Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. November 2014, 14:54

DIY... geht auch mal in die Hose

Mahlzeit,

habe mir gerade einen einfachen Wavebox-Controller gebaut, auf Basis eines NE555 als Taktgeber.

Da die Tunze Pumpen selber 8V zur Verfügung stellen, wäre das eine feine Sache, da man praktisch nur einen "Stecker mit Poti dran" hätte und schon würde die Pumpe einstellbar pulsieren.

Leider lief meine Schaltung nur bei der Trockenübung super. Beim Anschließen an eine Tunze 6055 spielte die Schaltung verrückt und nun sagt meine Tunze keinen Mucks mehr ;( :scare2:
Die 8V liefert sie allerdings immer noch, aber es dreht sich nichts mehr.

Offensichtlich tickt die Schaltung durch Störungen des Motors völlig ab, was wiederum die Pumpe mit abticken lässt und schon ist die Selbstzerstörung eingeleitet... :thumbdown:
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 124

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. November 2014, 15:59

Ja die Tücken der Technik Robert. Nur ärgerlich das die Pumpe jetzt auch kaputt ist. :S
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. November 2014, 17:36

:thumbdown: :empathy:
Signatur von »Caren«

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. November 2014, 19:23

Hallo Robert
Mit gewiesen Verlusten muss man da zwischendurch beim Basteln rechnen.
Aber dies wird dir deine Lust an weiteren Entwicklungen nicht nehmen. 8)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 822 755 Klicks heute: 2 792