Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tomm

User

  • »tomm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Maintal

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Juli 2014, 00:03

Die richtige Strömungspumpe

Hallo Meerwasseraquarianer,

ist eine Strömungspumpe mit 2800 L/H ausreichend für mein 220 L. Becken?? :scratch_one-s_head:
Lg
Thomas
Signatur von »tomm« LG

Tomm :greeting:

Beiträge: 483

Danksagungen: 22 / 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Juli 2014, 05:46

Hallo Thomas.

Es ist immer bischen abhängig von Beckengröße und Form und was später mal rein soll.
So als Richtwert wird meistens das 15-30 fache des Beckenvolumens genommen.
Bei 220 Liter Volumen würde ich da ca.4500 L/H Strömung nehmen.
Mit nur einer Strömungspumpe ist es fast nicht möglich das alles umströmt wird.Von daher ist es besser zb. 2-3 Kleinere Pumpen zu nehmen und so zu positionieren das du möglichst überall im Becken Srömung hast.Bei deinen 220 Liter würde ich als Strömungspumpen 2x 1800l/h und vieleicht sogar noch 1x 900l/h nehmen so hast du insgesammt 4500 l/h
Signatur von »Heizung« LG Tommy

tomm

User

  • »tomm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Maintal

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Juli 2014, 06:57

Hallo Thommy,
erst mal Danke für deine schnelle Antwort.
Es sind natürlich 2 Pumpen, mit einer Förderleistung von 3200 L./h...
Also ich geh davon aus das das für mein Eckbecken mit 220 L. Ausreichend ist, zur Not könnte ich ja noch eine Dritte Pumpe mit einbringen...

Lg
Thomas
Signatur von »tomm« LG

Tomm :greeting:

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Juli 2014, 08:37

Hi Tomm,
das kommt ganz auf die Pumpe an und die Wasserverteilung. Je nach Konstruktion kommt da bei zwei Pumpen, die die gleiche Wassermenge fördern, ein sehr unterschiedliches Ergebnis raus ;)
Nimm' Pumpen mit möglichst großem Auslass; die mit einem kleinen Auslass machen zwar subjektiv "mehr Druck", allerdings treten dabei starke Scherkräfte an den Strömungsrändern auf, was viele Korallengar nicht mögen.
Anfangs kommt man auch mit wenig Strömung aus. Aber wenn das Bekcen läuft und mal alles gut wächst mekt man schnell, das die wachsenden Korallen einen guten Teil der Strömung "schlucken" :P
Meine Empfehlung: auch wenn sie teurer sind nimm' regelbare Pumpen mit etwas mehr Leistung; die kann man wunderbar runterregeln (dann brauchen sie auch weniger Strom und sind leiser) und du hast Reserven, wen das Becken wächst und gedeiht und du ein bisschen Wasserdurchsatz "nachlegen" musst. Im Blog findest du zwei Beispielvorstellungen von mir; es gibt aber auch viele gute Produkte in dem Bereich.
Eckbecken sind strömungstechnisch immer eine Herausforderung; aber du bekommst das sicher hin!
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

tomm

User

  • »tomm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Maintal

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Juli 2014, 09:15

Hallo Achim,
ich hab da so ein Angebot im Auge was sehr kostengünstig ist,: 2 Strömungspumpen (3400 L./h)mit einer kleinen Einheit zum regeln (Wellenschlag/ Ebbe Flut)!!!
Es ist schon enorm auf was man in der Meeresaquaristik alles achten muss...hätt ich vorher nicht gedacht!!!
Ich hab bald alles zusammen, wenns dann los geht mach ich Fotos und stell sie hier ein....dann kann sich das jeder hier mal angucken ...:))

Gruß

Thomas
:)
Signatur von »tomm« LG

Tomm :greeting:

Beiträge: 66

Wohnort: Köln

Beruf: Biotechnologe

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Juli 2014, 00:36

Schau dir doch mal die Jebao Stream RW Pumpen an. Man kann sie nun auch in Deutschland kaufen, sie werden hier nun von ATI vertrieben. Die Pumpen sind Funk gesteuert, regelbar und bieten verschiedenste Wellensimulationsmodi.

Gruß,
Christian

tomm

User

  • »tomm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Maintal

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Juli 2014, 23:52

Hallo Christian,

hast du da evtl. einen Link für mich...auf der Seite von ATI sind diese Pumpen noch nicht aufgeführt,

lg
Signatur von »tomm« LG

Tomm :greeting:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 148

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Juli 2014, 08:11

sie werden hier nun von ATI vertrieben

Guten Morgen

Nicht nur von ATI selber. Die Pumpen sind schon in vielen Onlineshops zu haben. Hier ein Beispiel.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Juli 2014, 17:47

guck' mal in den Blog; die Pumpen sind die selben; nur der Controller ist ein anderer.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

tomm

User

  • »tomm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Maintal

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Juli 2014, 20:40

Hei,
diese Pumpen sind natürlich super wenn alles Wireless funktioniert.
Für mein Becken sollte die RW 8 eigentlich schon ausreichend sein.
Ist es auch möglich nur Ebbe und Flut mit diesen Pumpen zu simulieren...ich möchte keinen Wellenschlag im Aquarium haben bzw. ich möchte nicht das das Wasser nur hin und her schwappt.
Ich habe gelesen das bei Bestellung einer Pumpe die Steuereinheit bereits dabei ist, ist es auch möglich 2 Pumpen und eine Einheit zu bestellen?
So wie ich gelesen habe kann man mit einer Einheit mehre Pumpen regeln!
Lg
Signatur von »tomm« LG

Tomm :greeting:

Beiträge: 66

Wohnort: Köln

Beruf: Biotechnologe

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Juli 2014, 21:59

Hey, frag doch mal direkt bei dem genannten Onlineshop nach ob es auch ein Kit mit einem Steuergerät und zwei Pumpen geben wird. Es gibt eine Einstellung in der die Pumpe gleichmäßig stärker wird und dann wieder gleichmäßig schwächer, damit werden sich die Strömungsrichtungen im Becken auch mit nur einer Pumpe immer wieder ändern.

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Juli 2014, 12:27

So wie ich gelesen habe kann man mit einer Einheit mehre Pumpen regeln!


Mit den Wireless-Controllern nicht. Da hat jede Pumpe ihren Controller; du kannst aber alle Controller ausser einem in den Slave-Modus setzen; dann kannst du mit dem verbliebenen Master alle anderen mitregeln.
Alternativ gibt es auch einen Dual-Controller, an den du zwei Pumpen anschließen kannst und die sich diesen Controler dann teilen. So läuft das zum Beispiel in meinem Becken ;)
Dieser wird aber meines Wissens nach derzeit nicht nach Deutschland eingeführt.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

tomm

User

  • »tomm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: Maintal

Beruf: Schreiner

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Juli 2014, 13:44

@Achim,
achso deswegen...habe nähmlich vorhin mit dem Händler telefoniert und der sagte mir auch das bei jeder Pumpe ein Steuergerät dabei ist und das man die Dinger miteinander verknüpfe kann.
Ein Set mit 2 Pumpen und einer Steuerung ist momentan wohl noch nicht vorgesehen.

Aber wenn ich 2 Pumpen mit einer Einheit regel, dann laufen die nur syncron miteinander....oder???

Grundsätzlich habe ich mir das anders vorgestellt..nähmlich 6 Std. Strömung aus einer Richtung...6 Std. Aus der anderen...

Wobei ich über Strömung nicht sehr viel weiß, ich lass mich natürlich auch gerne eines besseren belehren...:)
Signatur von »tomm« LG

Tomm :greeting:

amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Juli 2014, 15:31

Aber wenn ich 2 Pumpen mit einer Einheit regel, dann laufen die nur syncron miteinander....oder???

Nee; die Controller haben schon mehrere Modi ;)
Das, was du meinst ist C-Mode; dann operieren zwei (oder mehrere) Controller im Wechsel; am Master kannst du dann aber für alle oder getrennt die Stärke einstellen.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 846 114 Klicks heute: 14 490