Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 520.

Gestern, 15:18

Forenbeitrag von: »Muelly«

Leoparden Strudelwurm

Habe gerade was interessantes über die Strudelwürmer gelesen. Die geschenkten, unauffälligen, wie bei dir Betty, sind auf den Muschellippen nicht zu sehen, da oft perfekt angepasst ( also die braun gefleckten auf braun gefleckten Muscheln). Nutzt einem zwar wenig, fand ich trotzdem sehr interessant. Lg von Siglinde

Gestern, 13:45

Forenbeitrag von: »Muelly«

Leoparden Strudelwurm

Hallo Betty, .... wenn es stimmt was du gelesen hast, dann kaufst du dir aber mit jeder neuen Muschel ein neues Risiko. Da sind wir wieder beim Thema, dass solche Probleme nicht sicher vermeidbar sind und es keine Patentrezepte gibt. Wenn ich bisher schon so viele Muschel Verluste hätte, würde ich vorerst auf das einsetzen weiterer Muscheln verzichten und mich dann wieder entspannt meinem schönen Hobby widmen. Aber das ist natürlich deine Entscheidung. Du kannst ja mal den Händler fragen, wie er...

Gestern, 10:19

Forenbeitrag von: »Muelly«

Leoparden Strudelwurm

Liebe Betty, Strudelwürmer kannst du meiner Meinung nach nicht fangen, mit einer Borstenwurmfalle leider auch nicht. Dazu sind diese Würmer einfach zu dünn und passen überall durch. Alle Strudelwürmer ( damit meine ich nicht die Waminoa Korallenstrudelwürmer ) ernähren sich räuberisch fleischlich und von Aas. Meist werden Seescheiden, Moostierchen, aber eben auch Schnecken und Muscheln gefressen. Es gibt keine sichere Quellen welche Strudelwürmer was fressen. Leider weiss man beim Ableben einer ...

Samstag, 22. Juli 2017, 17:50

Forenbeitrag von: »Muelly«

da wächst was auf meinem Lebendgestein...

Hallo Betty, Leider schwierig mit dem Handy, denke aber das es Polypen ähnlich dem Polypenstadium der Kranzqualle Nausithoe sind. Röhrenwürmer würdest du sicher erkennen, wenn sie ihre Krone blitzschnell einziehen und der Wurm sich in seine Wohnröhre zurückzieht und dann langsam wieder hervorkommt. Lg von Siglinde

Freitag, 21. Juli 2017, 15:36

Forenbeitrag von: »Muelly«

da wächst was auf meinem Lebendgestein...

Liebe Betty, Leider kann ich im Moment nicht weiterhelfen, da ich im Urlaub bin und nur mein Handy mithabe. Mit dem Handy baut sich schon das Forum recht langsam auf und deine Bilder bekomme ich nicht auf, obwohl ich LTE habe. Ich melde mich nach meinem Urlaub wieder. Vielleicht kommt bis dahin noch eine sichere Bestimmung von jemand anderem. Ich drücke dir die Daumen. Lg von Siglinde

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:29

Forenbeitrag von: »Muelly«

Wer bin ich?

Danke dir Steffi

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:30

Forenbeitrag von: »Muelly«

Wer bin ich?

Hallo Harald, Henning und Ralf, Bin gerade im Urlaub in den Alpen und deshalb nur mit meinem Handy unterwegs. Soll heissen , dass ich nur eingeschränkt nachschauen kann. Ich denke soweit ich das erkennen eher nicht, dass es die genannte Schnecke ist. Erinnert mich an einen Wurm den ich mal vor einiger Zeit im LEX eingestellt habe . Harald, vielleicht bist so lieb und setzt einen Link zum LEX zu Flabelliderma sp. 01 Aber wie gesagt , kann leider gerade nicht viel erkennen. Im Urlaub bleibt der PC...

Samstag, 15. Juli 2017, 13:30

Forenbeitrag von: »Muelly«

Bild des Monats Juli 2017 ein Bild/ Tier mit Geschichte

Hallo Pat und Harald, Zitat von »Pat_2015« Was ist mit dem Fisch weiter passiert? Ist er bei Dir im Becken geblieben? Diese Fahnenbarsche soll man nicht einzeln halten und eigentlich wäre er ausgewachsen für mein damaliges 130 l Becken zu groß gewesen. Ich habe ihn trotzdem behalten. Er war nicht scheu und es ging ihm gut. Wie lange er genau gelebt hat, kann ich nicht sagen. Liegt nun schon Jahre zurück, aber er wurde leider nicht sehr alt.Genauer weiß ich es echt nicht mehr. lg von Siglinde

Freitag, 14. Juli 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »Muelly«

Schönes Video

Ich weiß nicht ob es den Link hier schon gab, aber ich gucke mir gerade diesen Film an,wunderschön und sehr empfehlenswert. https://www.youtube.com/watch?v=nJMZ6reOB0E lg von Siglinde

Freitag, 14. Juli 2017, 20:06

Forenbeitrag von: »Muelly«

Bild des Monats Juli 2017 ein Bild/ Tier mit Geschichte

Zu Beginn meines salzigen Hobbys kaufte ich neue Lebende Steine bei meinem Händler um die Ecke. Er führt keine lebenden Steine aus dem Meer, sondern verkauft die Steine aus seinen mit Verkaufstieren bevölkerten Becken. Dort kann man sich die Steine in Ruhe aussuchen und aus den Becken herausgeben lassen. Ich konnte mich bei dem einen oder anderen Stein nicht gleich entscheiden und so stellte er mehrere Steine meiner Wahl zur Begutachtung auf seinen Fliesenboden. Ich suchte mir die gewünschten St...

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:47

Forenbeitrag von: »Muelly«

Gelege? Von wem kann das sein?

Hallo Steffi, Zitat von »Steffi« Erinnert mich eher an Seerinde, das ist hier an der Nordsee ein Moostierchen, das alle möglichen Oberflächen überzieht. Ich hatte auch von der Nordsee bei Dir oben solche Seescheiden (Netzartige Seerinde) an einem Schneckenhaus mitgebracht und dann ein Foto im MWL eingestellt https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…um.htm#katID182 Und hier ein andere Link http://www.discoverlife.org/mp/20q?search=electra Moostierchen gibt es übrigens in super interessanten Farbe...

Montag, 10. Juli 2017, 19:24

Forenbeitrag von: »Muelly«

Aquarianer-Stilleben: Exuvien & Co.

Dieser Schlingel hat fast alle meine Zoanthus Krustenanemonen auf dem Gewissen. Lebt(e) ? sehr versteckt. Ich habe die Krabbe nie lebend zu Gesicht bekommen. Die Exuvie (Hülle von der Häutung) habe ich vom Panzerwelten-Ollie bestimmen lassen. Es handelt sich relativ sicher um die Borstenkrabbe Pilumnus vespertillio. Geschlechtsbestimmung anhand der Bauchklappe. Schmal , dreieckig Männchen, breit , rundlich Weibchen. Sieht sehr gefährlich aus, aber im Deckel eines Einmachglases doch irgendwie nic...

Montag, 10. Juli 2017, 17:58

Forenbeitrag von: »Muelly«

Strudelwürmer

Hallo Elisabeth, Zitat von »Elisabeth« Mir scheint nicht jeder Strudelwurm ein Strudelwurm zu sein. Diesen halte ich für eine Rippenqualle: Vielen Dank für deinen Beitrag. Ja sicher. Du weißt ja wie Rippenquallen mit ihren zwei langen fadenförmigen Tentakeln und Tentillen aussehen. Die kann man deutlich auf deinem Foto erkennen. Es gibt Bilder im Internet auf denen Rippenquallen tatsächlich auf den ersten Blick wie Strudelwürmer aussehen.Hier ein paar x-beliebige Beispiele : http://www.poppe-ima...

Sonntag, 9. Juli 2017, 15:14

Forenbeitrag von: »Muelly«

Leoparden Strudelwurm

Danke Dir Arne für die interesssante Beschreibung. Davon habe ich echt noch nie vorher was gehört. lg von Siglinde

Sonntag, 9. Juli 2017, 11:15

Forenbeitrag von: »Muelly«

Strudelwürmer

Hallo, ich habe mal meinen Kommentar hier in ein neues Thread geschrieben. ich würde mich freuen, wenn ihr mit Fotos und Erfahrungsberichten von euren Erlebnissen mit Strudelwürmern erzählt. Hier ein interessanter Link von Wildsingapore http://www.wildsingapore.com/wildfacts/w…polycladida.htm In etwa übersetzt : .... Was essen Sie? Viele Strudelwürmer sind Fleischfresser, die sich von beweglichen Kleinstlebewesen wie Protozoen, Copepoden,Würmern oder von festsitzenden (sessilen) Tieren wie Moost...

Sonntag, 9. Juli 2017, 11:11

Forenbeitrag von: »Muelly«

Leoparden Strudelwurm

Hallo Arne Zitat von »Enra89« Im Schlepptau hatte es zwei calendrium Schnecken die es wohl gerade verspeißt hatte. Kannst Du mir das etwas näher beschreiben? Ich kann mir optisch nicht vorstellen ....im Schlepptau hatte es die Schnecken... Habe ich so noch nie gehört oder gesehen. Strudelwürmer sind unbestritten oft räuberisch lebende Tiere (je nach Art), die sich von Kleinstlebenwesen oder auch größeren Tieren wie Muscheln und Schnecken ernähren können. lg von Siglinde

Samstag, 1. Juli 2017, 18:59

Forenbeitrag von: »Muelly«

Abstimmung Bild des Monats Juni 2017

Liebe Pat, herzlichen Glückwunsch. Ich bin schon gespannt auf das neue Thema. lg von Siglinde

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:45

Forenbeitrag von: »Muelly«

Unbekannte Krabbe mit schwarz-weiß bzw. braun-weiß geringelten Beinen

Hallo Pat, ich denke das geht eher in Richtung Xanthias sp. , evtl. so was in der Art http://decapoda.free.fr/illustration.php?n=2&sp=854 Da es eine junge Krabbe ist und die Scheren leider nicht erkennbar sind, ist eine Bestimmung nur als Vermutung möglich. Außerdem gibt es sehr viele unbestimmte Krabben. Schwimmkrabbe ist das nicht Henning lg von Siglinde

Samstag, 24. Juni 2017, 16:46

Forenbeitrag von: »Muelly«

Unbekanntes Wesen

Hallo Josef, freut mich, wenn ich Dir weiterhelfen konnte. Übrigens bin ich keine Frachfrau, sondern Hobbyaquarianer Ich beschäftige mich nur viel in meiner Freizeit mit den "salzigen" Tierchen. Viel freude mit dem Schneckchen. lg von Siglinde