Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 08:27

Hallo zusammen,
vielen Dank für die netten, wenn auch teils nicht jugendfreien, Kommentare. :)

Eine Cespitularia könnte ich bei mir auch noch gut vorstellen, habe die heute vormittag noch gesehen, aber bei dem Preis den die haben wollten............
Bei der Gorgonie musst du abwarten ob nutans oder dichotoma. Dichotoma hat die Polypen sehr dicht angeordnet und auch der Stamm ist deutlich kräftiger.

Hallo Harald,
ja die Cespitularia kosten ab einer gewissen Größe schon gut was. Das blöde ist, wenn man Ableger macht, dann wachsen die neuen Tiere sehr schlecht an.
Ich hatte mal 6 Ableger gemacht, wovon nur einer übrig geblieben ist. Naja, nachdem die 3 Tiere bei mir recht gut da stehen, versuche ich es vielleicht nochmal.
Die Gorgonie müsste dann eine Nutans sein, da ich eine Dichotoma schon im Becken habe und der Stamm dort viel kräftiger ist.
Interessant ist bei der Nutans, dass diese durch die vielen Polypen und die Form fast wie eine Weichkoralle wirkt im ersten Moment.

Darf ich fragen wer Dein Dealer ist und ob Du auch Ableger ab und an hast?
Unser Becken hat noch sehr viel Kapazität.

Hallo Heidi,
also dank dessen das hier im Großraum Stuttgart 3-4 sehr gute und bekannte Händler sitzen, gibt es immer mal wieder eine Tour dorthin. :)
Und andere Tiere kommen teils auch von privaten Anbietern. Ableger hatte ich erst vor kurzen angesetzt, leider ist mir alles darin
wegen unbemerkter defekter Heizung eingegangen. Ich werde es aber wieder starten ... dauert halt eine ganze Weile.
Und seit ruhig auch bissle froh wenn ihr noch 'Kapazität' habt. Das suchen und einsetzen neuer Tiere ist mit die schönste Zeit. :)

Aber ohne photoshop wäre es mir lieber.

Hallo Ronny,
also ich habe gar kein Photoshop. ^^
Die Bilder werden mit einer D5300 gemacht und dann in RawTherapee mit Weißabgleich optimiert. Anschließend ziehe ich mit Paintshop noch die Schärfe nach.
Allerdings fotografiere ich unter Voll-LED von 390nm - 670nm mit folgender Einstellung:
UV - 100%
violett - 20%
royalblau - 80%
blau - 100%
weiss - 10%
cyan - 20%
tiefrot - 100%

Die genaue Bestückung der Lampe kannst Du gern bei mir im Calculator anschauen. Lade dazu einfach die ID: 51162.


Vielleicht noch was interessantes am Rande. Mein Blenny - Pärchen scheint recht fleißig zu sein. Als ich gestern einen Blick in die Höhle geworfen habe, war
die komplette Höhle mit Laie gelegt, sowohl am Boden als auch an der Decke. Dazu scheinen die Gelege in verschiedenen Stadien zu sein. Leider komme ich
mit der Kamera nicht besser ran.
Witzig ist auch, dass mein Seenadel-Pärchen wohl keine Gefahr für das Blenny-Männchen darstellen und so können sich beide am Gelege bedienen.



Viele Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jagdschlumpf (17.12.2014)

Beiträge: 161

Wohnort: Reilingen

Beruf: Fellnasenknuddlerin

Danksagungen: 12 / 17

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 09:34

Stuttgart......ah da ist mein Mann gerade geschäftlich hin...schnell noch anrufen :-)
Signatur von »Jagdschlumpf« liebe Grüße
Heidi

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 09:41

Hallo Heidi,
vielleicht hat er ja Glück auf der Jagd und bringt was schönes mit. :)

Hallo zusammen,

gestern konnte ich (so gut wie denn ging) eine meiner Stenopus scutellatus - Karibik-Scherengarnele vor die Linse bekommen.
Das Pärchen hat sich (leider) in der hintersten Ecke des Beckens ihren Platz gesucht. Lediglich Nachts sind beide Tiere
immer mal wieder im gesamten Becken unterwegs. Sind übrigens, wie ich finde, ein toller Besatz auch für ein Nano. :)


Dann habe ich in einem anderen Thread hier gesehen, dass einige sich schon wegen Algen 'in der Warteschlange angestellt haben'. ;)
Seit einiger Zeit ist bei mir die Botryocladia pseudodichotoma - Rotalge gut am wachsen, sogar auf der Strömungspumpe.
Eigentlich wollte ich diese das Wochenende abbürsten .... aber nun werde ich die Alge noch bissle wachsen lassen und
schauen, ob ich diese nicht vorsichtig dann lösen kann.


Und wie in einem anderen Thread beschrieben, läuft bei mir seit einiger Zeit noch ein kleines Süßwasserbecken mit 30l.
Dort versuche ich im Moment Sulawesi Inlandsgarnele - Caridina pareparensis parvidentata zu züchten.
Da die Garnelen wohl recht vermehrungsfreudig sind und auch im Slazwasser mehrere Stunden überleben sollen,
werde ich in Zukunft mal versuchen meine Lippis mit angereicherten Garnelen beschäftigen.

Beleuchtet wird das kleine Becken übrigens mit nur 3x3W LEDs (blau, weiss, royalblau) und der grüne Teppich wächst und wächst. :)


Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Beiträge: 161

Wohnort: Reilingen

Beruf: Fellnasenknuddlerin

Danksagungen: 12 / 17

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 13:32

Japp...Mann wurde fündig...Bilder in meinem Thread :-)

Ich merke...wir haben den gleichen Hang zu Krustentiere....ich habe 5 Nanobecken bis 50l (Scapes) mit Garnelen....Alabamakrebschen und....vom 230l Becken abgesehen...auch dort verweilen neben den Fischen Krebse und Garnelen :love:

Ein sehr schönes Tier was Du da hast, sie mögen es scheinbar wirklich lieber im dunkleren zu verweilen.

Sammel schön die Köttelchen ab....ich find die einfach nur hübsch
Signatur von »Jagdschlumpf« liebe Grüße
Heidi

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

45

Montag, 29. Dezember 2014, 13:15

Hallo zusammen,
ein, zwei Neuigkeiten gibt es bei mir auch mal wieder.
Zum einen habe ich es, nachdem der erste Versuch vor gut 2 Jahren mal gescheitert war, gewagt es mit dem zusetzen eines weiteren Putzerlippis zu probieren.
Und was soll ich groß sagen, es hat super geklappt. :) Der Kleine wurde einige Male angeschwommen und nun ist endlich ein Pärchen Putzer im Becken unterwegs. :)
Echt schön die beiden zu beobachten.


Leider gab es ein kleines Missgeschick hinsichtlich Wirbelfilter und dem Phospat-Adsorber. Irgend so ein Depp hat wohl auf dem Deckel die Anschlüsse falsch beschriftet. X(
Das habe ich natürlich im vorweihnachtlichen Stress nicht bemerkt, bis halt PO4 nach oben ging .... der Adsorber war total zusammen gebacken.
Inzwischen ist wieder neues Material drin und auch richtig angeschlossen. Bis auf einige zickende Tiere scheint es aber nicht dramatisch zu sein.

Dann habe ich noch eine Kleinigkeit gebastelt. Da der Magnet des Tunze-Nachfüllers mit blöder Weise immer mal wieder ab ging (da einige Kabel/Schläuche drüber/drunter liegen),
habe ich eine kleine Halterung für die beiden Sensoren gebaut. Dazu einfach PVC-Teile zurecht gesägt und verklebt. fertig. :)



Wünsche schon mal allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. :)

Viele Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Beiträge: 683

Danksagungen: 9 / 0

  • Nachricht senden

46

Montag, 29. Dezember 2014, 13:35

Hi Skaarj,

ist es Absicht, dass Du bei Deinen Fotos immer Kontrast und Sättigung nach oben schraubst? Würde das Becken gerne mal in natürlichem Licht sehen!
Signatur von »Wombat« Liebe Grüße,
Florian

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

47

Montag, 29. Dezember 2014, 14:52

Hi Florian,

ich denke das kommt vor allem davon, dass ich bei RawTherapiee die Option "Dynamik" gesetzt habe.
Dann werden Kontrast und Sättigung immer automatisch beim Weißabgleich mit hoch gezogen.

Hier mal ein Bild gerade aktuell mit der Webcam aufgenommen ... mal garnichts dran gemacht .... obwohl, soviel farbloser ist das auch nicht. ^^



Sorry für die Spiegelungen, dass ist halt die Terrasse voller Schnee. :D

Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

48

Montag, 29. Dezember 2014, 14:58

Ganz egal, wie die Kameraeinstellung der Fotos ist, ... es ist ein winderschönes Becken! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

49

Montag, 29. Dezember 2014, 19:17

Der Kleine wurde einige Male angeschwommen und nun ist endlich ein Pärchen Putzer im Becken unterwegs.
Echt schön die beiden zu beobachten.

Super Andre
Freut mich das es geklappt hat und du da ein Paar hast. :good2:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 7. Januar 2015, 15:20

Hallo zusammen,

gestern hatten meine sonst recht faulen roten Kardinalsgarnelen wohl Großputztag.
Allerdings hatte sich die Pseudanthias rubrizonatus - Fahnenbarschgruppe auch aufgedrängt. :)



Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 7. Januar 2015, 17:11

Schöne Schnappschüsse André :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

52

Freitag, 13. März 2015, 13:54

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich ja schon mal eher wieder was zu meinem kleinen Riff schreiben, aber dann ist mir leider die echte Grippe dazwischen gekommen.
Naja, inzwischen hat sich einiges getan ... sowohl positiv als auch leider negativ.

Wie schon geschrieben, waren die Anschlüsse bei meiner PO4-Filtersäule ja falsch beschriftet, sodass das PO4 schließlich bis 0,5 hoch ging.
Dadurch habe ich leider 3 Tiere verloren, und auch andere waren sehr kümmerlich geworden.
Inzwischen bin ich wieder bei 0,15 und hoffe auch, dass es so bleibt.
Da mich das testen mit den Farbskalen gerade beim PO4 immer fertig gemacht hat, habe ich mir einen HANNA Mini-Photometer Checker HC für Phosphat HI 713 gegönnt.
Ich muss auch sagen, dass ich mit dem Teil wirklich sehr zufrieden bin! Da macht es messen echt wieder Freude. :)

Als nächstes habe ich meinen Abschäumer (AM 3000), nachdem ich immer wieder Schwierigkeiten beim Platzbedarf und beim Handling hatte, ausgetauscht.

Meine Wahl fiel auf den Nyos Quantum 160.
Eine nicht ganz billige Angelegenheit, aber es war die richtige Entscheidung. :) Nach gut 2 Wochen Einlaufzeit holt der Abschäumer richtig viel Brühe aus dem Becken.

Dann fiel mir auf, das in dem separaten Abteil mit den lebenden Steinen immer mehr Schmotter sich ablagerte.
Also habe ich in einer Aktion mal das Abteil ausgeräumt und dabei bemerkt, dass die Steine teils schwarze (und sogar gelbliche) Stellen hatten.
Ich denke es lag an der nicht mehr ausreichenden Strömung dort.

Daher habe ich mich entschlossen, die Steine zu entsorgen und stattdessen ein kleines DSB zu installieren.
Dazu habe ich 6 cm LiveSand in mittlerer Korngröße eingebracht und dann noch 3 cm sehr feinen LiveSand.
Das ganze wird jetzt mit einer kleinen 2W / 300L Pumpe beströmt. Mal schauen wie es sich die nächste Zeit entwickeln wird. :)

Ein paar neue Fischlein sind inzwischen auch noch eingezogen:

Ein Pärchen Gobiodon okinawae - Gelbe Korallengrundel, welches beim Händler schon zusammen saß.
Sie haben es sich in der Cactus-Koralle bequem gemacht und inzwischen wird auch schon mehrfach gelaicht. :)


Und noch 4 Plectranthias inermis - Zwergfahnenbarsche. Diese schauen zwar wie Korallenwächter aus,
gehören aber zur Gruppe der Fahnenbarsche. Ein Pärchen scheint sich auch schon gefunden zu haben. Die anderen beiden sitzen noch separat.
Allzu schwimmfreudig sind die Tierchen nicht, und der Aktionsradius ist auch eher klein. Gegen andere Tiere gibt es keinerlei Aggressionen und gefressen wird Trockenfutter und Frostfutter.


Da vor einiger Zeit die Partnerin meines Maiden-Grundel-Pärchen gestorben war, wollte ich unbedingt ein neues Tier dazu setzen.
Ist ja bei Grundeln wegen der kaum zu erkennenden GU nicht so einfach und eher Glückssache. Naja, ich scheine Glück gehabt zu haben. :)

Zudem sind auch noch ein paar neue Korallen ins Becken gekommen:

Eine kleine aber schön gefärbte Homophyllia australis (ehem- Scolymia)


Eine Euphyllia paraglabrescens mit 3 Köpfen, welche im blauen Licht toll leuchtende Spitzen zeigt.


Eine Entacmaea quadricolor - Blasenanemone, in welche meine Porzellankrabbe gleich eingezogen ist. :)

Die Ane hat sich 2x auf Wanderschaft auf gemacht.
Zum Glück konnte ich das Tierchen abfangen und habe es wieder in an die vorgesehene Stelle gesetzt. Inzwischen hat sie wohl
aufgegeben und hat es sich am Einfluss der RFP bequem gemacht.



Interessant ist, dass die Blastomussa wellsi inzwischen riesige Polypen gekommen hat. Ihr scheint der Schiefstand der Wasserwerte wohl nichts gemacht zu haben.
War mir gar nicht bewusst, dass die Tiere solch große Polypen haben können.


Ebenso hat meine Lieblings-Trachy wohl alles gut überstanden und ist auch schon zwischenzeitlich gut gewachsen und hat die Farben noch mehr ausgeprägt. :)


Was gibts noch so ..........
Da ich, eventuell auch wegen der recht vielen Korallen, mit der Strömung nicht wirklich zufrieden bin, habe ich mir den XF-130 Gyre Generator bestellt. Sollte heute eigentlich ankommen, sodass ich am Wochenende mal probieren werde, auch wie sich das Teil gegen die 6055+6055(6095)-Kombi schlägt.

Ansonsten bin ich gerade am überlegen die linke Seite meines Riff neu zu gestalten. Der aktuelle Riffpfeiler ist einfach sehr ausladend und nimmt sehr viel Sand-/Freifläche weg.
Daher habe ich mir mal ein wenig Keramik bestellt und werde mal schauen was mir da so einfällt. :)

..... irgendwie recht viel geworden .... ich sollte wohl eher mal öfter posten und nicht alles auflaufen lassen. ;)

Viele Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

53

Freitag, 13. März 2015, 16:50

:hi: André

Danke für deine News.
Super Aufnahmen.
Leider haben wir in unserem Hobby immer wieder Hochs sowie Tiefs, nur dies müssen wir mit Geduld angehen.

Mal schauen wie es sich die nächste Zeit entwickeln wird.

Denke das dies eine Zeitlang gehen wird.
Rolf wird da aber sicherlich mit seiner DSB Erfahrung dir eine Horizontangabe geben können, wen es in etwa laufen kann.
.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

54

Freitag, 13. März 2015, 22:40

Hallo André

Spitzen Update, vielen Dank.

Daher habe ich mich entschlossen, die Steine zu entsorgen

Was bestimmt die richtige Entscheidung gewesen ist.

Die neuen Fische sind sehr schön anzuschauen. Wünsche ihnen alles Gute.

Naja, ich scheine Glück gehabt zu haben.

Das freut mich besonders, bei mir ist es schon mal schief gegangen. :(

Daher habe ich mir mal ein wenig Keramik bestellt und werde mal schauen was mir da so einfällt.

Da bin ich auch gespannt. Allerdings finde ich persönlich dein Aufbau so wie er ist nicht verkehrt.

..... irgendwie recht viel geworden .... ich sollte wohl eher mal öfter posten und nicht alles auflaufen lassen.

Da sprechen wir noch mal drüber. :whistling: Nee ist schon ok so.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

55

Samstag, 14. März 2015, 11:14

Schöne Bilder; danke für's Update
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

56

Montag, 16. März 2015, 08:09

Da bin ich auch gespannt. Allerdings finde ich persönlich dein Aufbau so wie er ist nicht verkehrt.

Hallo Harald,
naja, grundsätzlich bin ich ja auch zufrieden ... allerdings merke ich immer mehr, dass die DIY-Säule einige Nachteile bei mir im Becken hat.
Zum einen ist der darunter liegende Teil recht "nutzlos" und auch die hintere Ecke dient eher mehr der Ansammlung vom Detritus.
Zudem sind die Stellflächen, eben da die Säule recht groß ist, im hinteren Teil nicht einsehbar bzw. nicht nutzbar für mich.
Daher habe ich schon mal ein bissle mit der neuen Keramik gespielt ... ohne kleben ... dafür mit 3 Anfällen, als 3x alles in sich zusammen gefallen ist.
Ich denke, man erkennt ganz gut in welche Richtung ich gehen möchte. Ist noch nicht Finale, da ich hier und da noch ein wenig ändern möchte.

Grüße
Skaarj

Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 185

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

57

Montag, 16. März 2015, 16:23

Ich denke, man erkennt ganz gut in welche Richtung ich gehen möchte.

Ja das ist erkennbar André.

und auch die hintere Ecke dient eher mehr der Ansammlung vom Detritus.

Das ist natürlich ein gewichtiges Argument.

Allerdings, aber das weißt du es ja selber, ist es ein gewaltiger Eingriff in die Beckenbiologie. Es haben schon einige ihr Aquarium nach einem Umbau nicht mehr richtig ans laufen bekommen, gerade bei Einsatz von Keramik.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 17. März 2015, 08:41

Hallo Harald,
Allerdings, aber das weißt du es ja selber, ist es ein gewaltiger Eingriff in die Beckenbiologie. Es haben schon einige ihr Aquarium nach einem Umbau nicht mehr richtig ans laufen bekommen, gerade bei Einsatz von Keramik.

ja, da hast Du auf jeden Fall nicht unrecht.
Aber ich habe diese Art des Umbaus schon in zwei Becken gemacht und es ging immer gut.
Wichtig ist wohl vor allem, nicht das gesamte Becken umzubauen, sondern lediglich immer einen kleineren Teil.
In meinem Fall sind das geschätzte ~ 15% der gesamten im Becken befindlichen Keramik.
Und natürlich muss die neue Keramik gut vorbereitet sein, sprich wässern und säubern (sowie dann frische Baks).
Ich werde weiter berichten und mal schauen ob diesmal wieder alles klappt wie geplant/erhofft. :)

Viele Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Henning

...........

Beiträge: 16 756

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 17. März 2015, 19:08

Hallo André

Ich werde weiter berichten und mal schauen ob diesmal wieder alles klappt wie geplant/erhofft.

Drücke dir die Daumen das es dir gelingen wird.
Denke auch das eine gute Vorbereitung das A und O sein wird.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Skaarj

Moderator

  • »Skaarj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 48 / 6

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 19. März 2015, 07:42

Hallo zusammen,

ich habe noch weiter an der Konstruktion getüftelt .... und bin jetzt doch ganz zufrieden damit. :)
Viele Stellplätze für Tiere, ein Terrassen artiger Aufbau und genügend Freiraum dazwischen.
Ich denke, ich werde dann mal anfangen das Ganze zu verkleben und zu vermörteln.



Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 917 029 Klicks heute: 2 099