Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2014, 11:34

Umwälzung so Ok?

Hallo,
meine beiden Tunze 6055 laufen auf ca 3400l/h und habe bemerkt, dass vorne in der Höhle hinter der Scoly und unten am Boden vom Röhri sich Sedimente ablagern, hier mal ein Bild vom Becken, damit ihr wisst wo ich ungefähr meine:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1931edwbosji8r.jpg

Die linke Strömungspumpe würde ich so lassen weil hinterm Riff sich nix ablagert. Meine Frage wäre jetzt, ob ich die hintere Strömungspumpe etwas höher fahren kann und die vordere etwas drosseln und dann richtung Riff blasen könnte. Die hintere Pumpe würde ich höher drehen, um auf meine 26 Fache Umwälzung wieder zu kommen. Würde das so gehen oder hab ich da etz nen Denkfehler:)

Gruß DAniel
Signatur von »Racer88« Gruß Daniel

Licht: ATI Hybrid 2017er Version mit 8x54w T5 und 3x75w LED

Strömung: 2x Tunze 6095

Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3

RFP: Aquamedic DC Runner 5.1

Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M

Zeofilter: Vertex Zeofilter rx-z1.5

Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe

Heizer: 200w Eheim Heizer

2

Montag, 9. Juni 2014, 12:45

Hi Daniel!
Ich würde das nicht zu sehr theoretisieren und auf eine 26-fache Umwälzung pochen, denn je nach Ausrichtung der Pumpen kann die Leistung nur auf dem Papier bestehen.
Am Besten mal rumprobieren und auf das Ergebniss achten. Wenn es Dir und den Korallen gefällt, ist es meiner Meinung nach unwichtig, ob das Becken nun 26 oder 24 mal umgewälzt wird...

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Juni 2014, 17:06

Hi Daniel
Evtl. die Pumpen mal im Wechselsystem laufen lassen.
2 Stunden die eine und dann 2 Stunden die andere, könnte dies natürlich auch in einen anderen Rhythmus machen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 2 009

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juni 2014, 18:10

würd' mich Henning anschliessen.
Vll. auch nicht unbedingt im Wechsel; ich weiss gerade nicht, ob die ProfiLux-Ansteuerung das kann. Falls ja, würde ich beide Pumpen im Zufallsbetrieb mal im Wechsel wischen 50 und 100% ansteuern, so dass du wechselnde Strömungen bekommst.
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Juni 2014, 19:15

Hi ihr drei:)
So wie Henning es beschreibt geht es leider bei der Pl Ansteuerung nicht. Wäre die Methode die ich oben geschrieben habe nicht möglich, das wäre für mich am leichtesten zu realisieren ;)
Signatur von »Racer88« Gruß Daniel

Licht: ATI Hybrid 2017er Version mit 8x54w T5 und 3x75w LED

Strömung: 2x Tunze 6095

Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3

RFP: Aquamedic DC Runner 5.1

Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M

Zeofilter: Vertex Zeofilter rx-z1.5

Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe

Heizer: 200w Eheim Heizer

Beiträge: 1 135

Danksagungen: 18 / 10

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juni 2014, 19:56

so wie es jetzt ist arbeiten die ja gegeneinander ...

versuch mal eine ringströmung zu erzeugen ... notfalls beide auf einer seite ... oder so stellen das sie aneinander vorbeipusten damit von oben gesehen eine art wirbel entsteht
ideal so rum das die kahmhaut in den OFA geschoben wird

Beiträge: 683

Danksagungen: 9 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Juni 2014, 20:05

Die Lösung gegen Sedimente ist nicht, DASS überall Strömung ist, sondern eine wechselnde Strömung. Deshalb ist das schon gut so, wenn die Pumpen etwas gegeneinander pusten. Ich frage aber jetzt auch mal so: Hast Du Probleme mit Deinem Becken oder was ist der Grund, dass Du die Strömung verändern möchtest?
Signatur von »Wombat« Liebe Grüße,
Florian

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Juni 2014, 20:15

Hi, die Pumpen pusten nicht gegeneinander, sieht auf dem Foto nur so aus:) sind schon versetzt.
Florian wie gesagt ich habe an den beiden Stellen leichte Ablagerungen sonst aber keinerlei Probleme:)
Signatur von »Racer88« Gruß Daniel

Licht: ATI Hybrid 2017er Version mit 8x54w T5 und 3x75w LED

Strömung: 2x Tunze 6095

Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3

RFP: Aquamedic DC Runner 5.1

Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M

Zeofilter: Vertex Zeofilter rx-z1.5

Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe

Heizer: 200w Eheim Heizer

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Juni 2014, 21:14

Wäre die Methode die ich oben geschrieben habe nicht möglich, das wäre für mich am leichtesten zu realisieren

Leider nein.
Auch wen du diese verschieben würdest findet sich wieder eine Tote Stelle, wo sich Alblagerungen ergeben.
Auch mit einer Kreisströmung wirst du tote Ecken haben.
Genau aus diesem Grund solltest du diese Kreisströmung ml die Richtung Wechsel. Doch wen beide immer an sind kann sich da nichts Neues ergeben.
Die Pumpen lassen sich doch ganz einfach über Zeitschaltuhren ein und ausschalten.
Dann würde ich sogar einen 6 Stunden Rhythmus anstreben wie bei Ebbe und Flut.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juni 2014, 21:38

Hi henning,
Ich würde die rechte pumpe nicht verschieben, sondern nur Richtung Riff blasen lassen mit verringerter leistung.
Das mit den Zeitschriften ist so eine sache weil die pumpen über einen ghl Profilux gesteuert werden.

gesendet von meinem Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 T525
Signatur von »Racer88« Gruß Daniel

Licht: ATI Hybrid 2017er Version mit 8x54w T5 und 3x75w LED

Strömung: 2x Tunze 6095

Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3

RFP: Aquamedic DC Runner 5.1

Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M

Zeofilter: Vertex Zeofilter rx-z1.5

Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe

Heizer: 200w Eheim Heizer

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Juni 2014, 21:52

Das mit den Zeitschriften ist so eine sache weil die pumpen über einen ghl Profilux gesteuert werden.

Dann hast du ja gar keine Problem, wen diese mit dem GHL gesteuert werden :thumbup:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Juni 2014, 22:03

Wie meinst du das?

gesendet von meinem Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 T525
Signatur von »Racer88« Gruß Daniel

Licht: ATI Hybrid 2017er Version mit 8x54w T5 und 3x75w LED

Strömung: 2x Tunze 6095

Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3

RFP: Aquamedic DC Runner 5.1

Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M

Zeofilter: Vertex Zeofilter rx-z1.5

Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe

Heizer: 200w Eheim Heizer

Henning

...........

Beiträge: 16 682

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Juni 2014, 05:18

Zitat von »Racer88«
Das mit den Zeitschriften ist so eine sache weil die pumpen über einen ghl Profilux gesteuert werden.

Dann hast du ja gar keine Problem, wen diese mit dem GHL gesteuert werden

Wie meinst du das?


Wie ich es sage. Steuerung der Pumpe über GHL.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Counter:

Klicks gesamt: 11 822 920 Klicks heute: 2 957