumbsup: Leider war in der Wurm Galerie aber auch kein ähnlicher Wurm dabei, auch wenn da einige sehr interessante Viecher zwischen :search:

Ich ich bin da nicht Grade begeistert von, vor allen weil ich weiß, wo 2 sind, sind noch mehr
Wenigstens haben sie keine Schäden angerichtet, zumindest bis jetzt

Danke und lieben Gruß
Mali

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Dezember 2014, 18:35

Ich ich bin da nicht Grade begeistert von, vor allen weil ich weiß, wo 2 sind, sind noch mehr

Zumindest werden dort wo 2 sind, über kurz oder lange mehrere sein, ...

Besonders wenn sie es recht kuschelig haben! :smile:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 610

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Dezember 2014, 18:38

Nichts zu danken Mali, ja und mit so einer Wurmbestimmung ist es so eine Sache, da gebe ich dir Recht.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »Boxerkrabbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Dezember 2014, 19:09

Herbert, jetzt ist nur die Frage was Würmer kuschelig finden. Ich denke ich werde es ihnen so unkuschelig wir möglich machen und noch 2 weitere Boxerkrabben dazu setzen, die haben Würmer zum fressen gern :diablo:

Harald, es gibt einfach zu viele verschiedene :wacko:

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 08:53

Hi Boxerkrabbe,

....es könnte eventuell ein Wurm aus der Familie Dorvilleidae, ein Dorvillea (welcher auch immer) sein. Aber herumrätseln möchte ich nicht, denn ich bin auf dem Gebiet auch nicht besonders bewandert. Wenn Du möchtest kannst Du mir die Fotos an meine E-Mail Adresse schicken und ich frage Leslie Harris , eine Borstenwurmexpertin aus LA. Sie ist sehr hilfsbereit und freundlich oder Du schreibst sie selbst an. Wie Du möchtest. Einen Link kann ich zu den Fotos hier nicht setzen, weil sie nur für angemeldete User sichtbar sind ( was ich gut finde).

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


  • »Boxerkrabbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 17:23

Hi Sieglinde ich schick dir die Bilder gerne und es wäre echt Super lieb wenn du deine Bekannte fragen würdest :thumbup:

Hier nochmal der Vergleich , ich habe noch ein altes Bild von einem Ringkieferwurm den ich vorm entsorgen abgelichtet habe gefunden. Da sieht man die Fühler ganz deutlich. Die Augen liegen bei ihm außen und die Kieferzangen sind deutlich zu sehen.

Hier nochmal mein jetziger Wurm
2 Fühler, keine Kieferzangen und Augen mittig am Kopf

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:00

Hi Mali,
ich habe Dir meine E-Mail Adresse geschickt. Ich hoffe sie ist angekommen. Das Nachrichtensystem hier ist noch ein bischen neu und ungewohnt für mich.
lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Henning

...........

Beiträge: 16 131

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:39

Guten Abend Siglinde

Danke für deine Tatkräftige Unterstützung zu Bestimmung unbekannter Lebewesen. :good:

Das Nachrichtensystem hier ist noch ein bischen neu und ungewohnt für mich.

Den Bogen hast du auch bald raus, ist nicht so kompliziert :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:54

Hi Henning,
gebe mir Mühe ;)
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Muelly« (11. Dezember 2014, 19:40)


Henning

...........

Beiträge: 16 131

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:02

gebe mir Mühe

Das weiss ich Siglinde
Es ist noch kein Mister vom Himmel gefallen ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Boxerkrabbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 11:12

Also ich habe noch keine Nachricht von dir bekommen Sieglinde.
Antworte einfach auf die Nachricht die ich dir gestern geschickt habe, dann müsste es klappen :thumbsup:
Ist schon manchmal verzwickt mit der Technik, das kenne ich :wacko:
Gruß Mali

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:36

Antwort unbekannter Wurm

Hi Mali,
die Fotos habe ich an die Expertin Leslie Harris geschickt und auch gleich eine Antwort von ihr erhalten. Da sie einen Link beigefügt hat, schicke ich diesen nachher an Dich per E-Mail weiter.Ich weiß nicht, ob man hier einen Link setzen darf oder nicht.Der Link zeigt einen Wurm der Dorvillea Spezies als Beispiel.

Hier ihre Antwort : "Dear Siglinde
It is in family Dorvilleidae, most likely genus Dorvillea. These have
elaborate sets of jaws which are used for scraping or gnawing. They will eat
meat in the form of smaller worms & crustaceans as well as algae & can
survive by scraping microalgae off stones & glass.
Cheers, Leslie"

... also es handelt sich um einen Wurm aus der Familie Dorvilleidae, wahrscheinlich der Gattung Dorvillea.Diese Würmer ernähren sich carnivor (fleischlich) von kleinen Würmern und Krebschen, außerdem schaben sie Algen und Microalgen von Steinen und Aquarienscheiben ab... also nichts gefährliches. Aber letztlich ist das Deine Entscheidung.

lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 610

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:46

Ich weiß nicht, ob man hier einen Link setzen darf oder nicht.

Guten Abend Siglinde

Sicher darfst du Links setzen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 20:22

Guten Abend Harald,
ok, dann weiß ich Bescheid.

Hier der Link als ein Beispiel : http://www.poppe-images.com/?t=17&photoid=930000
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)