160 Liter Pöttchen wird

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Henning, ich kann es dir nicht genau sagen sind aber bestimmt so um 4-5 Stunden.
      Müsste ich den läppi die nächsten Tage noch mal erwecken um zu gucken, vlt sollte ich mir die
      Einsellungen zusätzlich noch notieren.

      Nachdem ich jetzt zum 4ten male die Bakterien dosiert habe, wage ich es euch mal wieder ein Bild zu zeigen.
      Will den Tag nicht vor dem Abend loben aber ich glaube es wird......
      ig-meeresaquaristik.de/index.p…fdce3cc87637111055726e0a7

      Bisi kahl is es :sad:
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Moinsen
      Habe mir ein paar neue Korallen gegönnt, in der Hoffnung das ich sie halten kann und ich selbigen nicht wieder beim sterben zusehen muss.
      Nachdem ich den Abschäumer komplett gereinigt habe kocht er mir nun ständig über :sad: und läuft voll
      Einer der Nachteile wenn man da nichts richtig dran einstellen kann sondern echt abwarten muss auf den Biofilm.
      Naja, das wird auch wieder
      Jetzt hab ich grüne Beläge, täglich, an den Scheiben aaaaaaber das becken selber sieht besser aus.

      Zum kleben der Korallen hab ich mir so ein Granulatkleber gekauft der mit heißem Wasser angerührt wird.
      2-3 Fehlversuche aberdann ging es. Man muss echt fix sein damit es klebt/hält (kleben ansich tut der nich) und
      man hat kein Nebel im Wasser. Ich finf den gut

      Wie war das jetzt noch mit dem "Nährstoffarm" betreiben das die Korallen NICHT braun werden?
      Füttern tu ich nur einmal am Tag nen Würfel Frostfütter und alle 3-4 Tage mal paar Kelptabse

      Hier mal Bilder von den neuen Korallen
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      dickhund schrieb:

      Nachdem ich den Abschäumer komplett gereinigt habe kocht er mir nun ständig über und läuft voll

      Was ist die Konsequenz aus dieser Feststellung :wink:
      Weniger Reinigen dann Kocht es nicht über : duckundweg :


      dickhund schrieb:

      Hier mal Bilder von den neuen Korallen

      hat irgendwie nicht geklappt.
      Oder kommen noch :whistling:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

    • Huhu
      Hätte mal ne Frage zu ner Koralle
      Erstel Bild 2 Tage nach einsetzen und das zweite Bild ist von heute.

      Wie man sieht sieht man die Polypen recht gut, soll heißen das ich die "größer" finde.
      Woran könnte das liegen, zuviel oder erher zuwenig Licht für diese Koralle?
      Bilder
      • 20171028_162035.jpg

        1,28 MB, 2.448×3.264, 28 mal angesehen
      • 20171112_182243.jpg

        2,83 MB, 3.264×2.448, 32 mal angesehen
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      dickhund schrieb:

      Woran könnte das liegen, zuviel oder erher zuwenig Licht für diese Koralle?
      Es liegt nicht immer alles am Licht ;)
      Wen die WW besser in deinem Becken sind als beim Händler und dein Licht das optimale Spektrum für das Tier liefern kann, kann es durchaus sein, das sie so die Polypen zeigt.

      Zuviel Licht wird es nicht sein.
      Stehen lassen und weiter Berichten.
      Montis ertragen eigentlich sehr viel.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

    • Hallo Anja,

      auf dem ersten Bild sind die Polypen weniger expandiert und es ist daher mehr von dem Korallengewebe zu sehen, was farblich natürlich schöner aussieht.
      Beim zweiten Bild sind mehr Polypen offen und evtl. auch weiter expandiert, wodurch fast das ganze übrige Gewebe abgedeckt ist und die Koralle nun recht bräunlich wirkt.
      Letzteres sieht zwar optisch weniger schön aus, weil weniger Farbe zu sehen ist, aber ist eigentlich durchaus normal und kein Grund zu Sorge.
      Für unterschiedliche Polypenbilder gibt es leider viele Faktoren, so das hier dann nur geraten werden kann warum deine Koralle nach 2 Tagen ein anderes Polypenbild zeigt.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Moinsen
      Sooooo 4 Wochen sind um seit dem ich neue Koealllen eingesetzt habe und sie leben alle noch
      Das ist doch schon mal positiv
      Noch besser find ich das Technik grundsätzlich am Wochende den Geist aufgibt :cursing:
      und das Ersatzgerät ebenfalls die Flügel streckt.
      Irgendwas is immer nech

      Was ich aber festgestellt habe, nachdem die Strömungspumpe aufgegeben hat,
      das die Fische sich mehr zeigen und auch agiler im Becken unterwegs sind.
      Muss wohl noch daran tüfteln wie ich das mit den Pumpen am besten regel
      damit Blumentiere und die Fische es gleichermaßen angenehm finden.
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      dickhund schrieb:

      Das ist doch schon mal positiv
      Das sehe ich auch so. :)

      dickhund schrieb:

      Noch besser find ich das Technik grundsätzlich am Wochende den Geist aufgibt
      Das ist doch immer so. ;)
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Moinsen
      Neue Pumpe neues Glück.
      Wieder eine Aqua Medic Eco Drift, allerdings nu die 4.1 Version
      Lustig so ein Lichtsensor. Kannte ich bislang noch gar nicht jetzt wird,
      wenn das Licht am Aqua aus geht, die Strömung auf die Hälfte der
      eingestellten % runtergeregelt damit die Tierchen sanfter schlafen können :D
      Wenn hilft, warum also nich....

      Nun denn, jetzt ist wieder der Sturm im Wasserglas und wieder sind
      die Fische in den seltensten Fällen zu sehen..........
      Find ich irgendwie nich so dolle, ohne bzw mit sehr viel weniger Strömung,
      sind sie den ganzen Tag zu sehen.
      Da werde ich mich allerdings erst nächstes Jahr drum kümmern,
      will vor meiner Abwesenheit nichts großartig verändern.

      Ansonsten............ diese Krabben/Krebse scheinen meinen Plan zu
      durchschauen das ich sie aus dem Becken holen will oder ich muss
      die Köder ändern. Auf jeden Fall gehen die Tierchen nicht in die Falle.
      Naja, auch hier wird sich meine Geduld bestimmt auch auszahlen.

      Also im Moment lässt sich das Becken tatsächlich gut anschauen wenn man
      bedenkt was ich in den letzten 1,5 Jahren damit durchgemacht habe......
      Ich hoffe das bleibt jetzt endlich so und ich kann den schönen Anblick
      von etwas bunten Korallen genießen.

      Ach, nach dem letzten verändern der Lampenzeiten habe ich überhaupt
      keine Blaulichtphase mehr.
      Was ich meine ist, vorher ne Std und bevor ganz aus is ne Std.
      Gibt also in meinem Becken keine Fluoreszenzphase mehr.
      Ich hoffe das schadet den Tieren nicht wobei ich mal gelesen haben will
      das es eh nur für das menschliche Auge ist weil so schön bunt.

      So, das war es erst mal wieder von diesem Becken.

      @Sieglinde, falls du mal wieder deine Nase in meinen Thread steckst ;)
      Danke für den Tip mit dem Nitribiotic von Tropic Marin.
      Das benutze ich jetzt auch 1x wöchentlich und es scheint diesem Becken
      am Anfang der Dosierung aus dem Schlamassel geholfen zu haben.
      Der Würfel kommt auch in den Genuss und auch dem scheint es zu gefallen

      EINE FRAGE hätte ich noch
      Sind Gobiodon okinawae (gelbe Korallengrundel) Geschlechtswandler?
      Ich würde meinen beiden, also jeder sitzt für sich in einem Becken,
      gerne noch einen zweiten dazu setzen.
      Aufgeben gildet niemals nich ;)