Meine kleine Wohnzimmerpfütze

    • Meine kleine Wohnzimmerpfütze

      Hallo zusammen

      Hier mal ein paar Bilder meines kleinen Biotops

      Aquamedic Cubicus mit Rückwandfilter!

      Ich habe das Becken vor knapp 2 Wochen neu gestartet, Grund: das komplette Becken war überzogen von einer roten Büschelalge!
      Diese sah zwar wunderschön aus, und mit ihren zum Teil blauen Farbeinsätzen, war sie bei den Leuten auch sehr begehrt, doch mal ehrlich, wenn man jede Woche einen Haufen abernten muss, dann wird’s zum Frust!

      Nun habe ich einen neuen Riffaufbau gewählt, mit der neuen Deko von Atollriff, und LS

      Den Sand habe ich belassen, war ja erst knapp 8 Monate alt.Ich habe ihn gründlich abgesaugt, das wars
      Erste Messungen ergaben

      No3. 3mg
      Po4. 0.05mg
      Ca 440mg
      KH. 12. (ist noch hoch, aber jetzt sind Verbraucher drinn)

      Die ersten Korallen sind drinn, mal schauen wie es sich entwickelt
      Die Zoas sind noch recht zickig, hoffentlich legt sich das noch

    • Hallo Steff

      Vielen Dank für die Vorstellung deines kleinen Biotops. :danke:

      Der Aufbau sieht meiner Meinung nach sehr vielversprechend aus mit ordentlich Stellfläche. ;)

      steff39 schrieb:

      KH. 12. (ist noch hoch, aber jetzt sind Verbraucher drinn)
      Verbraucher sind sicher wichtig, aber in einem so jungen System spielt auch der Bakterienhaushalt eine große Rolle.

      Weiter gutes Gelingen mit dem Cubicus.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo zusammen

      Momentan habe ich das Problem, dass sich 2 Acroporas, sowie die "Brombeerkoralle" aufgelöst haben.

      Als erstes habe ich das Licht bereits auf 70% reduziert, hier ein Dankeschön an Henning für seinen Support.

      Nun habe ich noch die Werte gemessen.

      KH immer noch Hoch mit 11.5
      No3 ca 7-10mg (beim Händler gemessen mit Nyos 3mg)
      Po4 0.2mg (beim Händler gemessen 0.05mg)

      Diese Werte wurden gemessen, bevor sich die Korallen aufgelöst hatten,

      CA 450mg
      MG 1350mg

      Ich verwende das Microbe Lift Premium Salz mit 10 KH

      Habe jetzt nochmals einen WW gemacht, um den KH Wert runter zu bringen.
      Die Montis zeigen sich von den Werten unbeeindruckt, die stehen alle sehr gut, bis auf die Confusa, welche ich mit Süsswasser baden musste wegen den Montischneckeneier. Die hat sich leider verabschiedet.

      Liegt es nun am Licht, oder am KH? keine Ahnung was es sein könnte
    • steff39 schrieb:

      KH immer noch Hoch mit 11.5


      Ich verwende das Microbe Lift Premium Salz mit 10 KH

      Habe jetzt nochmals einen WW gemacht, um den KH Wert runter zu bringen.
      Hallo Steff,

      kleiner Tipp am Rande: Du hast einen KH mit 11,5, machst einen WW mit Salz was KH 10 hat, das wird dir leider sehr wenig bringen.

      Ich selber habe auch lange Zeit bei einem kleinen Becken Pro bzw. Premium Salze genommen.
      Davon bin ich zum Glück aber weg, ich habe mir ein Salz gesucht was nahe an den Werten liegt die ich anstrebe, zum einen hast Du den Vorteil wenn Du KH mal zu hoch dosiert hast, bringt ein WW wirklich eine Reduzierung der Werte, zum anderen sind die Salze meistens noch mal eine Ecke billiger.

      Z.b. nehme ich folgende Salze (Wechsel zwischen durch immer mal):

      Reef Crystals
      Aqua Forest Reef Salt

      Die liegen beide sehr nah am Idealwert und eine Erhöhung der KH kannst Du dann immer noch mit Kaisernatron oder Natriumhydrogencarbonat (in großen Mengen billiger als Kaisernatron) machen. Grade am Anfang wo noch kaum Verbraucher drin sind, kann man sich hier sehr schon eine Stammlösung ansetzten wo man dann täglich mit der Fütterung noch ein bisschen die KH Stabilisieren kann.

      Gruß Olli
    • ICH HABS GETAN !!!!!!!

      Nun habe ich an meinem Cubicus ein Technikbecken von ELOS den Sump 500 mit grosszügig dimensioniertem Abschäumer und Algenrefugium angehängt
      Das Ganze läuft mit der Tunze overflow Box!
      Hab’s auch geschafft dass bei einer Verstopfung des Überlaufs das Wasser vom TB im Becken Platz hat!
      Habe einfach die Rückförderpumpe dementsprechend höher gelegt!
      Wenn halt die Nachfüllanlage anspringen sollte, reichte nicht mehr, dann hab ich aber sowieso noch andere Probleme, sei es die Salinität etc!
      Ich bin mega begeistert, und mit dem Möbel von IKEA ( Malm Nachttisch) siehts auch noch Edel aus
      Aber seht selbst



      youtu.be/dFHF5PaxcCY

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henning ()

    • steff39 schrieb:

      Hab’s auch geschafft dass bei einer Verstopfung des Überlaufs das Wasser vom TB im Becken Platz hat!
      Das ist wohl das wichtigste an der Sache Steff. ;)

      Schönes Video, danke fürs zeigen.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.