Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

141

Mittwoch, 5. November 2014, 21:21

Naja, so schlimm ist es "noch" nicht! :cool:

Ich wollte schon lange wieder ein H. reidi Zuchtpärchen haben, denn das war die erste Seepferdchenart von der ich Neonate großgezogen habe!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 5. November 2014, 21:40

Da Drücke ich dir die Daumen Herbert.

Ich bekomme nächste Woche (diese leider keine Zeit mehr) Adulate Schweizer Nachzuchten von H. barbouri. Zwei Weiber und ein Bock :yahoo:
So nun wollen wir aber Steffi‘s Trade nicht mehr weiter mit anderen Infos zerstören.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 5. November 2014, 21:41

Ich wollte schon lange wieder ein H. reidi Zuchtpärchen haben, denn das war die erste Seepferdchenart von der ich Neonate großgezogen habe!

Natürlich wünsche ich dir auch da viel Erfolg. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 6. November 2014, 00:33

Schon gut... ich hätte au h gerne noch eine 2te Art, jedoch müsste die zu meinen reidis. Gibt es da ne Möglichkeit. ?
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 6. November 2014, 14:10

... ich hätte au h gerne noch eine 2te Art, jedoch müsste die zu meinen reidis. Gibt es da ne Möglichkeit. ?

Natürlich ist die Haltung 1 Seepferdchenart pro Becken die beste Lösung, dadurch können keine Bakterien von einer Art zur anderen Art übertragen werden.

Wenn du aber 1 H. reidi Pärchen und 1 H. barbouri Pärchen (beide aus Nachzuchten) in ein großes Becken (ab ca. 120 Liter, mind. 45-50 cm hoch) setzt, sehe ich da keine Probleme!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 6. November 2014, 14:21

Ja ich habe ja ein 250 l becken und hab 50 cm Höhe
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 6. November 2014, 15:33

Na dann passt das! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 11. November 2014, 09:30

So kurzes update.......nach wie vor sind noch alle 72 fit und fressen bombig.der größte teil frisst nun auch Frostfutter. Dazu gebe ich noch angereicherte artemien und abend noch lebende tigerpods. Zum Frühstück jedoch immer frofu cyclobs.

jedoch ich hatte die 6 größten separiert gehabt und dir finden frofu überhaupt nicht toll.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 340

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 7

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 11. November 2014, 14:32

nach wie vor sind noch alle 72 fit und fressen bombig

Das ist wirklich bemerkenswert Steffi. :good2:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Henning

...........

Beiträge: 15 851

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 11. November 2014, 19:11

Hallo Steffi

Da kann ich dir nur Gratulieren. SUPER.

jedoch ich hatte die 6 größten separiert gehabt und dir finden frofu überhaupt nicht toll.

Ist erstaunlich, glaube aber auch das du sie da noch ans Frofu gewöhnen wirst.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 11. November 2014, 19:53

So kurzes update.......nach wie vor sind noch alle 72 fit und fressen bombig.

Hallo Steffi,

echt toll, das freut mich für dich! :good:

Da sieht man wieder, dass es "gute" und "nicht so gute" Würfe gibt!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

152

Freitag, 14. November 2014, 17:04

Ja das hab ich auch gemerkt. So robust wie dieser wurf war noch keiner.

so morgen sollen meine 72 in mein 112l Becken umziehen, jedoch wie mache ich das?
soll ich das Becken auch wieder nur durch Wasserwechsel am Laufen halten oder auch meinen Abschäumer da rein hängen?
wollte aber nach wie vor nur durch Luftblasenudie Bewegungen ins Becken bringen. Und da soll auch noch nix an Bodengrund oder der gleichen rein.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

153

Freitag, 14. November 2014, 21:23

Wie groß bzw. wie alt sind sie denn jetzt?
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

154

Samstag, 15. November 2014, 20:35

Die sind jetzt zwischen 5 und 6 cm und sind vom 25. September.
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

155

Samstag, 15. November 2014, 20:53

Dann sind sie schon groß genug, um in ein richtiges Seepferdchenbecken mit Sand, Algen, Steinen, Heizstab, Pumpe (bzw. Luftheber) und Abschäumer einzuziehen.

Du kannst sie aber auch in ein Becken ohne Bodengrund geben, das du mit WW am laufen hältst.

Wohler fühlen sie sich sicherlich in der ersten Variante, ... obwohl das sicherlich auch "Ansichtssache" ist! :wink:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 16. November 2014, 02:01

Muss ich das becken denn auch einfahren oder kann ich einfach etwas bodengrund und algen da rein und wasser drauf fertig?
ich hab aber kein sand, sondern nur aragonit den recht feinen
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

157

Sonntag, 16. November 2014, 17:31

Einfahren ist immer besser, ... aber 2-3 Wochen sollten genügen, und dann auf NO2, NO3 und PO4 testen!

Wenn dann alles passt, dann kannst du sie umsetzen!

P.S.
Verwende evtl. das "Microbe Lift Special Blend"! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

158

Montag, 17. November 2014, 10:31

Da es schnell gehen musste hab ich einfach nur das nackte becken mit luft wieder gewählt. Es war einfach zu eng in 54l becken. Ich mache aber für meine größeren 6 ein becken fertig, da die sich in ihrem becken glaube ich nicht sooooooo wohl fühlen. Muss aber erst mal lebendgestein organisieren. So ein paar mini Brocken.
fotos gibts auch gleich
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

  • »schnechi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Wohnort: 47551 Bedburg-Hau

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

159

Montag, 17. November 2014, 10:44

Fotos von 112l becken
»schnechi« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20141117_103316.jpg
  • 20141117_103245.jpg
  • 20141117_103325.jpg
Signatur von »schnechi« :gamer:Jeder macht mal Fehler! jedoch lernt man draus :flag of truce: : seepferd :

Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 18. November 2014, 10:33

Danke für die Fotos, ... es ist immer schön heranwachsende Neonate zu sehen! :smile:

Tolle Pflege! :good:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hippocampus Reidi

Counter:

Klicks gesamt: 10 725 307 Klicks heute: 7 680