Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Juli 2014, 22:08

Unterwasserfotografie

Hallo
Mache mal hier ein Thema auf mit der Unterwasserfotografie.
Mache da ja nach der DIA aufnahmen seit ein paar Jahren auch Digital aufnahmen.
Stehe im Moment auch vor der Wahl einer neuen UW Kamera für meinen neuen Urlaub im Herbst.
Nur muss man beim Tauchen etwas im Normal Bereich, sprich schwimmenden Fisch, oder die kleine Nacktschnecke aber dann wieder einen Kuhmaulrochen in der ferne aufnehmen können. Dies bei ein und demselben Tauchgang.
Gibt es hier eine Kamera die das ohne Objektivwechsel (unter Wasser leider nicht möglich) kann und mit einer schnellen Auslösung, sowie einer TTL Unterstützung und dies noch in einem Manuellen Bereich hat ?(
Hierbei ist natürlich auch der Level langsam gewachsen und verlangt eine bessere Qualität an Bildern.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Flipper

unregistriert

2

Freitag, 4. Juli 2014, 22:37

Hallo Henning,

das Thema beschäftigt mich auch schon einige Zeit. Der erste Gedanke, meine Canon zu verwenden und ein Weitwinkel mit Makrooption zu nehmen ist auch nicht so ohne: das Gehäuse allein ist schon reichlich teuer, zusammen mit den Blitzen und/oder einer LED-Leuchte für Filmaufnahmen geht das richtig ins Geld.

Inzwischen würde ich auch darüber nachdenken, ob es wirklich ein Fotoapparat sein soll oder vielleicht das Filmen von Videos ins Auge gefasst werden sollte.

Gruß
Sandy

Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juli 2014, 22:38

Hallo Henning



Womit fotografierst du denn aktuell?



Ich bin eigentlich ausschließlich mit Kompaktkameras unterwegs, ein Gehäuse für eine meiner beiden Canon EOS 450D oder auch für meine 7D kann ich mir schlicht nicht leisten.



In welche Richtung tendierst du denn selbst, Kompakte, Bridge, reine UW-Kamera oder ne DSLR im Gehäuse?



MFG Torsten

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Juli 2014, 06:48

Hallo
In den letzten 5- 6 Jahren bin ich mit einer Canon G11, respektive G12 unterwegs in einem Ikelite Gehäuse mit externen TTL Blitz und Vorsatzlinsen, Weitwinkel/ Makro.
Hier ist aber der Nachteil, das wen ich unter Wasser im Manuellen Bereich Fotografiere mein externer Blitz (TTL) nicht mehr als TTL funktioniert, sondern ich den Blitz im System der Kamera auf 3 Stufen einstellen muss/kann. Ja und dies Nervt.
Der grosse Vorteil dieser Kamera ist, dass ich da unter Wasser ein Weitwinkel, oder Makrovorsatz am UW-Gehäuse anbringen kann. So kann ich auch während des Tauchganges ein breites Band an Fotos machen und bin nicht nur auf ein Spektrum fixiert.
Ich suche eine Kamera die obigen Punkt im Griff hat, respektive noch einen schnellen Autofokus hat, wie die Panasonic gx7, aber eben muss ich hier die Objektive wechseln. Bei der Canon G16 ist das Problem mit dem Blitz leider noch nicht gelöst.

In welche Richtung tendierst du denn selbst, Kompakte, Bridge, reine UW-Kamera oder ne DSLR im Gehäuse?

Hi Torsten da bin ich frei, muss wie oben in Hauptsache die Punkte erfüllen und evtl. solche Bilder machen können und dies während dem gleichen Tauchgang.




So nun bin ich aber gespannt was für schöne Varianten ihr mir Vorschlägt.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 483

Danksagungen: 22 / 8

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Juli 2014, 09:06

Klasse Bilder und Motive :good:
Signatur von »Heizung« LG Tommy

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Juli 2014, 20:14

Klasse Bilder und Motive

Sind leider nicht von mir ;(
Aber so etwas möchte ich eben bei einem Tauchgang machen können.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 121

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Juli 2014, 22:17

Hallo Henning,
ich habe zwar null Ahnung von der UW-Fotografie, aber ich hatte schon mal einen Taucher zu Besuch, der mein Makro vom Handling her ausprobiert hat, samt Blitz, Gehäuse und Handschuhen :phat: Ist ja auch wichtig, wie sich das Objektiv fokussieren läßt.
Sah zwar sehr witzig aus, wie er in diesem Aufzug vor meinem AQ fotografierte, aber für ihn war es für die Kaufentscheidung sehr hilfreich.
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Caprella und andere kleine Critter (Nordsee)

Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Juli 2014, 22:50

Hallo Henning



Wie sehen denn deine Bilder aus?



Die von dir eingestellten Bilder (Urheberrecht beachtet?) wurden laut Exifdaten mit einer Sony NEX 5 gemacht und in Photoshop bearbeitet. Bei diesem Model ist TTL offensichtlich gar nicht möglich, der Fotograf hat den Blitz also manuell eingestellt.



MfG Torsten



Edit:

Mal ein paar Interessante Basics zur UW-Fotografie:

http://www.mike-dive.de/index.php?option…d=105&Itemid=34

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Juli 2014, 06:52

Hallo Steffi
Ja das Testen kann für Taucher die in kälteren Bereichen Tauchen und Bilder machen sehr entscheidend, sein.
Bei mir werden dies immer die Warmen Regionen sein, wo ich keine Handschuhe benötige um da etwas einzustellen.
So steht auch im Herbst wieder eine Reise an, wo ich mich evtl. nochmals etwas optimieren könnte. :D

ie von dir eingestellten Bilder (Urheberrecht beachtet?)

@Torsten kenne die Nutzungsbedingungen :D
Sony NEX 5 gemacht und in Photoshop bearbeitet

ja sind mit dieser Camara gemacht worden und auch Nachbehandelt. Kann dir da wen du möchtest auch noch den PC Nennen, sowie die Version des Photoshop.
In meiner Letzt jährigen Urlaub habe ich bei Armin (ein Studienfreund von mir) Einblicke in die manuelle Unterwasser Photographie erhalten und auch mit dieser Sony Fotografiert.
Als benötige ich da nicht die Hinweise sind die Urheberrechte beachtet und mit was das die Bilder Photographiet wurden.

So wie es aber scheint kennst du da auch keine Kamera dir mir meine Wünsche erfüllen kann.
Schade
Danke für den Link, kannte ich schon ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juli 2014, 07:18

Hier hätte ich auch noch einen Unterstützenden Bericht für den Entscheid welches System.

Ein Leitfaden zur Entscheidung, was Unterwasser-Kamera-System ist das Richtige für Sie.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Juli 2014, 10:39

Hallo Henning



Wenn du Armin Keller kennst, dann frag ihn doch mal warum er nur manuell arbeitet. Er macht ja tolle Bilder und nimmt an Wettbewerben teil bei denen er regelmäßig gut abschneidet, was besseres kann dir ja gar nicht passieren.



Ich bin der Meinung das du ein gutes System hast und dich lediglich mit dem "Luxusproblem" der Blitzsteuerung herumschlägst. TTL Blitzsteuerung hat in der Unterwasserfotografie auch ihre Probleme, ob du damit dann in allen Lagen glücklich wirst wage ich zu bezweifeln.

Ich persönlich bevorzuge die manuelle Blitzsteuerung, bei meiner Sealife geht das bequem stufenlos. Leider ist die Kamera selbst, für meine Ansprüche etwas zu langsam und bietet auch kein RAW Format an.

Eigentlich bietet dir deine Ausrüstung das Potential um solche Bilder wie die gezeigten machen zu können. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken in die G12 bzw. nun in die G16 zu investieren.

Hätte ich die Kohle, wäre meine erste Wahl eine Vollformatkamera wie zb. die EOS 5d mark iii und zwei Blitze mit Pilotlicht.



MFG Torsten

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Juli 2014, 12:49

Hallo Torsten
Warum nur Manuell?
Du erziehst hier eine viel bessere Bildqualität in der Tiefenschärfe. Habe dies im letzten Jahr an gleichen Motiven mit Manuell und Auto direkt vergleichen können.
Bei seiner Kamera hat er Iono Blitze im Einsatz, hier wird bei der Kamera eine Stufe definiert und im Anschluss steuert sich der TTL Blitz automatisch.
Bei meinem kann es nun der Fall sein, das ich von klein/mittel/gross aussuchen muss. Dies ist je nach Situation unter Wasser ein Vorgang wo das Objekt dann schon wieder verschwunden sind.
Den spielt man erst mit der Blende und dann mit der Verschlusszeit, evtl. noch mit der ISO. Ja und wen du hier noch eine Kombi brauchst, zum den Blitz zu reduzieren oder erhöhen, nervt es. Ist ein Luxusproblem gebe ich ja zu. Doch durfte ich feststellen, dass im manuellen Betreib viel schöner Bilder geschossen werden können als mit einem Programm.
Ich stehe da nun ja vor dem Problem, das man keine G12 mehr zu einem Normalen Preis erhält. Die G16 könnte ich mir da gerade 2 für Kaufen. Doch hat die G16 genau das gleiche Problem im manuellen Bereich.
Muss mal abklären ob man den über den Sklavenblitz von Iono evtl. Überlisten könnte. :rolleyes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Juli 2014, 13:42

Hallo Hennig



Manuell weil ich mit den Vollautomatischen Ergebnissen einfach nicht zufrieden war. Die waren meistens überbelichtet und das hab ich manuell dann gut in den Griff bekommen.

Ich habe allerdings auch nur begrenzt Zeit UW-Aufnahmen zu machen da ich ohne Gerät tauche. Meist sehe ich etwas, gehe dann runter und schaue mir an wie die Situation ist, mache oben die Voreinstellungen und gehe nochmals runter um dann meine Bilder zu machen.

Hast dir die Cannon G1x Mark2 mal angeschaut?

Mir ist sie momentan noch zu teuer, für das Geld könnte ich dann fast ein UW-Gehäuse für meine 7D kaufen.



MfG Torsten

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Juli 2014, 13:58

Hast dir die Cannon G1x Mark2 mal angeschaut?

Habe mir hier mal den Vergleich angeschaut.
Sehe da aber vom Preis her nicht die wirklichen massiven Vorteile.
Im Gegenteil, der Akku ist noch schlechter :S
Autofokus ist bei der G16 auch schneller und kann da die doppelte Anzahl Bilder pro Sekunde machen.

Wo siehst du den Vorteil zur G1 Marl II?
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 453

Wohnort: Bruchsal

Danksagungen: 0 / 4

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Juli 2014, 15:15

Hallo Hennig



Unterm Strich sagt mir die bessere Bildqualität zu.

Wie oft machst du Serienbildaufnahmen unter Wasser bei der diese Geschwindigkeit benötigst?

Letztlich müßte man beide einfach mal selbst in die Hand nehmen und direkt miteinander vergleichen.



Welchen Blitz verwendest du eigentlich?



MFG Torsten

Edit: Vergessen, die 24mm gegenüber der 28mm Anfangsbrennweite sagen mir auch mehr zu, bin mittlerweile ein Weitwinkelfan geworden.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Juli 2014, 17:34

Hi Torsten
Bis dato den Ikelite Unterwasser-Blitz DS-51.
bin mittlerweile ein Weitwinkelfan geworden.

Und ich ein Makro :D
Aber möchte es eben nicht missen auch mal in die Weite etwas aufzunehmen. Den in der Regel hat man nur einmal das Bild oder den Tauchgang. :S
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


BenYi

User

Beiträge: 20

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. März 2015, 16:19

Hallo!

Boah Hennig da wird man echt neidisch :) würde gerne auch Unterwasser fotografieren, aber dazu fehlt mir 1. der Tauschschein und 2. ein Unterwassergehäuse :D

Lg


Beni

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. März 2015, 18:42

Hallo Beni

Ja das Tauchen ist die kleinste Hürde. Den Tauchschein kann man Überall machen.
Hier kannst du noch ein paar Bilder mehr anschauen.
Sind von vorvorletzten und letzten Tauchurlaub.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 548

Wohnort: Fockbek

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. März 2015, 19:29

Also einer unser Fotografen macht gute Bilder mit einer Olympus Systemkamera. Genau Daten bekomme ich noch.

Henning

...........

  • »Henning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16 706

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 1. März 2015, 19:54

Olympus Systemkamera. Genau Daten bekomme ich noch.

Bitte Julian. Würde mich sehr freuen, den eine Olympus habe ich im Moment auch im visier ;)
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 846 122 Klicks heute: 14 498