100L Nano Aufbau

    • Hallo,

      schön das dass Forum wieder online ist :D

      mittlerweile hat sich etwas getan.
      Es sind 2 Elacatinus evelynae eingezogen (Nachzuchten aus den USA).
      Obwohl es Nachzuchten waren hatten sie im Händlerbecken schon leichte Pünktchen, die sich dann in meinem Aqua vermutlich durch den Umzugstress noch verschlimmerten.
      Nach 5 Tagen waren sie aber verschwunden und nun hocken die 2 (leider noch auf verschiedenen) Echinophyllia Korallen.
      Evtl. suchen sie diese Korallen bewusst auf, um die Parasiten loszuwerden?
      Mittlerweile gehen sie auch an Granulatfutter



      Ausserdem habe ich ein Fragment einer azooxanthellen Gorgonie von meinem Händler mitgenommen, der leider eine ganze Box dieser Korallen bekommen hat.
      Anscheinend ein Versehen, denn die Korallen sind seiner Aussage nach nicht haltbar ohne Zufütterung und optimalen Bedingungen (laminare Strömung, wenig Licht, niedrige Temperatur).
      Eigentlich würde ich mir so ein Tier nie zulegen, da die Chance auf eine erfolgreiche Haltung gegen 0 geht.. Aber:
      Der Ableger war beim Kauf nur zur Hälfte offen und teilweise schon veralgt.
      Da ich sowieso regelmäßig Plankton zugebe und die Koralle ansonsten warscheinlch im Händlerbecken eingegangen wäre wollte ich es einfach mal probieren.
      Vermutlich wird sie jedoch auch mit Zufütterung nicht lange leben..



      Momentan steht sie jedoch ganz gut da, ich habe sie an einen schattigen Platz direkt unter eine Strömungspumpe gestellt, dort bekommt sie eine leichte, vertikale laminare Strömung.
      Gefüttert wird sie 2mal täglich mit:
      - Aquaconnect Nanofood
      - Dt´s Phytoplankton
      - Coralsands Staubfutter



    • Auch dir vielen Dank für das Update und die Bilder Jonas. :)

      Bei der Gorgonie sehe ich persönlich gute Chancen. Scheint eine Menella zu sein. Den blauen mit weißen Polypen wird zwar nachgesagt das sie nicht zu halten sind, aber deine Maßnahmen sind genau richtig.

      Viel Erfolg wünsche ich dir.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu.