Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nawarchus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 11:34

Dinos

Hallo Zusammen

Habe im Forum nach Thema Dinos gesucht aber nicht viel gefunden.
weis jemand eine gute Seite wo wirklich nützliche Tips vorhanden sind wo man diese Dinger in den Griff bekommt?
Habe seit ca. 3 Monaten welche bei mir im Becken.
Habe aber schon viel gelesen im internet aber so wirklich ein Bericht von A-Z nicht.
gibt es vielleicht auch nicht.
Ich hoffe jemand von eich hat was wo hilft

Gruss Heinz

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 12:14

Hi Heinz,
schau mal bei www.mathgame.de vorbei.
Dort ist einiges an Plagegeistern aufgelistet.

Beiträge: 1 115

Wohnort: FFM

Danksagungen: 1 / 27

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Oktober 2014, 12:27

Hi Heinz,
schau mal bei www.mathgame.de vorbei.
Dort ist einiges an Plagegeistern aufgelistet.
Moinsen,
eine Frage hätte ich mal. Wenn ich auf den Link gehe dann kommt da ein Computer Mathe Spiel?
Ist das richtig so? :blush:
Signatur von »dickhund« Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist.
Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

LG Anja

4

Sonntag, 26. Oktober 2014, 12:31

Ja, Anja, das ist richtig!
Links gibt es einen Button "Portal Riff-Aquaristik", über den geht es zu den Infos!

  • »nawarchus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Oktober 2014, 14:03

Hallo

Danke für den link aber das Kenne ich auch schon :(
vielleicht hat jemand noch etwas Anderes?
Oder Selber die Erfahrung gemacht und Hilfreiche Tricks.
Ausser Chemie oder Abdunkeln

Gruss Heinz

6

Sonntag, 26. Oktober 2014, 14:16

Hi hab das hinter mir und überstanden.
Genutzt hatte bei mir das phyto Ex 2 Grosse Flaschen Licht Reduzierung auf 5 Stunden und 4 Monate gute nerven. Plus ein mal die Woche absaugen :-)
Und Wodka Wodka Wodka um andere bakterienstämme hochbekommen. Von arka die bacs microbe lift in Massen :-)
LG ronny

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Oktober 2014, 15:30

Hallo Heinz

Mit so wenigen Angaben wird dir leider kaum jemand helfen können.

Zunächst sind es wirklich Dinoflagellaten, ist die Annahme gesichert? Dann wären Fotos der betreffenden Stellen manchmal hilfreich. Möglichst nah. Auf deinen Bildern in der Vorstellung kann ich nicht erkennen was auf Dinos hin weist. Nur das das Aquarium eigentlich perfekt steht. :)

Dann Standzeit, Beleuchtung, Wasserwerte eventuelle Zusätze, alles ist wichtig.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »nawarchus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:06

Hallo Harald


Nach den Bildern und was ich Gelesen habe müssen es sein.
Standzeit ist 5 1/2 Jahre Plage seit ca 3-4 Monaten
Habe mal Phyco Ex Probiert Dosierung über 3 Wochen hat nichts gebracht.
Habe ein Monat gewartet danach mit Dinoxal Probiert aber nur etwas 5 Dosierungen.
Habe aufgehört da mir mit diesem mittel Seeigel Gestorben sind.

Beleuchtung habe ich von Morgen 08.00 - 21.00 Uhr. Davon sind vom 12-18 Uhr 50 % normal Licht der erst ist Blaulicht. ( 08.00-12.00 18.00-21.00 )
Wasserwege habe ich Heute gemessen

Po4: 0.05
NO3: 1
CA: 400
MG 1300
KH:12
PH: 7.9
Kein Silikat oder nicht Messbar.
Wasser ist Osmoosewasser mit Mischbetharz Filter.
Bin im Monet daran mit Kalkwasser mein PH zu erhöhen auf 8.5.

Am Abend noch zu Gabe von NoPoX von Red Sea für NO3 + PO4 Abbau.

Im Moment keine Bakterien Zugabe da ich gelesen habe, das sich gewisse Dinos von Bakterien ernähren !?


Hoffe die angaben sind Genügend ansonsten noch fragen was Fehlt


Gruss Heinz
»nawarchus« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06387.JPG
  • DSC06393.JPG
  • IMG_3291.JPG
  • IMG_3324.JPG

9

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:16

Hi Dinos sind Bakterien :-) Nein einzeller geisseltierchen.
Frage was machst du an additiven? Pohl, trigonometrische, sangokai?
Mal gewechselt?
Ich hatte mich mal damit versucht auseinander zu setzen und bemerkt das Dinos vermehrt in aquarien auftauchen die lange mit einem System gefahren werden dort entstehen mal schnell monoKulturen, und bumbs geht es los. Ändert man Dan noch etwas, ist direkt die kacke am dampfen.
Phyco Ex braucht länger als 3 Wochen. Wie gesagt, ich habe 4 Monate gekämpft.
Interessanter Weise kann man Dino versäumte korallen in gesunde systeme setzen und die Dinos haben null Chance.
LG Ronny
PS. Ja Harald einzeller Schuldigung. Lass es aber stehen :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronny« (26. Oktober 2014, 18:29)


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:34

Hi Dinos sind Bakterien :-)

Das wäre mir jetzt neu Ronny.

@Heinz

Das die Mittel in keinster Weise angeschlagen haben, spricht dann eigentlich nicht für Dinos. Leider sind die Bilder viel zu blaulastig um da Dinos drauf zu erkennen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:43

Hoi Heinz

leider sind die Bilder viel zu blaulastig um da Dinos drauf zu erkennen.

Geht mir auch so Harald

Heinz komme ja auch aus der wunderschönen Schweiz.
Wen du mal Lust hast, könnte ich einen Abstecher zu dir machen, dann finden wir evtl. auch einen Weg wo wir ansetzen könnten.

Bin im Monet daran mit Kalkwasser mein PH zu erhöhen auf 8.5.

Von Kalkwasser bin ich gar kein Freund.
Warum stört dich dein PH-Wert?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »nawarchus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:53

Hallo Zusammen

Wäre Schön wenn Dinos Bakterien Wären. leider nein habe in den letzten Monaten viel Gelesen.
Ich weis das die Bilder leider Sehr blau Lästig sind.
Sauge die Dinos einmal in der Woche ab.
Das habe ich gestern getan darum habe ich im Moment keine.

@ Hallo Henning das ist ein Super Angebot von dir das würde ich gerne annehmen wenn du mal bei mir vorbeikommen könntest.
Wann hättest du Zeit ? nächsten Samstag vielleicht ?

Habe gelesen wenn du den PH erhöhst auf 8.5 das mögen die Dinos nicht.
Ich weis auch das die Dosierung von 3 Wochen nicht Lange ist.
Habe aber einen Kollegen der hat dieses Problem schon fast 1 Jahr und hat über Monate mit Phyco ex Dosiert aber ohne Erfolg.

Dann hat er Dinoxal probiert und innert 24 Std. waren alle Dinos weg.
Aber nur für eine Woche dann kamen sie Postwenden zurück aber Doppelt so viel wie er am Schluss gehabt hat.

War auch bei mir so nach Dinoxal nur gingen sie bei mir nicht weg. Aber haben sich verdoppelt.

Habe Gesten noch Kaulerpa gekauft und die hineingegeben hoffe das sie gut anwachsen und sich vermehren .Könnte auch eine Hilfe gegen Dinos sein.



Gruss Heinz

13

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:02

Hi Heinz!

Zitat

Habe Gesten noch Kaulerpa gekauft

Hoffentlich ziehst Du dem Becken damit nicht die Schuhe aus!
Wenn Dein Nitratwert einem zuverlässigen Ergebnis entspricht, Abends Mittel zur Nitratreduktion dosiert werden, und nun noch Algen eingesetzt werden, könnte das auch nach hinten los gehen...

  • »nawarchus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:09

Hallo Dirk

Warum meinst du ?
So viel Kaulerpa ist es auch nicht nur eine Hand voll auf 800 Liter Wasser.
Werde die Dosierung anpassen.

Gruss Heinz

15

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:22

Heinz, damit meine ich, dass bei einem NO3 von 1 nicht mehr viel Spiel nach unten ist.

Tiegars

Durchgeknallter bärtiger Zwerg

Beiträge: 698

Wohnort: Leuggern (CH)

Beruf: Dipl.HTL Ing.

Danksagungen: 28 / 3

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 26. Oktober 2014, 18:33

Hallo Heinz,

Kaulerpa brauche Nitrat und Nährstoffe zum wachsen. Sonst lösen sie sich auf. Habe das schon mehrmals beobachtet.
Signatur von »Tiegars« Grüsse

Javi

  • »nawarchus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Biberist

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. Dezember 2014, 23:02

Hallo Zusammen

meine Dinos wie es aussieht sind auf dem Rückzug. zu 99% weg :)
habe auch meine Lampe gewechselt von Giesemann auf ATI Sirius. bin mir keine Minute reuig das ich das gemacht habe.( Lampenwechsel Tip von Henning)
Ich hoffe das sich die Dinos bis in ein paar tagen total verzogen haben.
Danke an alle die mir Tips gegeben haben.

Guss Heinz
»nawarchus« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06787.jpg
  • DSC06800.jpg
  • DSC06804.jpg
  • DSC06809.jpg
  • DSC06814.jpg

18

Freitag, 26. Dezember 2014, 23:45

:thumbsup:

Henning

...........

Beiträge: 16 366

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

19

Samstag, 27. Dezember 2014, 07:54

Hoi Heinz

Herzlichen Dank für dein Zwischenbericht.
Freut mich das ihr endlich nach dieser Langen Tunnelfahrt ein Licht sieht. :good2:

Hättest du noch ein Bild von der Totalen?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 854

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

20

Samstag, 27. Dezember 2014, 10:37

Das freut mich Heinz, weiter einigen salzigen Daumen. :good:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 490 201 Klicks heute: 1 362