Hydra 26HD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Harald,

      ich habe im Forum entdeckt das du dich sehr mit dem Thema Lichtspektrum beschäftigst.

      Vielleicht kannst du mir eine Empfehlung zur Einstellung der Hydra 26 HD beim Reefer Deluxe geben!? Leider werden die Angaben aus älteren Beiträgen nicht mehr angezeigt.

      Mein Problem ist, das Montiporas und auch Acroporas sich bei mir nicht wirklich halten, alles andere steht prima da. Bei mehreren Versuchen war es immer so, das nach ca 3 Monaten weisse Stellen sichtbar wurden. Manchmal an den Spitzen, dann wieder begann es im unteren Bereich.

      Eine Wasseranalyse bei Peter Gilbers von Reefanaltics das ich verschwindend gering Fluor und Kalium nachdosieren musste. Von daher schliesse ich die Wasserparameter einfach mal aus und tippe auf das Licht.


      Zur Zeit fahre ich:
      20% UV
      20% Violett
      70% Royal blue
      60% Blau
      10% Grün
      05% Rot
      45% Weiß

      Für deine Hilfe wäre ich sehr dankbar
      Riffbecken 350liter
      Standzeit seit Dez 2016

      Klassisch eingefahren mit Lebendgestein und geduldiger Einfahrphase
    • Hallo Heinz

      HeinzT schrieb:

      Vielleicht kannst du mir eine Empfehlung zur Einstellung der Hydra 26 HD beim Reefer Deluxe geben!? Leider werden die Angaben aus älteren Beiträgen nicht mehr angezeigt.
      Ja leider hatten wir einen sogenannten Supergau im Forum daher sind die hochgeladenen Bilder leider für immer verschwunden.

      Henning wird bestimmt auf deine Frage eingehen aber wohl nicht mehr heute da unterwegs.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Harald schrieb:

      Hallo Heinz

      HeinzT schrieb:

      Vielleicht kannst du mir eine Empfehlung zur Einstellung der Hydra 26 HD beim Reefer Deluxe geben!? Leider werden die Angaben aus älteren Beiträgen nicht mehr angezeigt.
      Henning wird bestimmt auf deine Frage eingehen aber wohl nicht mehr heute da unterwegs.
      Alles gut, bin ja froh wenn ich überhaupt gute Tips zu dem Thema bekomme ;)
      Riffbecken 350liter
      Standzeit seit Dez 2016

      Klassisch eingefahren mit Lebendgestein und geduldiger Einfahrphase
    • Moin,

      ich habe auch zwei Hydra 26 HD über meinem Kellerbecken. Bei den Einstellungen habe ich mich in etwa an Jörg Kokotts Empfehlungen gehalten, die auch in etwa mit Hennings Meinung über Strahlung ganz gut zusammen passen dürften ^^ . Ich komme an meine exakten Einstellungen gerade nicht heran, ist aber in etwa so:

      Weiß und Blau 70%
      Royal-Blau 55%
      UV 5%
      Violett 10%
      Grün: 15-20%
      Rot: 5-10%


      Du solltest in jedem Fall Royal-Blau reduzieren und dafür Weiß erhöhen. Gerade das Royal-Blau/Violett/UV ist für die Korallen stressig, das könnte bei deinen Korallen zu den genannten Problemen führen.

      Schöne Grüße

      Malte
    • Hallo Heinz,

      kannst du Schädlinge wie Montiporaschnecken oder Strudelwürmer ausschließen ?

      Ich frage weil du schreibts:... mal von den Spitzen und mal von unten.

      Mein Sechsstreifen Lippfisch hat vor kurzem mal, von mir unbemerkt, einen Ausflug ins Technikbecken gemacht und in dieser Zeit hatte ich einen deutlichen Schädlingsbefall festgestellt.

      Mit der Rückkehr des Lippfisches hat sich das wieder geregelt, seit dem weis ich was der kleine leistet.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Guido schrieb:

      Hallo Heinz,

      kannst du Schädlinge wie Montiporaschnecken oder Strudelwürmer ausschließen ?
      Schnecken kann ich ausschließen, mit Strudelwürmern habe ich bislang keine Erfahrung.
      Wie könnte ich die erkennen? bzw. mir ist bislang nichts außergewöhnliches aufgefallen
      Riffbecken 350liter
      Standzeit seit Dez 2016

      Klassisch eingefahren mit Lebendgestein und geduldiger Einfahrphase
    • Die meisten sind halt sehr klein, so das man ehr Fraßschäden sieht als die Verursacher selbst.

      Im Meerwasser- Lexikon unter Strudelwürmer die unterste Gruppe kommt da z.B. in Frage.

      Die würden bei einem Jodbad der Koralle abfallen, aber leider nicht deren Gelege.

      Ist aber nur eine Möglichkeit, es liegt halt nicht immer am Licht.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hi,

      das ist meine Einstellung,wurde mir empfohlen!!
      Bilder
      • A678E80D-D76C-48B5-803F-427D39B8D6B2.png

        133,51 kB, 750×1.334, 24 mal angesehen
      stay always teadrunk
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Reefer 170
      AI Hydra 26
      2 x Tunze 6040 Strömungspumpen
      Bubble Magus Typ Curve 5 Abschäumer
      Nyos Viper 2.0 RFP
      Eheim Jäger Heizer 150W
      Aqua Medic Platinum Line Plus Osmoseanlage
      Knepo Fließbettfilter Intern Easy 0,7 Liter double
      *gestartet am 25.09.2017*
    • Guido schrieb:

      Die meisten sind halt sehr klein, so das man ehr Fraßschäden sieht als die Verursacher selbst.
      Fraßschäden sind es meiner Meinung nach nicht, es beginnt rundum eine Stelle und weitet sich innerhalb kurzer Zeit mit gleichmäßigem Bild stark aus. Wie gesagt, zuvor ca. 3 Monate tadellos. Denke das wird schwer zu analysieren.
      Riffbecken 350liter
      Standzeit seit Dez 2016

      Klassisch eingefahren mit Lebendgestein und geduldiger Einfahrphase
    • Hallo Henning,

      bei der Deluxe Version von Red Sea ist die Montage quer. Bedeutet die beiden LED Lichtkreise jeder Lampe sind nebeneinander angeordnet. Red Sea gibt eine Ausleuchtung von 60cm, so das die 120cm des Beckes recht gut ausgeleuchtet sein sollten.
      Riffbecken 350liter
      Standzeit seit Dez 2016

      Klassisch eingefahren mit Lebendgestein und geduldiger Einfahrphase
    • korallenfarm joe schrieb:

      die hydras haben - obwohl 2 pads nebeneinander - eine quadratische ausleuchtung.

      sagt der hersteller.
      Die kann ich bestätigen Joe. Habe ich mal gemessen, könnte man auch der PAR-Wert Grafik im Abstand von 30,45 und 60 cm sehen. ;)


      HeinzT schrieb:

      bei der Deluxe Version von Red Sea ist die Montage quer. Bedeutet die beiden LED Lichtkreise jeder Lampe
      Hallo Heinz
      Danke für die Info, schreie dir Morgen noch etwas Ausführlicher dazu.
      Bin erst gerade nach Hause gekommen.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

    • Liebe Leute,

      ich werde mich da jetzt einfach anschließen und warte neugierig auf die Tipps :) Vorweg - vielleicht haben meine Lichteinstellungen auch nichts mit meinem Problem zu tun da ich die Probleme bei den Wasserwerten nicht ausschließen kann. Dennoch will ich beim Licht endlich einmal Klarheit und da ich das gleiche Modell verwende brauche ich dringend Input...

      Kurz zu mir und meinem Problem:
      Mir geht es ganz ähnlich wie Heinz. Eigentlich habe ich seit 4 Jahren ein Meerwasserbecken, davor ein 250er das noch mit T5 lief, aber durch einen Umzug diesen Sommer bin ich auf ein 450er umgestiegen, welches ebenfalls mit 3 Hydra 26 HD bestückt ist.

      Die LEDs bringen zwar viele Vorteile (freue mich schon auf den Sommer ohne wegen der Temperatur bangen zu müssen), aber die vielen Anpassungsmöglichkeiten führen auch zu Unsicherheiten welche Settings nun am optimalsten sind. Wie gesagt läuft das Becken seit August und zeigt da und dort noch Probleme mit Algenbelägen, würde ich aber als übliche Sukzession bezeichnen. Bislang habe ich aber soviele Settings und Profile gefunden die alle komplett unterschiedliche Ansätze haben das ich komplett verwirrt bin.

      Natürlich ist so ein Umzug, organisationsbedingt immer ein Wahnsinn für die Tiere, deshalb habe ich vorher vieles verschenkt. Vor dem Umzug war alles in prächtiger Blüte weshalb ich mir eigentlich selten Sorgen machen musste. Nun gelange ich aber an meine Grenzen und langsam verliere ich die Lust daran.

      Soviel kurz zu den Rahmenbedingungen. Jetzt zu den Symptomen:

      Mit mir umgezogen sind uA Montipora foliosa, Seriatophoren und Stylophora. Denen geht es allen nicht besonders prächtig.

      - Die roten M. foliosa Platten sehen noch gut aus, die grünen gewinnen wieder an Farbe aber die Polypen sind oft nicht ganz draußen (waren früher richtig buschig in ihrer Oberfläche).

      - Die Seriatophoren werden/wurden Teils mitten im Geäst plötzlich weiß und das breitet sich dann aus bis ich sie raus nehmen muss. Erste dacht ich an Beschattungseffekte aber das Muster passte nicht wirklich. Vielleicht doch Fraßspuren, kann aber nichts entdecken...

      - Die Stylophora, immer ein Liebling hat von einem Tag auf den nächsten eine geleeartige Oberfläche entwickelt und das Gewebe hat sich fetzenartig abgelöst. Das habe ich überhaupt noch nie gesehen. War eine Sache von 2 Tagen.

      Sehr gut geht es allerdings den LPS Korallen (Ancora, Caulastraea, Fungia etc.) und div. Lederkorallen.

      Bezüglich der Wasserwerte, hier meine aktuelle Messung. Alles mit Red Sea Tests. Gelegentlich von Megazoo und anderen Stores gegengemessen. Am liebsten würde ich einmal eine Gesamtanalytik machen lassen, aber dazu würde ich mich über Tipps freuen. Hier alles was ich aktuell habe:

      Alk: 7,5
      Ca: 480 (aktuell zu hoch da überdosiert)
      Mg: 1480 (aktuell zu hoch da überdosiert)
      NO3: 7,0
      NO2: 0
      pH: 7,8
      PO4: 0,010

      Meine aktuellen Lichteinstellungen:

      UV: 6%
      Violet: 11%
      Royal: 61%
      Blue: 77%
      Green: 19%
      Deep Red: 7%
      Cool White: 77%

      Ingesamt 8,5h mit einer Ramp Time von 1h vorher und 1h nachher. Also 6h high intense (wie oben angeben). Orientiert sich insgesamt ein wenig an den Sangokai Settings. In Summe ergibt das aber nur knapp 50 Watt pro Lampe (was ja garnicht mit diesen Watt pro Liter Richtlinien zusammen passt).

      Jetzt finde ich auch immer viele Werte aus anderen Foren die mir insgesamt zu hoch erscheinen aber gleichzeitig auch spannende Mechanismen einbauen wie Peaks (siehe Anhang).

      Ok ich muss jetzt aufhören - danke fürs Lesen (wer so weit kam). Ich glaube es waren manche andere Hobbygenossen auch schon an dem Punkt, dass es nicht so lief wie man wollte und dann kurz vor dem aufgeben steht. Ich hoffe die Phase findet bald ein Ende und ich habe bald wieder Spaß. Momentan ist mein Garten von früher eine gefühlte Wüste und das frustriert...

      Sorry, ist jetzt doch etwas länger geworden aber vielleicht wird dadurch das Problem für jemanden gleich ersichtlich.

      Liebe Grüße aus Wien,
      Jean-Pierre

      P.S.: Sorry falls sich Fehler eingeschlichen haben, schreibe vom Handy aus.
      Bilder
      • AI Prime HD.jpg

        104,49 kB, 1.216×755, 10 mal angesehen
      Liebe Grüße, Jean-Pierre
      -------------------------
      Red Sea Reefer 450l
      AI TwentySit HD 3x
      AquaMedic 8.1 Ecodrift Pumpen
      Filtersäule mit Zeolith, P-/Si-Absorber, Aktivkohle
      Regelmäßige Pflege mit Special Blend und Nite Out II
      Wöchentlicher Wasserwechsel 10 %
    • jaypi schrieb:







      a- Die Seriatophoren werden/wurden Teils mitten im Geäst plötzlich weiß und das breitet sich dann aus bis ich sie raus nehmen muss. Erste dacht ich an Beschattungseffekte aber das Muster passte nicht wirklich. Vielleicht doch Fraßspuren, kann aber nichts entdecken...
      Sehr gut geht es allerdings den LPS Korallen (Ancora, Caulastraea, Fungia etc.) und div. Lederkorallen.

      b- Sehr gut geht es allerdings den LPS Korallen (Ancora, Caulastraea, Fungia etc.) und div. Lederkorallen.

      c- ... dass es nicht so lief wie man wollte und dann kurz vor dem aufgeben steht.
      a- exakt auch mein problem
      b- genau wir bei mir
      c- aufgeben kommt nicht in Frage und steht bei auch nicht zur Debatte ;)
      Riffbecken 350liter
      Standzeit seit Dez 2016

      Klassisch eingefahren mit Lebendgestein und geduldiger Einfahrphase
    • hi,

      ähm...etwas ist schon dran.

      kommt halt auf die lampe an.

      eine beobachtung von vielen led-nutzern ist/war: farben ok aber sie (sps) wachsen kaum.

      manch einer hat dann t5 dazu geschaltet und siehe da - es wuchs wieder.

      meine überlegung dazu: sps haben allseitig um ihre äste/zweige gewebe/zooxanthellen.

      wenn dass gewebe aber nur gerade ausgerichtete strahlung von oben bekommt - also nix difuses von den seiten - kann die koralle zuwenig energie zum wachsen generieren.
      ansonsten schönen gruß
      joe