Malediven

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo

      Ich habe mich noch einmal entschloßen, wieder die Malediven zu besuchen. Das 7. Mal. Am 9. Januar geht's los.

      Mein Ziel diesmal Das Adoo-Atol ganz im Süden. Meine Wahl hatte 3 Argumente.
      1. Ist bei den Horror Preisen auf den Malediven noch erschwinglich.
      2. Auf diesem Atoll gibt es auch einheimische Dörfer, man kann dort Land und Leute kennen lernen, was sonst praktisch nicht
      möglich ist.
      3. Laut den zu gängigen Informationen, gibt es keine Schäden durch Korallenbleiche. Zusätzlich noch viele Mantas.

      Grüße

      Dieter
    • Es ist die Insel ganz im Süden, wo auch der Flughafen ist. Der Fluglärm soll minimal sein.
      Dort gibt es ein gutes Hotel und für mich auch die Möglichkeit, täglich zu tollen Schnorchelplätzen fahren zu können.
      Angeblich sind z.B Mantas dort keine Seltenheit.

      Ein wichtiger Punkt war für mich, die Möglichkeit die einheimische Bevölkerung kennen zu lernen. Es gibt dort auch eine 19 km !!!!! lange
      Strasse. Hier sind 3 Inseln durch Brücken verbunden ( ein Relikt der ehemaligen englischen Präsenz ). Vom Hotel bekommt man kostenlos auch
      Fahrräder.

      Grüße Dieter
    • Ach wenn ich sterbende Korallen sehen will fahre ich nach Z...c :whistling:

      Fahrzeit 20 Minuten, Kosten zu vernachlässigen und der Blick ins eigene Becken danach unbezahlbar. 8o


      OK Scherz beiseite...

      Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, Dieter.

      Du bringst doch bestimmt schöne Bilder mit, oder?

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Neu

      Hallo an alle. Anbei ein paar Fotos.
      War einmal ein etwas anderer Urlaub auf den Malediven. In diesem Atoll kommt man mit der Bevölkerung in Kontakt. Das ist eigentlich einmalig auf den Malediven.
      Alle sind sehr freundlich und zuvorkommend. Die meisten, auch alte Leute können Englisch ( ehemals britischer Stützpunkt ) .
      Zum Schnorchel ist es nicht so gut, solange man sich im südlichen Bereich des Atolls bewegt. Es ist oft trüb. Im Norden aber OK. Ganz toll waren Begegnungen mit Delfinen.
      ( nicht unter Wasser ) Es waren wirklich hunderte. Man wußte manchmal nicht wo man hinschauen sollte.
      Bilder
      • IMG_0215_bearbeitet-1.jpg

        777,44 kB, 3.874×2.906, 13 mal angesehen
      • P1000281_bearbeitet-1.jpg

        2,62 MB, 3.913×2.256, 14 mal angesehen
      • P1000176_bearbeitet-1.jpg

        2,02 MB, 4.185×2.856, 10 mal angesehen
      • Unknown-1_bearbeitet-1.jpg

        37,18 kB, 567×283, 16 mal angesehen
    • Neu

      Dieter schrieb:

      Ganz toll waren Begegnungen mit Delfinen.
      ( nicht unter Wasser ) Es waren wirklich hunderte. Man wußte manchmal nicht wo man hinschauen sollte.
      Bestimmt beeindruckend Dieter.

      :danke: für die ersten Eindrücke, hoffe doch es kommen noch mehr Bilder.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Neu

      Hallo Dieter

      Schön dich wieder unter uns zu haben. Es sind da ja imMoment gewiesen Unruhen auf den Malediven und in der Schweiz wurde sogar einenicht Bereisung Empfehlung herausgegeben.
      Schön hattest du tolle Kontakt mit den Einheimischen undauch ein paar schöne Unterwasser Begegnungen.

      Was sagen die Taucher zur Unterwasserwelt?

      :danke: für die :foto:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

    • Neu

      Hallo Henning.

      Die Unruhen schätze ich nicht so stark ein. Es begrenzt sich ja nur auf Male. Solche Probleme gibt es ja seit einigen Jahren immer wieder.
      Ich glaube nicht, dass es für die Urlauber ein Problem ist. Sie werden sicher nicht so dumm sein und den Tourismus da hinein zu ziehen.
      Sie leben ja davon.

      Zum Tauchen ist es sicher super im Adoo Atoll. Allerdings nur im Nordbereich. Ich habe mit dem Leiter der Tauchschule gesprochen. Es gibt eine Menge von super Tauchplätzen. Zum Beispiel
      Manta Point. Dort ist es die Ausnahme wenn mal kein Manta zu sehen ist. Ich hatte auch mit ihm vereinbart, dass ich als Schnorcheln einmal mitfahren kann.
      Ist leider aus Wetter Problemen nicht dazu gekommen. War zeitweise starker Wind.

      Grüße
      Dieter
    • Neu

      Guten Abend Dieter

      Dieter schrieb:

      Ich habe mit dem Leiter der Tauchschule gesprochen. Es gibt eine Menge von super Tauchplätzen.
      Herzlichen :danke: für die Info.
      Dann kann ich dies doch noch mal ins Auge fassen.

      Dieter schrieb:

      Ist leider aus Wetter Problemen nicht dazu gekommen. War zeitweise starker Wind.
      Dies gibt es leider auch an den sonnigsten Orte. ^^

      Dieter schrieb:

      Ich glaube nicht, dass es für die Urlauber ein Problem ist. Sie werden sicher nicht so dumm sein und den Tourismus da hinein zu ziehen.
      Sie leben ja davon.
      Ist zu hoffen und ich gehe auch davon aus das es so bleiben wird.
      Ist ja noch immer ein schöner Fleck auf Erden.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning