Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Mai 2014, 19:57

Kiefernwurm

Salute!
Vorhin habe ich einen Kiefernwurm in meinem Ablegerbecken entdeckt...
Laut MeWa-Lex wird dem nachgesagt, dass er auch größere Steine durch die Gegend schleppen kann.
Kann das jemand bestätigen?
Denn dann müsste ich nach keiner Krabbe mehr suchen, welche ich bis dato in Verdacht hatte, mir Nachts die Ableger umzustellen...

Henning

...........

Beiträge: 16 139

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Mai 2014, 21:14

Hallo Dirk
Also Kieferwürmer hatte ich zum Glück noch nie.
Durfte bei meinem Händler einmal Mithelfen so einen aus dem Becken zu holen. Hatte da so knapp eine Länge von 1m.
Kenne auch andere die mit diesen Tieren Probleme bekamen.
Wen du dir sicher bist, das es ein Kieferwurm ist würde ich ihn raus holen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


3

Mittwoch, 7. Mai 2014, 21:28

Henning, von welchen Problemen wurde denn da berichtet?
Zu 100% bin ich mir nicht sicher, da die Farbe des Körpers nicht ganz mit den Bildern im Lexikon übereinstimmt, aber da mag es ja wohl individuelle Unterschiede geben.
Allerdings sieht die "Front" (von einem Gesicht kann man ja nicht wirklich reden), ganz nach diesem Gesellen aus!
Was ich definitiv beobachten konnte: Das Tier ist pfeilschnell, wenn es um den Rückzug geht...

Henning

...........

Beiträge: 16 139

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 05:13

Henning, von welchen Problemen wurde denn da berichtet?

Guten Morgen Dirk
Das Korallen geschädigt wurden.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 84

Wohnort: Aachen

Beruf: Bäcker

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2014, 10:33

HI Dirk,


Kieferwürmer sind Monster !


Ich hatte das Glück bisher 2x. Sie fressen alles außer Steinkorallen. Weiche, nicht flüchtende Tiere verschwinden zuerst. Dann die weichen Teile der Lederkorallen. Beim ersten Wurm durfte ich mein gesamtes Becken ausräumen bis ich den Sausack hatte. Er hatte sich unter einer großen Säule einquartiert. Nr.2 wohnte in einem " toten Stein" und ich braucht nur den Stein aus dem Becken holen. Sie bekommen alles mit und sind hölle flott. Sie haben eine Mund und Augen und erkennen ihren Mörder :zombie: . Ich habe einen in einem Nano gehalten um Fotos zu machen. Jedes mal wenn ich mit der Kamera kam, schaute er immer in Objektiv. Egal aus welcher Richtung man in Becken schaute, der Typ lächelte eine immer an. Mein größter war 1,5 Meter und daumendick.

Wenn bei dir die ersten Tiere verschwinden, könntest du so ein Monster haben. Mit Muschelfleisch kannst du ihn locken - Weidmanns Heil !


Gruß,
Dietmar
»Diddi Schauer« hat folgende Bilder angehängt:
  • kieferwurmDietmar Schauer (1).jpg
  • kieferwurmDietmar Schauer (2).jpg
  • kieferwurmDietmar Schauer.jpg
  • kieferwurmDietmar Schauer (3).jpg

6

Donnerstag, 8. Mai 2014, 10:54

Moin Dietmar!
Das gefällt mir aber gar nicht, was Du da geschrieben hast...
Trotzdem Danke!!
Deinen Bildern nach, kommt das ganz gut hin.
Der Wurm ist ca. 10 cm lang und 3 mm dick.
Na, dann mal Waidmanns Dank...

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 034

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Mai 2014, 10:58

Was für ein Alien!! So einen bräuchte ich auch nicht 8|
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:11

Ich glaube da ist mein Herz für "Schädlinge" dann doch überfordert.
Obwohl, wenn man ihn erstmal hat und in ein gesondertes Becken setzt, braucht man ihn warscheinlich nur noch gut füttern.
Signatur von »Caren«

Beiträge: 66

Wohnort: Köln

Beruf: Biotechnologe

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Mai 2014, 13:24

Ich hatte damals auch einen in meinem 300L Becken. Bei aller Liebe, aber das sind echt Monster! Habe ihn leider nie raus bekommen. Er hat nachweislich auch Weichkorallen gefressen.

Gruß,
Christian

Beiträge: 319

Wohnort: Raum Böblingen

Beruf: Foristin, Networkerin, selbstständig

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:07

HI Dirk,


Kieferwürmer sind Monster !


Ich hatte das Glück bisher 2x. Sie fressen alles außer Steinkorallen. Weiche, nicht flüchtende Tiere verschwinden zuerst. Dann die weichen Teile der Lederkorallen. Beim ersten Wurm durfte ich mein gesamtes Becken ausräumen bis ich den Sausack hatte. Er hatte sich unter einer großen Säule einquartiert. Nr.2 wohnte in einem " toten Stein" und ich braucht nur den Stein aus dem Becken holen. Sie bekommen alles mit und sind hölle flott. Sie haben eine Mund und Augen und erkennen ihren Mörder :zombie: . Ich habe einen in einem Nano gehalten um Fotos zu machen. Jedes mal wenn ich mit der Kamera kam, schaute er immer in Objektiv. Egal aus welcher Richtung man in Becken schaute, der Typ lächelte eine immer an. Mein größter war 1,5 Meter und daumendick.

Wenn bei dir die ersten Tiere verschwinden, könntest du so ein Monster haben. Mit Muschelfleisch kannst du ihn locken - Weidmanns Heil !


Gruß,
Dietmar

Die sehen echt "höllisch" aus...wie aus einer anderen Welt...
Signatur von »Datura« Die Formel meines Glücks:
ein JA,
ein NEIN,
eine gerade Linie
ein Ziel
Friedrich Nietsche
BESTE GRÜßE
MARTINA

Beiträge: 84

Wohnort: Aachen

Beruf: Bäcker

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Mai 2014, 13:27

HI Ihr :-)


Der Kerl auf dem Foto war mein Fotomodel und nur ca. 50-60 cm lang. Das erste Vieh im meinen Becken war min. doppelt so groß. Mir war echt schlecht, als ich das Monster in einem Eimer hatte. Hat Harald nicht mal einen Film_Link mit einem aus dem Sand schießenden Fischfresser gepostet? So ein Zombie hat mal während einem Nachttauchgang nach dem Sicherungsseil meiner Kamera geschnappt.


Caren, zuerst frisst er nur Muschelfleisch, danach Tintenfische, Goldhamster und Osterhasen. Spater kannst du alle deine Feinde verfüttern. Passe auf, dass das Alien keinen Hunger bekommt :shout:


Gruß,
Dietmar

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Mai 2014, 14:07

Ich sag ja, bei den Biestern ist meine Schädlingliebe dann überfordert.
Signatur von »Caren«

Steffi

Garnelensüchtling mit Algentick

Beiträge: 5 034

Wohnort: Nähe Emden

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Mai 2014, 15:30

Ich muß echt sagen, die Manjanos sind echt hübscher als so'n Wurm...

Die Manjanos sitzen jetzt alle bei den Thor, sie mögen sie echt ^^ Ich war überrascht wie gut man sie vom Stein abkniebeln kann :thumbsup:
Signatur von »Steffi« Viele Grüße,
Steffi

Tropisches Nano
Aquarium für Uferkrabben (Nordsee)

Edwin

User

Beiträge: 1 034

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. Mai 2014, 00:13

Caren, zuerst frisst er nur Muschelfleisch, danach Tintenfische, Goldhamster und Osterhasen. Spater kannst du alle deine Feinde verfüttern.
:D :D :D

Counter:

Klicks gesamt: 11 104 671 Klicks heute: 10 325