Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. September 2014, 11:14

Entacmaea quadricolor in gelb?

Moin,

gestern habe ich mir eine neue Anemone gekauft, da meine rote Quadri vor ein paar Monaten ein Pumpenmassaker erleiden musste.

Neben zig rot/rosanen Quadris entdeckte ich eine blass gelbe im Becken des Händlers. Ich hielt sie zunächst für eine völlig andere Art, doch der Händler sagte mir, dass es eine Quadri sei. Ich fragte natürlich sofort, ob sie ausgebleicht oder gar gefärbt sei, doch dies verneinte er wehement. Er meinte, dass es eine Variation der grünen Quadri sei. Wenn ich Pech habe, könnte sie auch noch "normal" grün werden. Doch das Tier sei völlig gesund und - im Moment jedenfalls - gelb.

Also dachte ich mir, diese Rarität kann ich mir nicht entgehen lassen und habe sie mitgenommen. Aber Google sagt leider, dass es keine gelbe Variante der Quadri gibt, sondern dass es dann wohl doch eher eine ausgebleichte grüne ist...

Habt ihr schon mal eine gelbe gesehen oder habe ich jetzt womöglich einen Todeskandidaten gekauft?
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. September 2014, 11:31

Moin Robert,

Elena Theys hat über Wochen, fast Monate, ein bernsteingelbe Quadricolor in ihrem Verkaufsbecken gehabt. Die sah sooooo schön aus. Ich habe sie selber wachsen sehen und der ging es supergut. Bis ihr dann einer einen Preis geboten hat, dem sie nicht wiederstehen konnte :D

Würde gerne ein Bild von Deiner sehen.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Guido

Moderator

Beiträge: 1 695

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. September 2014, 21:25

Hallo.

mir ist auch keine Variante der Blasenanemone außer in grün oder rot bekannt,

von daher würde auch mich ein Bild von deinem Tier interessieren.

Gruß Guido
Signatur von »Guido« Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. September 2014, 22:39

Danke euch erst mal!
Ich werd's morgen mal versuchen mit dem Foto.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Sven

Anemonenbändiger

Beiträge: 70

Wohnort: Essen

Beruf: ZTM

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. September 2014, 08:14

Hoi

In der letzten Zeit findet man häufig sehr blasse pastellfarbige und weißliche Farben von Entacmaes im Handel, bin da aber der geteilten Meinung das da arg nachgeholfen wurde.
Diese Tiere haben es auch immer sehr schwer durchzukommen.

Poste mal bitte das Bild, fänd das recht Interessant.

Sven

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. September 2014, 11:16

Leider ist sie erstmal in einen (für die kamera) nicht einsehbaren Bereich gewandert... Ich kann aber erkennen, dass sie schön geöffnet ist. Also scheint sie einigermaßen fit zu sein.
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. September 2014, 11:17

:thumbsup:
Signatur von »Caren«

Beiträge: 1 361

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. September 2014, 12:03

Hallo Robert

Ich muß Google leider zustimmen in der natur gibt es nur grüne und rote quadris.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DSB 05« (14. September 2014, 16:10)


Sven

Anemonenbändiger

Beiträge: 70

Wohnort: Essen

Beruf: ZTM

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. September 2014, 14:03

Hoi

Es gibt natürlich auch diverse rot und grüntöne, hell/dunkel.
So schimmert auch schon mal eine grüne leicht gelblich.

Sven

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. September 2014, 11:29

Also, ich muß wiedersprechen.
Ich habe eine Bernsteingelbe selber gesehen.
Es war ein Quadricolor, hatte fast 40 cm Durchmesser und war dunkelgelb.
War pumperlgesund.
Hat sich leider nicht geteilt, sonst hätte ich jetzt so ein Tier.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Dezember 2014, 22:23

Ich musste heute leider die Reste meiner "gelben" Anemone entsorgen :(

Anfangs machte sie sich noch ganz gut und das gelb wurde sogar etwas grünstichig, doch irgendwann verkroch sie sich in eine dunkle Ecke und fing dann vor ein paar Tagen an, sich aufzulösen ;(

Da ansonsten alles in meinem Becken wuchert wie Unkraut, gehe ich stark von einer Vorschädigung des Tieres aus. Schrott gekauft... :thumbdown:
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 118

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Dezember 2014, 22:27

gehe ich stark von einer Vorschädigung des Tieres aus. Schrott gekauft... :thumbdown:

Wahrscheinlich doch gefärbt. So ein Mist. Den sollte man den Hals um drehen. :(
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Dezember 2014, 22:43

Jo, das mach ich auch, wenn ich das nächste Mal dort vorbei komme...
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Henning

...........

Beiträge: 16 677

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Dezember 2014, 13:17

Schade das solche Tiere noch immer in Handel kommen.

Jo, das mach ich auch, wenn ich das nächste Mal dort vorbei komme...

Hi Robert
Die haben aber kein Endlosgewinde :wink:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 1 361

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Dezember 2014, 13:17

Hallo Robert

Ich würde dem händler ein paar passende worte sagen
Ein merkmal zu gefärbten korallen,man kann sie gut erkennen wenn sie eine einheitliche farbe zeigen,ohne jede schattierung dann ist etwas faul an der sache und das sollte der händler auch wissen.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. Dezember 2014, 19:27

Möglicherweise hat da schon der Importeur dran gedreht; muss nicht immer der Händler sein.
Ich will auch niemandem etwas unterstellen, aber ich habe sowohl in Aquarien als auch beim Tauchen schon viele Blasenanemonen gesehen; eine gelbe war da bislang nicht dabei. Und so was sollte eigentlich auch ein Händler wissen.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

efyzz

Elektroangler

  • »efyzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 547

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Dezember 2014, 09:39

Ich glaube auch nicht, dass der Händler die Anemone selbst gefärbt hat oder sowas. Aber eigentlich müsste er so viel Erfahrung haben, dass er so ein Tier nicht weiter verkauft. Zumal ich ja direkt gefragt habe, ob das Tier vielleicht in irgendeiner Form geschädigt ist. Nein nein, das ist eine Rarität...
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Beiträge: 1 361

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 31 / 0

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 13:44

Hallo

Der händler hat das bestimmt nich selber gemacht,aber der weiß genau was er da verkauft hat.
Diese tier werden in den stocklisten einiger händler aus indonesien als gefährbte korallen angeboten.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Counter:

Klicks gesamt: 11 810 432 Klicks heute: 1 897