Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Enra89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Juni 2014, 12:09

Pazifische Auster

Mahlzeit,
hat jemand von euch eine pazifische Auster im Aquarium und mag gesammelte Erfahrungen mit mir teilen?^^
Bin am überlegen ob ich mal zum "Nordsee" fahre und mir eine hole....
Es gibt ja einige Berichte im Internet, wo Leute auch Austern im Aquarium hatten...nur nichts detailliertes...
Z.B bezüglich der Temperaturen und vorallem bezüglich zufüttern....
Lg,
Arne
Signatur von »Enra89« Liebe Grüße,
Arne

Beiträge: 1 349

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 30 / 0

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Juni 2014, 12:20

Hallo Arne

Pazifische austern werden im aquarium nicht sehr alt das füttern macht probleme täglich phytoplankton.(und davon reichlich)
Für nordsee austern gilt das gleiche nur die temperatur sollte unter 20 grad gehalten werden.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

  • »Enra89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Juni 2014, 12:44

Okay, verwerde ich den Gedanken mal wieder ;) Danke
Signatur von »Enra89« Liebe Grüße,
Arne

Skaarj

Moderator

Beiträge: 653

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 44 / 6

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Juni 2014, 14:37

Hi,

ich habe seit ca. 2 Wochen drei pazifische Austern bei mir im Becken (2 im großen, 1 im kleinen).
Da ich eh wegen der Gorgonien Staubfutter und Plankton fütter, ist die Nahrung kein Thema.

Auf jeden Fall ist das Wasser im Ableger innerhalb 2 Tage so klar wie nie geworden. :)
Und auch im großen Becken filtern die Austern eigentlich den ganzen Tag über.
Also noch keine Langzeit-Erfahrung, doch gute Aussichten. :)

Grüße
Skaarj
Signatur von »Skaarj«
Couchriff.de - mein kleines Riff im Wohnzimmer || LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung

Beiträge: 453

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Juni 2017, 20:14

Moin Skaarj,

leben denn die Austern noch? Wenn nicht, wie lange haben sie es geschafft? Man findet wirklich wenig brauchbares Material zur längerfristigen Haltung der Tiere :/
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 581

Wohnort: Schkopau

Beruf: Diplom Ing.Ökonom

Danksagungen: 40 / 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Juni 2017, 22:04

Hallo Andreas,
Man findet wirklich wenig brauchbares Material zur längerfristigen Haltung der Tiere :

Ich hatte mir von einer Wattwanderung von der Nordsee welche mit nach Hause genommen. Mein Becken war einfach zu warm. Die Austern haben leider nicht lange überlebt. Habe leider die Dauer nicht mehr im Gedächtsnis, waren aber nur wenige Wochen.
lg von Siglinde
Signatur von »Muelly«

Zitat

Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)


Beiträge: 453

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Juni 2017, 22:45

Hey Siglinde :)

Ja, habe ich schon auf deiner Seite gelesen... Naja bei mir kommts aktuell nicht über 21 Grad, eher liegt die Temperatur bei 19-20 Grad. Das sollte wohl passen.
Mache mir ehrlich gesagt eher Gedanken wegen Futter usw.
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 90

Danksagungen: 2 / 10

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Juni 2017, 21:48

Hallo,
ich halte in mehreren meiner Becken pazifische Austern und Muscheln.
Sind super Filtrierer. Manche habe ich über Jahre und sie wachsen auch.

Vor drei Wochen war ein Kunde wieder bei mir, der mehrere vor fast 6 Jahren bei mir gekauft hatte. Bis auf eine geht es allen bestens.

Zwei- bis dreimal pro Woche gibt es Staubfutter.

LG Elena

Beiträge: 453

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Juni 2017, 09:01

Morgen Elena,

welches Staubfutter gibst du denn?
Hältst du sie in Warmwasser?
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Beiträge: 90

Danksagungen: 2 / 10

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Juni 2017, 21:19

Hi Andreas,
ich gebe abwechselnd Sangokai Coral food und Reef Roids. Gelegentlich auch Reef Pearls (kleinere Körnung).
Ab und zu - vielleicht alle 3 Wochen - wirbele ich den Bodengrund etwas auf. Das scheinen sie zu genießen.

Inwieweit es wichtig ist, dass Nitrat und Phosphat im messbaren Bereich sind, weiß ich nicht. Bei meinen Becken ist das der Fall.

Ich habe eben diverse Arten tropische Austern aus Importen genommen und diese halte ich ab 24°. Im sommer kann es auch auf 28° gehen.

LG Elena

Beiträge: 453

Wohnort: Zwickau

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Juni 2017, 22:04

Abend Elena :)

Ja das konnte ich auch schon fest stellen: Mal etwas im Bodengrund gewühlt und schon gehen alle auf und fangen an zu strudeln :) Das JBL KorallFluid mögen sie anscheinend auch sehr, da dauerts ebenfalls nicht lang, bis sie auf gehen. Mittlerweile haben sie auch wieder gut an Fleisch zu gelegt, das liegt wohl daran, dass ich mehr füttere, als auf dem Zettel steht. 10 Tropfen auf 200 Liter pro Tag hat mir doch etwas wenig gewirkt, wenn man bedenkt, dass die Tierchen ja in der Natur immer von Futter umgeben sind und dementsprechend auch viel aufnehmen...
Signatur von »Ausloggen89« Liebe Grüße
Andreas

120l Mini-Nordsee seit 19.04.2017
- Tunze Turbelle NanoStream 1800l/h
- AquaMedic Midiflotor
- 10W/ 6500k LED Strahler

Counter:

Klicks gesamt: 11 093 614 Klicks heute: 10 389