Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 7. Januar 2015, 21:22

Zitat

Da gibt es nur eins. Daumen hoch für Tanja. :good:

Hi Harald und Thomas

Habe ihr eure Nachricht gerade gezeigt.
Ja sie hat gewartet bis er wenigstens etwas zu sich genommen hat.
Sie Fiebert da selber immer mit und ich habe da wen sie nicht dabei ist eine optimale Pflegerin.
Auch mit den Tabletten hat sie es optimal hin gebracht.

Da kann ich auch nur noch ein :good: :good: :good: an ihr weiter geben.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


tenrek

Fachbereich Röhrenmäuler

Beiträge: 568

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 7. Januar 2015, 22:21

Hallo Henning,
wunderbar, daß es dem Pferdchen wieder gut geht.
Hast Du Dinos oder so etwas im Becken? Letztens hatte ich mir in ein Becken Dinos eingeschleppt.
Erst hatte ich die Dinger gar nicht richtig wahrgenommen. Boden morgens klar, dann braune Beläge und abends Gasblasen.
Nach einigen Tagen hatten zwei der Bewohner, beides Männchen Gasblasen am Schwanz. Beide separiert, Glaupax und Salbei gegeben.
Nach drei Tagen war alles ok.

Viele Grüße
Ralf

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 8. Januar 2015, 17:51

Darf euch freudig mitteilen, dass es meinem Hängst wieder viel besser geht.

Das freut mich sehr, da hat die Behandlung mit Diamox wieder geholfen! :greeting:

Und Daumen hoch für Tanja! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. Januar 2015, 18:11

Hallo Ralf
Hast Du Dinos oder so etwas im Becken?

Nein habe nichts in der Art im Becken.
Der Glasboden wird einmal die Woche abgesaugt und mit dem wird auch gerade ein WW vorgenommen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 18. Januar 2015, 17:01

Auch hier mal wieder ein paar Bilder meiner H. barbouri.

Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 385

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 18. Januar 2015, 18:49

Bin gespannt wenn es den ersten Nachwuchs gibt. :bye:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 18. Januar 2015, 21:00

Auch hier mal wieder ein paar Bilder meiner H. barbouri.


Echt tolle Tiere, ... zum Glück geht es dem Buben wieder besser! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 18. Januar 2015, 21:36

... zum Glück geht es dem Buben wieder besser!

Ja Herbert
Da ist mir ein Stein vom Herzen gefallen wo ich nach Hause gekommen bin.
Hat im Moment einen ganz dicken Bauch, weiss nicht ob mich da bald etwas erwartet. :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

49

Montag, 2. Februar 2015, 20:01

Guten Abend

Nachdem ich ja die erste Blasenkrankheit meines Gaules soweit gut überstanden hatte, musste ich leider wiederum feststellen, dass er am Schwanz neue Blasen hat.
Ja so musste er wiederum ins Quarantäne Becken.

Vorgenommene Behandlung:
- Stecknadel unter Kerze desinfiziert
- Blasen aufgestochen
- Bock wurde in ein 1o Liter Becken umgesetzt. Hier wurde im Vorfeld eine ½ Tablette Diamox aufgelöst.

Temperatur auf ca. 24°
Dichte auf ca. 32 ppm.

Heute Abend nach zwei Tagen wird das Komplette Wasser ersetzt und wiederum mit ½ Tablette Diamox angesetzt.

Gefressen wird leider nichts im Moment, auch lebende Mysis will er nicht.

Hier noch ein Bild wo man die Blasen sehen kann und ein aktuelles von Heute.

Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 385

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

50

Montag, 2. Februar 2015, 20:08

Oh man, im Moment scheint wohl die Seuche drin zu sein. ;(

Erst Christoph mit seinem Reidi, und jetzt du auch schon wieder.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

51

Montag, 2. Februar 2015, 20:20

Oh man, im Moment scheint wohl die Seuche drin zu sein.

Hi Harald
Was will man machen.
Behandeln und hoffen das es gut kommt.
Zumindest sind die Luftblasen nicht mehr gekommen.
Hoffe das ich ihm die zweimalige Strapazen zumuten kann. :S
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 8. Februar 2015, 15:14

Behandeln und hoffen das es gut kommt.

Hallo Henning,

keine Sorge, bei meinen Pferden musste ich die Gasblasenkrankheit auch immer mindestens 3x behandeln bevor sie endgültig besiegt war. :wink:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 8. Februar 2015, 17:21

Hallo Henning,

keine Sorge, bei meinen Pferden musste ich die Gasblasenkrankheit auch immer mindestens 3x behandeln bevor sie endgültig besiegt war.

In dem Fall besteht mir ja noch die eine oder andere Behandlung vor.

Durfte heute wieder zu seinen Weiber. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

54

Montag, 9. Februar 2015, 21:33

Schön zusehen wie er auch wieder langsam dem FroFu Mysis nachstellt und diese verleibt.
Denke ich habe diese 2 Hürde überstanden und hoffe, dass ich wie Herbert schon andeutet nicht in eine nächste muss. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 10. Februar 2015, 00:11

Denke ich habe diese 2 Hürde überstanden ...
Das freut mich sehr! :smile:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 385

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 10. Februar 2015, 09:25

Schön zusehen wie er auch wieder langsam dem FroFu Mysis nachstellt und diese verleibt.

Super Henning. :thumbsup:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 4 958

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 10. Februar 2015, 11:10

Henning, das freut mich! :thumbsup:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

coffeebox

hippofan

Beiträge: 200

Wohnort: 86438 Kissing

Beruf: Projektleiter im Softwarebereich

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 24. Mai 2015, 11:20

Hi Henning,

wie geht es jetzt deinen Pferden. Ist alles wieder okay??

Wie alt sind deine Pferde?

Wäre schön ein kleines Update zu bekommen.... :D
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15 891

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 24. Mai 2015, 11:28

Hallo Klaus

Meinen Tieren geht es gut.
Werde nachher, wenn das Licht an ist mal wieder ein paar Bilder machen.

Etwas komisches ist da aber.
Alle wo von diesen Nachzuchten haben, bekommen keinen weiteren Nachwuchs, obwohl die Tier nun knapp 1 Jahr alt sind.
Es wird fleissig gebalzt und geworben aber eine Brut hat bis Dato noch keiner erhalten. :S
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


coffeebox

hippofan

Beiträge: 200

Wohnort: 86438 Kissing

Beruf: Projektleiter im Softwarebereich

Danksagungen: 1 / 5

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 24. Mai 2015, 11:33

Hi Henning,

von wem hast du die Nachzuchten erhalten. Wenn nicht öffentlich, dann gerne per PN.

Wäre interessant, weil es könnte ja sein das die Pferdl unfruchtbar sind aufgrund von Medikamenten oder so... :love:
Signatur von »coffeebox« langsam ist sicher + sicher ist schnell :good2:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hippocampus barbouri

Counter:

Klicks gesamt: 10 783 452 Klicks heute: 8 384