Neustart 500l Riffbecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neustart 500l Riffbecken

      Hallo Zusammen,

      seit dem Neustart meines 500l Riffbeckens sind jetzt gut 2 Wochen vergangen. Vom optischen Eindruck habe ich fast schon das Gefühl, ein schönes grünes Süßwasserbecken zu betreiben :huh:
      Einige Algen sehen aber echt abgefahren aus. `ne Drahtalge an dem Blätter wachsen ?( (Foto 3)
      Ich bin überzeugt, dass das damals auch so abgelaufen ist. Aber wirklich erinnern kann ich mich nicht. Einen Pfaffenhutseeigel habe ich gestern Vormittag eingesetzt. Allerdings habe ich den Eindruck, dass der sich nur mit der Ulva getarnt hat und beim Algenwuchs zuschaut :mad: (auf dem letzten Foto schwer zu erkennen)
      Aber so traurig bin ich auch nicht, da ich beim Wasser testen einen recht hohen Phosphatwert gemessen habe. Der lag bei stolzen 0,288 :whistling: Habe dann erst mal ein kleines Säckchen Diakat B plus eingebracht... Einige Tage später war er dann "nur noch" bei 0,122. Insofern dürfen die Algen gerne noch ein bisschen wachsen und das Phosphat verbrauchen.
      Und wenn der Seeigel nicht will, dann kann ich mir von Freunden um die Ecke sicher mal einen Seehasen leihen.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Betty,

      nach 2 Wochen darf das Becken ruhig noch so aussehen, ist ja auch durchaus interessant diese Phase zu erleben und zu sehen wie die unterlichsten Formen aus dem nichts kommen und gehen.

      Ein paar Tiere hast du ja auch schon drin und damit zusätzliche Verbraucher und direkte Konkurrenz zu den Algen.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hallo,

      zumindest konnte ich kein weiteres Bryopsis mehr entdecken.

      Steffi schrieb:

      Sieht großteils nach Darmtang und Meersalat aus

      Meersalat kannte ich schon, aber Darmtang ist mir neu. Sieht aber eigentlich ganz schön aus.
      Trotzdem habe ich mal den Seehasen angefordert. Ich habe das Gefühl, dass der Seeigel mit der menge an Algen überfordert ist ;)
      Meine 3 Strombus Schnecken sind auch schon fleißig unterwegs. Aber leider können die ja nicht auf die Steine steigen.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo,

      man, man, Geduld ist ja nicht so meine Stärke.
      So langam kann ich die Algen nicht mehr sehen, obwohl Hase und Igel schon gut aufgeräumt haben.
      Heute werde ich noch mal einige Korallen ins Riffbecken umziehen und dann soll Mitte/Ende der Woche endlich der Riffaufbau vollendet werden und die ersten Fische einziehen. Ich habe gerade bei Mrutzek einen neuen Leopard Kugelfisch und einen Salarias segmentatus geordert. Mein Fischbestand ist ja derzeit nicht mehr so groß. Vielleicht nehme ich auch eine Gruppe squamipinnis mit. Mit denen liebäugele ich schon eine ganze Weile :love:

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Klaus,

      coffeebox schrieb:

      Könnte es ein Dolabella auricularia sein?
      Ja, das könnte sein. So genau weiß ich das gar nicht, weil ich den von Freunden geliehen habe. Bei der Größe würde ich so 12/13cm schätzen. Vielleicht auch 15. Die sind ja sehr "beweglich" :D

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo,

      das Grünzeug ist jetzt schon fast komplett weg. Es gibt nur noch wenige Stellen, an denen Algen wachsen. Den "Leihrasenmäher" kann ich also bald wieder zurück geben :)

      Heute Morgen sahen meine beiden Doktoren allerdings gar nicht gut aus. Der Mann hat gar nichts gefressen und das Verhalten war auch sehr auffällig. Also habe ich mich kurzer Hand entschieden, die großen Fische schon in das Riffbecken umzusiedeln. Also sind gerade die beiden Doktoren, der Chelmon und der Lippfisch umgezogen. Ich hoffe, es erholen sich alle bald wieder.

      Auch die meisten Korallen sind jetzt im Riffbecken. Da aber das Riff noch nicht ganz fertig ist, habe ich jetzt erst mal alles irgendwo platziert. Am Mittwoch bauen wir wohl fertig und dann schauen wir mal, wann der Rest umziehen darf.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Betty

      BettyT schrieb:

      Also habe ich mich kurzer Hand entschieden, die großen Fische schon in das Riffbecken umzusiedeln.

      Was bestimmt nicht die schlechteste Idee war.

      Fressen sie denn jetzt?
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Guten Abend,

      Sieht echt klasse aus für alles "einfach irgendwo " hingestellt :)

      Um welche beiden Doktoren handelt es sich denn wenn ich fragen darf ?


      Aber alles im allem schon ein echt Klasse Bild für die sehr kurze Zeit. Hoffe dein Becken entwickelt sich weiter so klasse :)

      Bim sehr gespannt.


      Gruß Hendrik
    • Hallo,

      Harald schrieb:

      Fressen sie denn jetzt?
      Ja, sie fressen jetzt. Der eine noch etwas zaghaft, aber langsam kommt wieder "Normalität" ins Becken. Zum Glück. Und die Körperfarbe ist auch wieder normal. Heute Morgen waren beide ganz hell.

      HaveFun schrieb:

      Um welche beiden Doktoren handelt es sich denn wenn ich fragen darf ?
      Na klar, darfst du fragen. Es ist ein paar C. tominiensis. Die habe ich jetzt auch schon gute 5 Jahre :D Für mich ein echt toller Fisch.

      meerwasser-lexikon.de/tiere/52…us_tominiensis.htm#katID5

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      Ja, sie fressen jetzt. Der eine noch etwas zaghaft, aber langsam kommt wieder "Normalität" ins Becken. Zum Glück. Und die Körperfarbe ist auch wieder normal. Heute Morgen waren beide ganz hell.

      Das freut mich sehr Betty dass das Paar sich erholt. :good:
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo Betty,

      Echt zwei schöne Doktoren, allerdings steht im Lexikon min 700l ? passt das denn Trotzdem ? Ich kenne diese Art nicht und weiß nicht wie die sich verhalten und auch nicht ob diese sehr viel schwimmen oder eher weniger.

      Was mich noch interessieren würde ist, woher weißt du, dass das ein Paar ist? Hat man dort Geschlechtsunterschiede ? Oder wurde dir das vom Händler gesagt ?

      Und hast du schon mal beobachten können wie sie vielleicht versucht haben nachwuchs zu erzeugen ?


      Schönen Tag

      Hendrik
    • Hallo Hendrik,

      ich glaube, dass damals im MeWaLex eine kleinere Beckengröße angegeben war. Die Fische schwimmen schon recht viel. Ich finde aber 500l generell ausreichend. Würde aber eine größere Beckenlänge nehmen. Meine 500l verteilen sich ja nur auf 105cm. Deshalb würde ich nicht noch mal diesen Fisch nehmen. Das Weibchen schwimmt schon ab und an etwas auffällige Kreise...

      Ob es sich tatsächlich um ein Paar handelt, kann ich nicht 100%-ig sagen. Aber ein Tier ist etwas kleiner als das andere und sie vertragen sich. Ich konnte bei denen aber auch noch kein Balz- oder Brutverhalten beobachten.

      Außerdem hat mein Händler da ein gutes Händchen. Von ihm hatte ich auch ein Paar Salarias segmentatus. Eine Paarhaltung bei dieser Art wird ja grundsätzlich nicht empfohlen...

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo,

      bei der Suche nach Hennings neuem 200 Liter Besatz bin ich (mal wieder) über die Nemateleotris Grundeln gefallen. Dabei hatte ich ein kleines aha-Erlebnis.

      Meine vermeintlichen N. decora sind wohl doch eher N. exquisita. Bei mir leben die beiden Grundeln ja sehr stark versteckt, was ich von Dekorschwertgrundeln von befreundeten Aquarianern in dieser Form bisher nicht kannte. Da die N. exquisita aber wohl tiefer im Meer beheimatet sind als N. decora, könnte das vielleicht die Erklärung dafür sein...

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017