Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

L4rs

User

  • »L4rs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 363

Danksagungen: 5 / 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 18:29

Seewalzen

Hallo :)

Gibt es eine Seewalzenart welche nicht giftig ist ... also wenn sie ablebt.

Habe von einem Fall gelesen bei dem eine Holothuria edulis schwer verletzt wurde allerdings kein Gift von sich gegeben hat und sich komplett regeneriert hat.

Kann jemand sowas bestätigen ... oder kennt jemand eine andere ungiftige Art ?


Danke vorab

PS.: Ziel soll die Bodenreinigung des Beckens sein

LG Lars

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 608

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 19:05

Hallo Lars

Ich kann das so nicht bestätigen.

Die Holothuria edulis hat zwar keine Cuvierschen Schläuche kann aber trotzdem das Gift Holothurin abgeben.

Leider musste ich schon die leidvolle Erfahrung machen. Meine Seewalze ist damals in eine Pumpe geraten, und hat dann ihr Gift abgegeben. Die Folge alle Fische sind gestorben. Wirbellose sind nicht gestorben.

Ob es generell eine ungiftige Art gibt, kann ich dir nicht beantworten.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

efyzz

Elektroangler

Beiträge: 1 524

Wohnort: Langlingen bei Celle

Beruf: Hardwareentwickler

Danksagungen: 17 / 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 19:36

Hi Lars,

Wir haben das Thema auch gerade in meiner Kaltwasser-Becken-Vorstellung...
Meine 200 Liter Kaltwasser
Signatur von »efyzz« Gruß, Robert
__________________________________________________________________________
I) 460l Miniriff
Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 079 166 Klicks heute: 22 434