Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nuana

User

  • »Nuana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Danksagungen: 19 / 6

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 08:44

Farben bei LED

Hallo Lichtspezialisten,

ich frage mich ob blau weiss wirklich ausreicht.
Die neuen Lösungen beinhalten immer mehr eine Mischung von blau mit 420 nm und 450 nm
dann Cyan grün und sogar noch rot.
Bin am überlegen ob ich für mein Nano die KR90-12 marine oder deep reef mit den Farben nehmen soll.
Leider kann man sich diese Unterschiede in der Praxis im Netz nicht ansehen (Video)
Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit diesen beiden Leuchten.
Bringen diese zusätzlichen Spectren rot grün und UV Emitter bessere Farbwiedergabe der Korallen?
Signatur von »Nuana« LG Roland

AlexU

Miniriffhirte

Beiträge: 172

Wohnort: Bonn, Berlin, Leipzig

Beruf: Biologe (nicht aktiv)

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 09:30

HAllo,

ich habe diese lampen nicht, aber LED mit einstellbaren Farbkanälen. Dabei sind hyperrot, rot, warmweiss, kaltweiss, gelb, grün, cyan, royalblau und hyperviolett. Ehrlich gesagt finde ich es nicht unbedingt schöner, wenn ich grün und cyan sehr hoch drehe. Ein bischen hyperrot ist ganz nett. Fluoreszenz sieht man mit royalblau und hyperviolett (rund 410 bis 450 nm).

Was die korallen nun brauchen zum wachsen und was nötig ist, um die bonbonhaftesten farben auszubilden ist ein anderes thema. Chlorophylle absorbieren ja blaues und rotes licht, allerdings können andere fotopigmente das licht anderer wellenlängen den korallen auch zugänglich machen. und die Schutzpigmente gibt es ja auch noch... es gibt artikel, die beschreiben, dass zu viel rotes licht z.B. die grün flureszierenden pigmente hemmen (quenchen)würde, ob das stimmt, weiss ich nicht.

Achso, ich habe ein bischen bessere farben (farbausbildung), und da vor allem grün, nur dann feststellen können, wenn ich die beleuchtungsstärke insgesamt erhöhr habe. bei einzelenen wellenlängenbereichen nicht so richtig. Alle blauen kanäle habe ich aber immer ziemlich intensiv eingestellt. für die pigmentierung brauchen die korallen wenigsten für einige zeit am tag volle pulle licht.

Die bessere Optik habe ich immer abends zwischen 18 und 20 uhr. Dann sind die farbkanäle relativ weit runter gedimmt mit einem etwas erhöhten blauanteil. dadurch tritt die fluoreszenz schon hervor, aber man sieht auch noch die anderen farben.

nur mal als beispiel, wie durch eine andere beleuchtung die gleiche koralle wahrgenommen werden kann, ohne dass sich dabei etwas an der pigmentierung geändert hat:

Acropora spec.
Acropora spec.

Grüße
Signatur von »AlexU« Liebe Grüße und immer stabile Wasserwerte :Ich bin so fröhlich:

Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AlexU« (2. Oktober 2014, 10:02)


Beiträge: 294

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verlagskaufmann

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 10:02

Hi zusammen !

Die Farben warmweiss, gelb, grün, cyan, violett machen im Meerwasser eigentlich
wenig Sinn. Lediglich die Farbintensität von grünen Korallen erscheint mit grünem
Lichtanteil intensiver, bei gelben mit gelbem Lichtanteil, etc.
Die optimale Zusammenstellung sollte meines Wissens nach aus kaltweiß, blau,
royalblau und etwas rot bestehen. Ich habe kürzlich erst einen Artikel gelesen, in
dem genau diese Farbvariation als die effektivste Beleuchtung bezeichnet wurde.
Alle anderen "Beimischungen" haben nur einen optischen Effekt und können bei
überhöhtem Anteil sogar kontraproduktiv sein und die Effektivität der Lampe
schmälern. Auch wird das Algenwachstum durch die Wellenlängen dieser Farben
begünstigt.

Und besonders ein hoher Blauanteil soll die Korallen ja zur Bildung von
fluoreszierenden Proteinen, wie GFP, anregen und hat somit eigentlich den
größten Anteil auf die Farbgebung der Korallen. Leider manchmal auch zum
negativen hin, so daß die Koralle ihre ursprüngliche Farbe einbüßt und dann statt
blau auf einmal metallic-grün daherkommt... ;(

Vielleicht schaut Henning ja noch hier rein, der kann bestimmt noch näheres dazu
sagen. :rolleyes

Gruß Frank
Signatur von »Frank 147« Blau Cubic 20l, 90l, Long Reef Optiwhite 110x35x35

Beiträge: 1 135

Danksagungen: 18 / 10

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 11:09

Die cyan 495nm und violetten 430nm sind hier nur zur Ergänzung..

Schaut man sich diverse spektren von T5 an haben die zwar auch den 450nm peaks... Aber sonst einen guten Buckel zw 400-500nm

Der Hauptteil ist immer Royal blau + blau + weiß
Der hohe blauteil wird bei 475nm auch nicht benötigt..
Der eignet sich aber gut zum anpassen der lichttemperatur an unser Auge


Die meisten korallen aus zuchtanlagen stehen dort unter T5/sonnenlicht

Dort färben sie sich dem Licht entsprechend.
Zu Hause unter der rb/b/w LED scheint ihnen etwas zu fehlen...
Dann färben die sich um



Das Thema Licht und LED für meerwasser ...
Es lässt sich grob sagen was gebraucht wird ( rb/b/w )
In wie weit das stimmt sieht man immer wieder wenn sich die Tiere doch umfärben oder sogar gänzlich eingehen...


Ganz ist das Thema noch nicht durchgekaut....
Dazu fehlt auch die langzeiterfahrung.


Im groben schnitt kann MSN aber sagen das die rb/b/w Kombination erstmal für den Großteil funktioniert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NudelNoob (08.10.2014)

Beiträge: 294

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verlagskaufmann

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 13:02

Hallo !

Die meisten korallen aus zuchtanlagen stehen dort unter T5/sonnenlicht

Dort färben sie sich dem Licht entsprechend.
Zu Hause unter der rb/b/w LED scheint ihnen etwas zu fehlen...
Dann färben die sich um


Tja, kann man auch so sehen, daß ihnen vorher etwas gefehlt hat.. ?(

Wenn wir schon bei Nachzuchten die Erfahrung des Farbwechsels hinnehmen müssen, ist es doch nur
logisch, daß gerade bei Wildentnahmen die Veränderungen noch krasser ausfallen. Was macht denn wohl
die "Aussie Deep Water SPS", die ja ein ganz anderes Lichtspektrum gewohnt ist, wenn sie im Aqua nun
40 cm unter einer Vollspektrumbeleuchtung steht? Oder die Acro, die auf dem Riffdach stand, dann mit
einer "Deep Reef" LED Bekanntschaft macht? Es wird wohl immer so sein, daß man es nie allen recht
machen kann, das zeigen sie uns dann durch ihre Farbwechsel. Also werden einige Korallen immer 'ne
Art Wundertüte bleiben. Man kauft zwar häufig was man sieht, die Garantie, daß es auch so bleibt ist
leider nicht im Preis inbegriffen...

Gruß Frank
Signatur von »Frank 147« Blau Cubic 20l, 90l, Long Reef Optiwhite 110x35x35

Do Ku

User

Beiträge: 65

Wohnort: NRW

Beruf: (Über)Lebenskünstler

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 13:03

Signatur von »Do Ku«
LG Doris

Das Leben ist kein Ponylecken
:nyam1:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nuana (02.10.2014)

Beiträge: 294

Wohnort: Dortmund

Beruf: Verlagskaufmann

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 13:10

Danke Doris, so kann man es auch erklären... :D

Gruß Frank
Signatur von »Frank 147« Blau Cubic 20l, 90l, Long Reef Optiwhite 110x35x35

Beiträge: 477

Wohnort: CH-6244 Nebikon

Beruf: Audit Manager Flugaufsichtsbehörde

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 16:56

Zitat


Vielleicht schaut Henning ja noch hier rein, der kann bestimmt noch näheres dazu
sagen. :rolleyes

Gruß Frank


Henning sollte jetzt im Flieger sitzen..... da wird für ein paar Tage nichts kommen ;-)
Signatur von »Hypocampo« Best Fishes! 8)
Dani

Beiträge: 1 135

Danksagungen: 18 / 10

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19:46

Tja, kann man auch so sehen, daß ihnen vorher etwas gefehlt hat.. ?(


stimmt auch wieder ^^


https://www.youtube.com/watch?v=A0ss4V_f…IM1BKiYP9bXw4HA


8| kannte ich noch nich ^^

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 608

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19:54

kannte ich noch nich

Hatte seiner Zeit Doris selber gedreht. ;)
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 16 128

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. Oktober 2014, 15:12

Henning sollte jetzt im Flieger sitzen..... da wird für ein paar Tage nichts kommen ;-)

Hallo
Hier am Flughafen von Jakarte ist das Netz so langsam das man dabei Einschlafen kann.
Probiere es von der Insel Morgen dann nochmals ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


12

Samstag, 4. Oktober 2014, 12:19

Hi.
Ich habe zwei led Typen über dem Becken.
Einmal blau weiss 7n Form einer cidly Apollo 2 zu 1 blau
Und zwei cidly Phantom 200w inklusive rot und bei einer hab ich 2 gelbe verbaut zum testen.
Ehrlich gesagt macht es schon einen Unterschied.
Mit der Apollo werden zoxanthelken minimiert und die schutzpigmente extrem betont. Grüne korallen sowie lila korallen wachsen extrem und zeigen wunderprächtige Farben. Macht der Höhe par wert durch das blau.
Allerdings los müssen da extrem tief gesetzt werden. Verbrennungsgefahr.
Bei de mischbeläuchrungen wachsen blaue acropora Arten sehr schön und farbig. Auch tote bleibe rot.
Nur gelbe acropora Arten werden braun und bleiben es auch ............
Die fische hingegen mögen das gemischte Licht viel lieber. Bei der blau weiss Beleuchtung kommen sie Nicht aus dem Aufbau.
In der gemischten fetzen sie durchs Becken.
Es ist eine einstellungssache bei den ecotech oder anderen LEDs damit man kein algenbecken hat. Für das Gemüt der fische und weichkorallen Israel schlicht besser.
Lgronny

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 079 272 Klicks heute: 22 540