Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Meerwasser Forum Interessengemeinschaft-Meeresaquaristik, sowie unabhängige Vereinigung für Marine Nachzuchten.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 31. August 2014, 21:51

Der Henning nun wieder.

Bild 12 von 12 ist das letzte von all den hoch geladen Bildern. Klick mal selber darauf.

Hi mein Freund
Auch die aus dem erweiterte Ruhrgebiet haben es gesehen und Begriffen :wink:

Wie groß sind deine Fohlen jetzt?

Würde sagen knappe 3.5cm.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 620

Wohnort: Dortmund

Beruf: Gärtner

Danksagungen: 3 / 4

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 31. August 2014, 21:57

Ich sehe sie bald . :thumbsup:

Detlev

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 31. August 2014, 22:04

Ich sehe sie bald .

:yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 7. September 2014, 21:48

Hi
Habe heute mal nach dem WW wieder ein paar Bilder gemacht.
Ein Tier zeigt seit dem Atemprobleme, respektive liegt ganz apathisch im Becken auf dem Boden.
Habe es in eine Pflanze befördert. Hier kann man es auf dem Bild sehen und auch auf dem Video.
Seien Atmung im Vergleich zu den anderen ist viel Langsamer. Hoffe es überlebt die Nacht.



Hier das Tier, ist das obere oder vordere


und hier noch ein kleines Video

Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

105

Montag, 8. September 2014, 20:37

Guten Abend
Habe ja Gestern schon Berichtet, das es einem Tier nicht so gut geht.

Es wurde noch in eine Aufzuchtbox umgesiedelt, dass im gleichen Becken untergebracht wurde.
Heute Morgen konnte ich aber nur noch das tote Tier vorfinden.



Ja und dann Heute Abend der Grosse Schock. Komme in den Keller und irgendetwas tönt da komisch. Wie eine Feile auf einem Metall raspelt. Mal die Lage ein wenig eingegrenzt und musste feststellen, dass es vom Seepferdchen Becken her kommt. Nun aber rasch durchzählen und es fehlt eines.
Pumpe ab und aufgemacht und was liegt da vor dem Förderrad.
Diese Pumpe hat den Anzug eigentlich über einen Überlauf und hatte nie Probleme, wie es über den Überlauf kommen konnte kann ich mir im Moment nicht erklären.
Eines weiss ich aber ist ein Schei…. Montag gewesen.



Die Tiere hatten eine Grösse von ca. 5.5.-6cm (Schwanzende bis Kopf)
Für mich ist im Moment ein riesen Frust, sind mir hier innert 24 Stunden zwei von den Grösseren Tieren auf eine lange Reise gegangen. ;(
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

106

Montag, 8. September 2014, 21:15

Oja, ... das tut mir leid! :sad:

Da kannst du nichts machen, denn man kann janicht 24 Stunden ins Becken schauen.

Solche Dinge passieren, aber die schöneren Augenblicke überwiegen! :empathy:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

107

Montag, 8. September 2014, 21:41

Solche Dinge passieren, aber die schöneren Augenblicke überwiegen!

Danke Herbert für den Zuspruch.
Muss dir da ja Recht geben, doch Heut leider nicht ;(
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


amcc

stv. Admin und Moderator

Beiträge: 1 978

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Danksagungen: 23 / 14

  • Nachricht senden

108

Montag, 8. September 2014, 22:51

;( ;(
Shit happens...
Laß' dich nicht entmutigen!
Signatur von »amcc« Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
-------------------
Salzige Grüße
Achim

Beiträge: 477

Wohnort: CH-6244 Nebikon

Beruf: Audit Manager Flugaufsichtsbehörde

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

109

Montag, 8. September 2014, 23:21

Das ist ein trauriger Montag.... So viel getan und gepflegt und dann dies! Kopf hoch -die anderen Pferdchen warten!


Best Fishes
Dani
Signatur von »Hypocampo« Best Fishes! 8)
Dani

Harald

Technischer Ansprechpartner

Beiträge: 16 842

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Danksagungen: 1 / 8

  • Nachricht senden

110

Montag, 8. September 2014, 23:22

Henning mein Freund, auch wenn es ein berüchtigter schwarzer Montag war, stecke den Kopf nicht in den Sand. Das wird wieder, wirst sehen die anderen Hippos werden groß und stark. :yes:
Beste Grüße
Harald

Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
Ich entscheide mich für den Mut.


: seepferd : Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu. : seepferd :

Caren

Anemonensüchtige

Beiträge: 2 043

Wohnort: Elsdorf/Niedersachsen

Beruf: Tontechnikerin

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 9. September 2014, 10:27

Oh, die armen Pferdchen.

Traurige Grüße
Caren
Signatur von »Caren«

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 10. September 2014, 21:37

Hallo

Danke euch der Teilnahme

Hatte gestern Abend noch einen netten Besuch, leider etwas zu kurz da man den Treffpunkt verschieden verstanden hat. :wink:

Wo wir dann das "Pferdchen" Becken angeschaut haben lag wiederum ein Tier tot auf dem Boden.
Der Dauerammoniak Test von Söll, wo ca. 2 Monate alt ist, ist im grünen Bereich. Dicht, Temperatur ebenfalls. Da habe ich noch einen Streifen Test für Nitrit und Nitrat mal hervor genommen und sie da ich habe in dem Becken viel zu hohe Werte.
Warum der Söll Test nach so kurzer Zeit bereits seinen Geist aufgegeben hat, weiss ich leider nicht.
Doch ist es eine weiter Lehre für mich nicht nur auf einen Test zu setzen, sondern auch Kontrollen mit anderen durchzuführen.
Ja und so habe ich dann noch einen 50% Wasserwechsel durchgeführt.
Den 3 verblieben Pferden ist es aber heute Abend gut gegangen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Beiträge: 477

Wohnort: CH-6244 Nebikon

Beruf: Audit Manager Flugaufsichtsbehörde

Danksagungen: 0 / 11

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 10. September 2014, 22:10

Hallo Henning
Es freut mich, dass es den 3 Galoppern gut geht!
Signatur von »Hypocampo« Best Fishes! 8)
Dani

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 11. September 2014, 21:22

Es freut mich, dass es den 3 Galoppern gut geht!

Danke Dani
Doch leider muss ich wieder einen Abgang Berichten. ;(
Es hat sich heute ein weiteres Tier an einem Pumpen Ansauggitter abgerackert. Konnte es heute Abend nur noch Tot abnehmen.
Warum ich da im Moment auch nach 6 Wochen mit der Technik zu kämpfen habe kann ich nicht verstehen.
Muss es aber hinnehmen.

Habe nochmals 40% WW gemacht und kann danach keinen Nitrit/Nitrat mehr Messen (Merk Stäbchen Test).

Ich werde mir noch einen LS ins Becken legen, denn ein ganz Nacktes Becken hat es sehr schwer hier eine laufende Biologie hin zu bekommen. Und die Futtergaben an die Tiere Täglich produzieren ja auch irgendwann man einen Dreck.
Beim LS muss ich nur schauen, das ich da keine Borsti drinnen habe und nach Möglichkeit auch kein Glasrosen. Könnte ein schwierigeres Unterfangen werden. :whistling:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 11. September 2014, 21:33

Beim LS muss ich nur schauen, das ich da keine Borsti drinnen habe und nach Möglichkeit auch kein Glasrosen. Könnte ein schwierigeres Unterfangen werden.

Da hast du dir ja einiges vorgenommen, ... viel Glück und Erfolg! :good:

P.S.
Ich bin mir gar nicht sicher, ober der "Ammoniak-Alarm" von Söll im Meerwasser überhaupt funktioniert.
Es steht zwar drauf, aber ich konnte noch nie eine Verfärbung dieses Tests feststellen, trotzdem ich Nitrit/Nitrat und Phosphat im Wasser hatte! :negative:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

116

Donnerstag, 11. September 2014, 21:40

Ich bin mir gar nicht sicher, ober der "Ammoniak-Alarm" von Söll im Meerwasser überhaupt funktioniert.

Doch das macht er.
Im VMN haben ihn diverse im Einsatz.
Habe diesen auch schon mit umschlag in anderen Becken geshen.
Doch der Ammoniak Test muss nicht immer einen Nitrit/Nitrat Problem ausschliessen, respektive anzeigen.
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 11. September 2014, 22:02

Habe diesen auch schon mit umschlag in anderen Becken geshen.

O.K., ... ich habe ihn nicht mehr im Einsatz, ... ich teste lieber öfter Nitrit/Nitrat mit den Streifen von Merck. :good:

Nitrit/Nitrat ist für die Fohlen sehr schlecht!
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

118

Montag, 15. September 2014, 21:18

Hi Herbert
Ist mir bekannt. Doch am Anfang steht da normal ja auch Ammoniak.
Leider kann Nitrit/Nitrat auch noch anders entstehen.
Habe die tägliche Futtergabe wohl ein wenig übertrieben. Es gab zwar fast keine Restfuttertiere am Boden aber durch den Kot wird es wohl gereicht haben.
Nun habe ich aber den 3 50% WW gemacht und kann mit dem Merck Test nichts mehr Nachweisen.
Denn verblieben zwei Tieren geht es gut. Hoff das ich da noch ein Paar habe und in ein paar Monaten dann auch nochmals ran darf. :rolleyes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Herbert_Wien

Seepferdchenfan

Beiträge: 1 366

Wohnort: Wien

Beruf: IT Manager

  • Nachricht senden

119

Montag, 15. September 2014, 21:20

Ich drücke dir ganz fest beide Daumen, dass diese verbleibenden 2 Tiere gesund bleiben und groß werden! :good2:
Signatur von »Herbert_Wien«
Liebe Grüße aus Wien, :hut:

Herbert
--------------------------------------------------------
Zucht von H. reidi, H. barbouri, H. erectus & H. zosterae

Henning

...........

Beiträge: 16 353

Wohnort: Seltisberg

Beruf: Bau Ing.

Danksagungen: 0 / 12

  • Nachricht senden

120

Montag, 15. September 2014, 21:46

Danke Herbert.
Das tut Gut :yes:
Signatur von »Henning« ><((((º> <º)))) ><

Salzige Grüsse
Henning


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Klicks gesamt: 11 463 795 Klicks heute: 11 195