Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Mai 2014, 20:04

Meine Tridacna macht Kummer

Guten Abend Zusammen,
Mir macht meine Tridacna seit heute mittag Kummer.
Die Lippen sind weniger draußen, sie ist nicht mehr fest am Stein und reagiert nicht mehr so schnell auf Störungen.
Ich habe sie kurz raus genommen, unten sieht man nix.
Sie reagiert auf Lichtveränderungen oder füttern mit der Pipette.
Sie lebt also noch. Kann ich irgendetwas tun?
Lg Christoph

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Mai 2014, 20:08

Bilder

Bilder
»Poffy« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20140519_192527_20140519_200652.jpg
  • 20140519_192527_20140519_200652.jpg

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 609

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Mai 2014, 20:41

Hallo Christoph

Habe den Doppelpost gelöscht, und das Thema in den richtigen Bereich verschoben.

Muscheln ist jetzt nicht so mein Ding, aber du hast ja im anderen Thread geschrieben, dass du deine Menella jetzt zweimal am Tag fütterst. Eventuell hast du jetzt eine erhöhte Nährstoffbelastung was der Muschel nicht gefällt.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Mai 2014, 20:48

Sorry, für die falsche Position. Nitrat ist aber immer noch bei 5, Phosphat habe ich noch nicht gemessen. Mmh

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

5

Montag, 19. Mai 2014, 21:06

Hi.
Wie gross ist die Muschel ?
Den ab einer gewissen grösse liegen sie lose. Das ist ja eine maxima wenn mich nicht alles täuscht.
Das nächste. Ist das muscheln standortveränderungen nicht mögen und das schnell mal übel nehmen.

Wie harald schon sagt, erhöte fütterung bei azoo Korallen bedarf auch einer umgewöhnungszeit.

Ich würde mir jetzt einen schönen durchströmten , sehr gut beleuchteten. Standort suchen und die Muschel dort postieren. Dan sollte es wieder besser werden.
Ausrichtung quer zur strömung. Längsströmung mögen sie nicht. Warum weiss ich auch. Nicht.
Lg ronny

Tigerente76

Acropora Wachstumsbeschleuniger

Beiträge: 531

Wohnort: Strausberg

Beruf: Beamter

Danksagungen: 9 / 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Mai 2014, 21:09

Hi Christoph,
wie lange hast du die Tridacna schon in deinem Becken? Bei den Wasserwerten sind Dichte, KH und Calciumgehalt wichtig. Wie lauten sie?
Wie schaut die Byssusdrüse unten aus? Reagiert sie auf äußere Reize/Berührung mit schließen der Schalen?
Was hast du der Muschel wie viel/oft zu fressen gegeben?

LG
Carsten
Signatur von »Tigerente76« Icke habe kehne

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Mai 2014, 21:28

Habe sie seit ca einem Jahr im Becken. Werte sind seit langem stabil, heißt, Ca 450, Mg 1380, also etwas hoch, KH 8.3, Ph 8.2, Nitrat 5.
Ich füttere jeden Tag 2ml Plancto, war bisher immer fit. Die muschel ist ca 15 cm groß. Auf Berührung reagiert sie nicht, auf Licht schon.

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Mai 2014, 21:32

Die Drüse kann ich nicht beschreiben, sie war bis vor kurzem fest am Stein, Fäden konnte man sehen. Jetzt ist sie recht weit offen, hat, glaube ich, ein größeres Loch in der Mitte. Denke, dass sie vielleicht von innen aufgegessen wird, oder wäre sie dann schon tot?

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Tigerente76

Acropora Wachstumsbeschleuniger

Beiträge: 531

Wohnort: Strausberg

Beruf: Beamter

Danksagungen: 9 / 3

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Mai 2014, 21:37

Die Muschel macht aber keinen gesunden Eindruck, da gebe ich dir Recht. Die Kraft läßt nach und die Mantelhälften driften auseinander. Frage ist natürlich noch, ob sie unten angeknappert worden ist, oder sich selbst gelöst hat. Wie auch immer. Es bleibt halt abzuwarten, ob sie die Kurve bekommt, oder stirbt. Sorry

LG
Carsten
Signatur von »Tigerente76« Icke habe kehne

10

Dienstag, 20. Mai 2014, 05:45

Hi.
Welches loch in der Mitte ? Ist das neu oder meinst du die ausströmöffnung.
Was mir gerade auffällt ist deine euphylia.
Lps sind da auch nicht so beliebt bei muscheln.
Aber wie gesagt. Strmung ist das a und o.
Wer könnte sich dein eine muschel bei dir schmecken lassen?
Lg ronny

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Mai 2014, 07:51

Guten morgen Zusammen.
Muschel ist leider tot, habe sie rausgenommen. Sie war von innen hohl gefressen. Habe noch einen Borsti gefunden. Wer such da ansonsten noch bedient hat, kann ich nicht sagen. Blöd, war ein schönes und teures Tier. :-(
Gruss
Christoph

Gesendet von meinem GT-P1000 mit Tapatalk 2

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 609

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:15

Hallo Christoph

Das ist nicht schön. ;(

Der Borstenwurm hat aber sicher nur Reste entsorgt.

Was auffällt, dass die Muschel wohl schön länger nicht mehr gewachsen ist. Das siehst du an den Schalen, die Ränder sind dunkel. Bei gesunden Muscheln sind die Ränder hell. Vielleicht hast du ja einen versteckt lebenden Leoparden-Strudelwurm im Aquarium, die sind dafür bekannt Muscheln zu fressen.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Poffy

User

  • »Poffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:23

Hallo Harald, ne groß gewachsen ist die nicht. Kann man denn so einen Wurm finden? Ich dachte an eine neue Derasa, aber das würde ja dann keinen Sinn machen. Oder ist eine Sorte resistent gegen solch einen Wurm?
LG Christoph

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 609

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:40

Oder ist eine Sorte resistent gegen solch einen Wurm?

Nein ist mir nicht bekannt.
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Beiträge: 1 349

Wohnort: Monschau

Beruf: Rentner

Danksagungen: 30 / 0

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Mai 2014, 19:50

Hallo Christoph

Leider kannst du eine tridacna nicht vor borstenwürmern schützen,aber zwei mirakelbarsche sind eine gute schutztruppe.
Sie kümmern sich dann um die borstenwürmer.
Signatur von »DSB 05« Schöne Grüsse
Rolf :thumbsup: :drinks:

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 609

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Mai 2014, 19:52

Hallo Rolf

Es ging um Strudelwürmer. :golly:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Counter:

Klicks gesamt: 11 089 634 Klicks heute: 6 409