Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nuana

User

  • »Nuana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 306

Danksagungen: 19 / 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Juni 2014, 12:56

Killerschnecke? oder Kannibalismus am lebendigem Leib

vorige Woche verlor ich meine Mexican Turbo und nun mein Seeohr wahrscheinlich.
Frisst die Schnecke sterbende oder ist sie der Killer was denkt ihr?
(es steigt aus den Löchern weisser Schleim auf seit dem die Schnecke wieder saugt.
Das Seeohr bewegt sich noch.)
»Nuana« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140624_123646.jpg
Signatur von »Nuana« LG Roland

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 17 127

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Juni 2014, 16:12

Hallo Robert

Was ist das denn für eine Schnecke, eine Babylonia? Wenn gehen sie nur an schon sterbende Tiere. An gesunde Tiere sollten sie nicht gehen, zumindestens habe ich das noch nicht gehört.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Karin

widerwärtiger Blennietreiber

Beiträge: 955

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 46 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Juni 2014, 16:55

Hallo Robert,

das sieht mir nach einer 0815 Nassarius aus. Aber selbst Raubschnecken erlegen nix was größer ist als sie...sag ich jetzt mal so.
Wenn die an dem Ohr lutscht, dann weil es schon "gammelt"

edit:
hast du noch andere "wilde" Schnecken im Aquarium, wie zB Täubchen oder die kleinen Ohrschnecken?
Signatur von »Karin« Schöne Grüße
Karin

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juni 2014, 16:56

Das denke ich auch.

LG
Caren
Signatur von »Caren«

Nuana

User

  • »Nuana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 306

Danksagungen: 19 / 6

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Juni 2014, 19:48

ja

danke ....
dachte mir auch schon das das Seeohr schon krank gewesen oder fast tot
gewesen sein muss als die Nassarius luridus drauf gegangen ist.

Was der Auslöser war kann ich nicht mehr feststellen
Meine Obduktion ergab auch keine Hinweise auf Fremdverschulden :-)
Schade um mein OHR. Werd es behalten ist ein sehr schönes Perlmutt
»Nuana« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140624_194621.jpg
Signatur von »Nuana« LG Roland