Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. November 2014, 18:46

300w Plasma

Gavita pro 300 lep Plasma

GAVITA PRO 300 LEP 02 Plasma

Hallo liebe Leser und Leserinnen.



Heute Möchte ich ihnen einmal eine alternative Beleuchtung für ihr Aquarium vorstellen.

Zum einen verspricht die Plasma Technik eine enorme Leistung mit wenig Stromverbrauch,

zum anderen eine garantierte lebensdauer von 50000 Stunden ohne Verluste.

Diese aussagen der firma Gavita Holland machen dieses Leuchtmittel zu einem der vielversprechendsten anwerter auf die Lichtkrone.



persöhnlich möchte ich hinzufügen das es nicht einfach ist solch ein Modul für einen Test zu bekommen.

Ehrlich gesagt unmöglich.

Auch ich habe den vollen preiss von 1000 Euro gezahlt um diesen Bericht schreiben zu können, Da es keine Unterstützung im sinne eines Testes gab.

schade eigendlich.



Nun aber zum Produkt selber.

HE

Specifications

  • Input Voltage: 100 - 277 Volt (+/- 3%)
  • Input Current 1: 1.36 Ampere at 230 Volt
  • Input Power 1: 300 Watt (+/- 3%)
  • Apparent Power: 306 VA (+/- 3%)
  • Power Factor: >0,98
  • THD: <10%
  • Input Frequency: 50/60 Hz
  • Electrical Insulation: Class 1 / IP 21
  • Inner box dimensions: L 593 mm x W 261 mm x H 190 mm
  • Weight: Ca 11.8 kg / 25.8 lb
  • Operating Temp. (°C): 0 – 35 C / 32 - 95 F
  • Case Temp. (°C): 75
  • Certification: CE | UL | CUL
  • Relative Humidity: 25 – 70% (non-condensing)
  • Reflector Material: Vega™ aluminum high efficiency reflector, square field
  • 4 mm Crystal Clear Low-Iron float glass with wide spectrum grow light transmission
  • 3'x 3' at 1' distance, 4'x 4' at 1.25' distance
  • Light Source: LUXIM LiFi STA 41.01 or 41.02 plasma emitter
  • Luminous Flux: 18,000 lumen (indicative)
  • PPF: 300 μmol (calculated from spectrum analysis)
  • Color Temperature: 5600 K
  • CRI: 94
  • Operating Position: Light source pointed downward +/- 90
  • Article Number: 18.50.30.23.10-01 (supplemental) | 18.50.30.23.10-02 (full spectrum)
  • EAN code: 8718403055054 (supplemental) | 8718403055177 (full spectrum)
  • Accessories Included:
    • Brackets
    • Power cord

    (UK and CH orders please specify power cord as UK/CH)









In diesem Test geht es um die rechts im Diagramm abgebildete Version.

Warum Plasma ?

Wie oben zu erkennen Hat die Plasma eine extrem hohe Photonendichte bei nur 300w Stromverbrauch.

Dabei reicht die leistung des lichtes aber Fast an einen 1000W HQI heran.

Das volle Spektrum von 5600k und die UV abstrahlung bieten Korallen und Fischen ein ideales Lichtumfeld.

Für den aquarianer empfehle ich jedoch eine Blauzumischung mittels T5 oder Led.

Das Auge isst ja bekanntlich mit.







Das auspacken bereitete mir viel freude, nachdem ich am samstag noch schnell bei der Firma Mrutzek dieses modul bestellt habe.

Was einem sofort auffällt sind die 11,2 kg.

Die Verarbeitung ist jedoch tadellos.

Schnell die beiden mitgelieferten halterungen angeklippst kabel in den wasserdichten 3 poligen Stecker eingesteckt und es kann los gehen.

Doch bitte immer daran denken 11.2kg.

Es ist auch erstaunlich wie eine TIC TAC grosse lichtquelle so eine kraft entfalten kann.

Positiv fällt auch auf das keinerlei lüftungsventilatoren benötigt werden, und die plasma föllig geräuschlos arbeitet.



Nach dem anstecken startet die lampe sofort . Sie fährt hoch und geht durch diverse Farbkurven bis sie ins gelbliche steuert.

Volle leistung hat sie aber erst nach ca einer halben stunde.

Dan leuchtet sie weiss gelblich mit einer imensen klarheit.



Bild Led





Bild Plasma LED kombie mit Cidly phantom 2





Wie man im zweiten bild erkennen kann wirkt das ganze Becken nicht mehr extrem Überfärbt, was durch die extrem in eine richtung (nm) strahlung der Leds hervorgerufen wird.

AUsserdem macht sich das nach fünf minuten anhand der KOrallen bemerkbar, welche sofort auf das neue licht positiv reagieren.

Eine höhere Photonenflussdichte lässt die lichtrezeptoren sessiler wirbellose sofort aufstrahlen.



Dies sind jedoch nur Objektive merkmale.

Eine Genauere spektralanalyse durch Henning WIese wird uns in nächster zeit gewissheit verschaffen was die Plasma wirklich leistet.

Die Kosten für eine solche lampe relativieren sich sehr schnell.

Gibt man zu bedenken das sehr gute Led module gerne einmal 2000 Euro kosten und nach ca 2 jahren nur noch 70% leuchtkraft besitzen.

Auch die T5 röhren sind durch die wechselei nicht günstiger.

Der grosse Pluspunkt ist ebend das annähernd natürliche licht und die extreme Leistung.

Ein Video zur Gavita LEP 300 http://youtu.be/V-66ILgZFYo.

Ausserdem werde ich einen kleinen Test über 4 tage fahren und erneut berichten.





Nun zum weiteren Bericht nach einer Woche.

Die Plasma hat all erwartungen eingehalten.

Die tiere standen Prächtig und es gab keine Verluste.

Im gegenteil.

Hieraufhin wurde die Plasma Lampe zur Vermessung an Henning WIese von Hennings-minieriff.ch Übergeben.







Rechte Henning Wiese



Nun was sagen uns diese Messergebnisse.

Das Spektrum stimmt mit dem angegebenen vollkommen Überein. Doch DIe Micromol daten sind sehr gut aber weniger als ich mir versprochen habe.

Woran liegt dieses?

Der Kühlkörper auf dem das Leuchtmittel sitzt wird im Betrieb sehr heiss, sodas man sich ohne Probleme die hand verbrennen kann.

Sollte hier einiges an Energie verbrannt werden?

Die tests wurden jeweils 2 stunden nach einschalten der lampe durchgeführt sodas eine konstante entstehen konnte.

Ich denke wir werden diesem Problem auf die schliche bekommen.

Trotzalledem immernoch eine sehr gute leuchtquelle für unsere aquarien.

Ich bedanke mich fürs lesen

Ronny Schöpke

alle rechte vorbehalten

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. November 2014, 19:24

Ausserdem werde ich einen kleinen Test über 4 tage fahren und erneut berichten.

Soviel ich weiss ist der Test noch immer in Gange Ronny :smile:

Könntest du hier mal eine Aussage abgeben wie sich das Licht bei den Korallen nach einer längeren Zeit auswirkt
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. November 2014, 19:25

Ups
Ronny hast ja die 270 am laufen und die 300 ist bei mir :rolleyes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


4

Sonntag, 9. November 2014, 19:47

Hi Henning
Ja ups.
Kleiner Tipp Versuchs mal :-)
Nein jetzt ernsthaft.
Es wächst alles extrem schnell ich hatte nachdem Neuanfang nur kleine Stücke an korallen eingesetzt .
Hirnkorallen môgen keine LEDs aber im Zusammenspiel mit dem Plasma explodiert alles.

Übertriebenes algenwachstum Gibts auch nicht.
LG Ronny

5

Sonntag, 9. November 2014, 19:52

Ich nochmal.
Hab dir was geschickt aufs Handy ;)
Lädt bei mir im forum nicht hoch :cursing:

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. November 2014, 21:05

Hab dir was geschickt aufs Handy

Danke Ronny
Muss mir neue :search: holen, so klein ist für mich auf die Zeit nicht mehr möglich
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. November 2014, 21:08

mit dem Plasma explodiert alles


Ja und da wären wir wieder bei unserm Grundgedanken angelangt Ronny.
Spektrum Sonne ist sehr ähnlich wie diese der Plasma, nur das diese Farbe im Moment für den Meerwasseraquarianer nicht mehr akzeptabel ist.
Doch da könnte man mit dem einen oder andern Blauen LED nach nachhelfen. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


8

Sonntag, 9. November 2014, 21:46

Genau. Deswegen sind die zwei Phantom zugeschaltet. :-)
Ich versteh nur nicht wieso sich nicht mal ein Licht Mensch ernsthaft damit auseinander setzt.
Ich habe diese extrem farbigen korallen spitzen wie in der natur . Das ist die UV strahlung. Ich hab nur Nen kalkigen laufen. Keine spurenelemente oder sonstiges..........
Zu dem anderen Thema vom Telefon sag ich mal noch nichts :-) erst Sindelfingen :-)
LG ronny
PS hoffe man kann sie runterladen. Ist je schlechte quali aber alles seid Februar aus 2 bis 4 cm Ableger gewachsen. Caulastreas teilweise aus einem halbenpolypen nach absturtz
»Ronny« hat folgende Dateien angehängt:

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. November 2014, 21:56

Zu dem anderen Thema vom Telefon sag ich mal noch nichts :-) erst Sindelfingen :-)

Ja irgend etwas neues darf man da ja auch noch bringen :wink:

Ich versteh nur nicht wieso sich nicht mal ein Licht Mensch ernsthaft damit auseinander setzt.

Hi Ronny
Wie schon gesagt ist dies ein sehr heikles Thema wo auf viel alte Grundlagen beruhen und solche Mauern zu durchbrechen braucht Zeit und Überzeugungskraft.
Aber die leibe Industrie will ja Morgen auch noch etwas verkaufen :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


10

Sonntag, 9. November 2014, 22:22

Alter schlingel :-)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 886

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. November 2014, 22:30

dies ein sehr heikles Thema wo auf viel alte Grundlagen beruhen und solche Mauern zu durchbrechen braucht Zeit und Überzeugungskraft.

Off Topic

So ist es aber in vielen Bereichen. Mach doch heute mal jemanden klar das man ein Aquarium sofort ohne nennenswerte Einfahrphase starten kann, :rolleyes: und das Aquarium stabil läuft. Ich glaube muss mal die Tage näher etwas zu schreiben.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

12

Sonntag, 9. November 2014, 22:45

Hi Harald.
Ganz genau so ist es. Es kursiert soviel shwachsinn und Unklarheiten in unsrem Hobby das es schon weh tut.
Harald hau mal in die tasten :-)
LG ronny

13

Sonntag, 9. November 2014, 22:52

Ich nochmal.
Ein Glück das ich Nen YouTube Kanal habe.
https://m.youtube.com/watch?v=XYo62FSJmlQ
Ist zwar drei Monate alt, aber das ist was ich meine.
Übrigends die Lederkorallen musste ich wegen übergrösse raus nehmen.
:beer:
LG ronny

14

Donnerstag, 19. Februar 2015, 16:52

http://m.youtube.com/watch?v=97wqnya5ErA

http://m.youtube.com/watch?v=V7gWskWOXaU

http://m.youtube.com/watch?v=nFrjgyBQ0us

http://m.youtube.com/watch?v=1R1n85HIGJ0

Hi hab mal kleine Videos mit verschiedenen Lichtquelle gemacht .
Mir persönlich ist die t5 Plsma Kombi am liebsten.
Was denkt ihr ?
LG ronny

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 886

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Februar 2015, 18:30

Mir persönlich ist die t5 Plsma Kombi am liebsten.

Hallo Ronny

Wenn ich ehrlich bin, mir auch. Die anderen Lichtquellen sind doch arg blaulastig. Aber das ist nur mein Geschmacksempfinden.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Februar 2015, 18:35

Hallo Ronny,

wieso sind die einen Videos so blaulastig?
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Februar 2015, 19:15

Wenn ich ehrlich bin, mir auch. Die anderen Lichtquellen sind doch arg blaulastig. Aber das ist nur mein Geschmacksempfinden.

Müsste mich da anschliessen.

@Javi
Mach mal bei LED Bilder mit der Digi.
Wirst da ohne einen Weissabgleich immer Blaue Bilder erhalten. :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


18

Donnerstag, 19. Februar 2015, 20:46

Hi
Ja die LEDs und das ISO....
:-)
LG ronny

19

Samstag, 21. Februar 2015, 15:10

https://m.youtube.com/watch?v=liSS14ZK0Hg

Ich hab mal nen kleinen Versuch gestartet um Lichtenergie sichtbar zu machen .
Bitte nur das Flackern auf der holzplatte beachten .
Unter t5 flackert nix

Henning

...........

Beiträge: 16 413

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

20

Samstag, 21. Februar 2015, 19:10

:hi: Ronny

Du meinst dort wo es Spiegelungen auf den Brett gibt hat man genügend Energie. :huh:
Ist ja sicherlich ein Interessanter Versuch, doch gross Schlüsse daraus ziehen kann man wohl kaum.
Oder was willst du damit sagen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 512 941 Klicks heute: 12 478