160 Liter Pöttchen wird

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles Gute Anja,

      komm gesund und voller Tatendrang zurück, deine Projekt und wir warten auf dich.

      Fühle dich gedrückt, Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Naaaaaaaabend
      Danke Euch allen, bis jetzt haben die Anwendungen zumindestens nicht geschadet hahahahaha
      Denke nächste Woche, wenn alles richtig los geht, wird sich das ändern

      Bin auf Stipvisite mal eben Zuhause *hüstel*
      Habe feststellen müssen das der Algenwuchs auf den Aquarienscheiben echt enorm schnell von statten geht
      gerade blitze blank geputz und knapp ne halbe stunde später schon wieder grün :mad:
      Liegt es am Licht, an der Einfahrphase?

      Morgen mach ich mal nen Wasserwechsel von grob 15-20 L und dann mal weiter schauen
      Besatz scheint die Algen nicht zu stören und das is gut so

      Schönen Abend noch Euch allen
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja,

      Scheiben putzen direkt vor der Lichtausschaltung soll etwas mehr bringen.

      Die Gelösten Beläge können dann nicht sol leicht wieder Anwachsen, weil das Licht fehlt.


      Der Algenwuchs wird mit der Zeit sicher stark zurück gehen.

      VG

      Elisabeth
    • Moinsen Ihr lieben
      Danke Elisabeth das war irgendwo in meinen Hirnwindungen verschollen
      Das mit dem putzen gestaltet sich im Moment ein wenig schwierig für mich da ich mich in der Reha befinde
      und ich froh sein kann das mein Mann das verdunstete Wasser auffüllt und füttert.
      Danach wirds wieder einfacher

      Habe jetzt mal die % von den Sirius runtergeschraubt oder sollte ich die Zeit auch noch verkürzen?
      Hier mal die Einstellungen vorher/nachher
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      Irgendwoher kenne ich dies wen man mal ein paar Tage ausser Haus ist.
      Denke die Massnahme mit der Reduktion wird dir bis zum nächsten Weekend hoffentlich etwas bringen.
      Evtl. kannst du aber deinen leiben Ehegatten doch dazu bewegen die Scheibe am Morgen kurz zu reinigen. ^^
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

    • Moinsen
      Wieder mal kurz zwischendurch
      Wie ich gelesen habe, war das Treffen in Waltrop ja wieder ein voller Erfolg.
      Echt toll das wir dieses mal WIEDER NICHT dabei sein konnten aber irgendwas is ja immer, gelle

      So, nu mal was anneres
      Kann es sein das Seewalzen sich häuten?
      Meine "dicke Berta" sieht im Moment aus wie eine Worscht der man die Pelle abzieht.
      Man könnt auch schreiben das da die Haut nach nem Sonnenbrand abpellt.
      Gut, letzteres eher unwahrscheinlich da Lampen ja doch weit runtergeregelt :wink:
      Ansonsten macht sie das was Seewalzen halt so machen gelle
      Sie schaufelt vorn den Sand rein und hinten kommt er gesäubert raus....... schon iwie praktisck die Berta hahahaha

      Bewuchs an den Scheiben hat sich auch sehr veringert, liegt wohl an den runtergeregelten Lampen aber
      das ändert sich ja irgendwann wieder.

      Eine weitere Krabbe/Krebs hab ich entdeckt. Habe leider kein Bild von ihr machen können
      Was ich gesehen habe war, sie ist behaart, dunkler Panzer und die Zangen sind dünn und von der Form her
      als wie wenn man Daumen und Zeigefinger zusammen macht zu nem O
      Hoffe die kann dann auch bleiben zumindest hat sich mit der einen Schere am Gestein rumgesucht und gezupft
      Bin mir bei den Tierchen immer nich so sicher aber im Moment leben noch alle anderen Tiere im Becken.

      Reha........... mmhhhhh mein Kommentar hält sich doch sehr in Grenzen
      Mal schauen was nächste Woche, ohne Feiertag, wird. Hoffe die Anwendungen werden dann erhöht und
      nich nur 2-3 täglich

      Das war es erst mal wieder von hier
      Bis demnächst mal wieder
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      dickhund schrieb:

      Wie ich gelesen habe, war das Treffen in Waltrop ja wieder ein voller Erfolg.

      ^^
      Ja ist wunderbar gewesen. :good2:

      dickhund schrieb:

      Echt toll das wir dieses mal WIEDER NICHT dabei sein konnten aber irgendwas is ja immer, gelle

      Wird ja nicht das letzte sein. :wink: Vielleicht klappt es ja dann auch mal. :yes:
      Hoffe wir sehen uns im August. :yes:

      dickhund schrieb:

      Kann es sein das Seewalzen sich häuten?

      ?( ?( ?(
      Keine Ahnung ob sich die Heuten.
      In freier Natur auf jeden Fall noch nie ein Tier angetroffen, wo eine Häutung vollzogen hat.

      dickhund schrieb:

      Bewuchs an den Scheiben hat sich auch sehr veringert, liegt wohl an den runtergeregelten Lampen aber
      das ändert sich ja irgendwann wieder.

      dickhund schrieb:

      Reha........... mmhhhhh mein Kommentar hält sich doch sehr in Grenzen
      Mal schauen was nächste Woche, ohne Feiertag, wird. Hoffe die Anwendungen werden dann erhöht und
      nich nur 2-3 täglich

      Drücke dir die Daumen das die die Reha die nötigen Therapien anbietet wo du auch benötigst.
      Ansonsten musst du sie mal Fragen ob sie nicht mehr auf den Kasten haben. :D
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

    • Moinsen ihr lieben
      Reha is um, Anwendungen wurden NICHT erhöht, egal, ging auch so.
      Nu bin ich wieder Zuhause und was erblicken meine müden Augen :secret2:
      Wenn mich nicht alles täuscht hab ich mir nen kleinen, entweder dunkelblau oder schwarzen,
      Fangi mit dem Lebendgestein eingeschleppt.
      Leider is der kleine noch so klein und glotzt nur mit dem Kopf und den gringelten Fühlern
      oben aus dem Stein raus, das ich den tatsäch nicht fotografiert bekomme.
      Vlt bin ich auch zu ungeschickt mit Bilder machen :biggrin:
      Ich hoffe das er erst mal so klein bleibt und mir meinen Besatz in ruhe lässt
      Bin ja noch nicht mal sicher ob es tatsächlich ein Fangi ist weil er oben im "Riff" aus einem Stein glotzt.

      Andere Frage.
      Welche Kohle nutzt Ihr zum Dauereinsatz?
      Gibt es tatsächlich so gravierende Unterschiede? Die Preise lassen einen das zumindestens Glauben.

      Dann noch ein "Problemchen"
      Ich habe in diesem Becken immer eine Kahmhaut, das nervt total
      War schon am überlegen die vorhandene kleine Pumpe, um das Wasser wieder ins Becken zu fördern,
      auszutauschen gegen ein stärkeres Modell zumal es auch gar keinen, ich nenn es mal Wasserfall,
      am Überlaufkamm gibt. Evtl. Liegt es aber auch daran das es sich ja nicht um einen Schacht handelt
      wie man es kennt von Meerwasserbecken.

      Algen......... ich werde diese bescheuerten Algen nicht los, schööööön in kackebraun überall auf den Steinen,
      natürlich auch auf dem Bodengrund und der Rückwand :sad:

      Ist eigentlich noch jemand in diesem Forum der auch eines dieser Becken nutzt?

      Bilder, ich weiß, kommen noch
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Hallo Anja

      Ein Fangi, das wäre ja eine schöne Geschichte. ;)

      dickhund schrieb:

      Andere Frage.
      Welche Kohle nutzt Ihr zum Dauereinsatz?
      Gibt es tatsächlich so gravierende Unterschiede? Die Preise lassen einen das zumindestens Glauben.

      Ich habe die Kohle von AquaMedic (carbolit 4mm) in Gebrauch und bin seit Jahren sehr zufrieden mit dieser.

      dickhund schrieb:

      Algen......... ich werde diese bescheuerten Algen nicht los, schööööön in kackebraun überall auf den Steinen,
      natürlich auch auf dem Bodengrund und der Rückwand

      Du meinst Kieselalgen? Auf den Steinen helfen garantiert Napfschnecken, an den Scheiben Turboschnecken, und für den Boden würde ich dir Nadelschnecken entfernen.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu.
    • Moinsen
      Nadel- und Turboschnecken sind geordert genau wie ein paar Fischen für dieses und den Würfel.

      Tja, könnte tatsächlich ein Fangi sein den ich mir eingeschleppt habe, ES nimmt auf jeden Fall sehr gerne frost Artemien
      von "Salat" in Form von Algenfuttertabs oder Granulatähnlichem hält ES nix hahahaha scheine Feinschmecker zu haben.
      Zu den zwei gefundenen Krabbe hab ich nu noch ne dritte entdeckt. Die sind alle echt noch klein aber vorhanden.

      Habe versucht Korallenableger zu kleben :mad: nach 3 Stück ging nix mehr
      Entweder liegt es am Wetter, am Wasser oder aber allein daran das ich zu blöde bin diesen bescheuerten Riffmörtel
      vernüftig anzumischen. Warum klappt es den einen Tag und an einem anderen mal wieder überhaupt nich?
      Könnt ausrasten.
      Kackebraun is mein Becken immer noch, hoffe das ändert sich mit den Schnecken (schon wegen denen
      will ich die Frags festbappen) muss eh schon morgen einige ausm Sand wieder an ihren Platz stellen

      Ich werde mir noch mal den Schmierzettel mit den Lampendaten anschauen. Habe das Gefühl das es daran liegt mit den Algen.

      Wasserwerte............ jau, mess ich auch noch diese Woche
      Im Moment geht mir dieses Becken mal wieder gegen den Strich.
      Theoretisch könnte ich mehrmals täglich den Belag von Steinen und Scheiben putzen...............

      Kann mir jemand sagen wie ich, wenn es sich denn tatsächlich um einen Fangi handelt, sagen wie ich den aus
      diesem Becken raus bekomme? ES hat sich fast den größten Stein zum "drin wohnen" ausgesucht.
      Ich kann noch nicht mal sagen ob ES schwarz oder dunkel blau ist. Flink ist es auf jeden Fall und
      liebäugelt auch immer schön ausm Stein oben raus wenn ich vorm oder im Becken rumwurschtel :biggrin:

      Schaun wir mal was das alles noch so gibt mit diesem Becken, irgendwie scheint der Wurm drin zu sein :unknown:
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Moinsen
      Hier mal paar Neuzugänge............. in der Hoffnung das ich die Algen bald in den Griff bekomme und mir diese Korallen nicht auch wieder unter den Fingern wegsterben.
      Sollte das der Fall sein, hat es sich mit Meerwasseraquaristik. Dann bin ich damit durch
      Im Würfel wächst mir alles um die Ohren, außer Algen und in diesem Becken züchte ich Algen alles andere gibt früher oder später den Geist auf.
      Is doch zum aus der Haut fahren.....

      Das is übrigens der kleine Kerl der mit dem Lebendgestein ins Becken gekommen ist wo ich nicht weiß ob Fangschrecke oder nich
      Viel erkennen kann man zwar nich aber schööööööööön blau is das was man erahnt
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Noch nen paar, auch wenn doppelt oder so ähnlich
      einige kleine Schnippel konnte ich aus dem "alten" Becken retten, unteranderem einen kleinen Fitzel blaue Goniopora. Will hoffen das sie sich erholt
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • Sommerfest beim MeWa Store in Weiterstadt steht bei uns GANZ GROSS auf dem Kalender.
      Wir werden also auch im laufe des Tages dort erscheinen :biggrin:

      Da hätte ich dann auch gleich noch eine Frage zu
      Meine Sacrophyton mit gelben Polypen wird mir definitiv zu groß
      Möchte ihr jemand, der auch zum MeWa Store Sommerfest kommt, ein neues Zuhause geben?
      Aufgeben gildet niemals nich ;)
    • :hi: Anja,

      sind die gezeigten Korallen jetzt alles Neuzugänge?

      Ist sicherlich nicht verkehrt Nahrungskonkurrenten einzusetzen, pass nur auf das die Steine und damit die Korallen sauber bleiben.

      Lichttechnisch mußt du jetzt natürlich wieder auf den Bedarf der Korallen achten.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • dickhund schrieb:

      Wir werden also auch im laufe des Tages dort erscheinen

      Ich diesmal nicht, bin zu dem Zeitpunkt im Urlaub an der Nordsee. :wink:

      Schöne Korallen hast du dir zugelegt, wünsche dir viel Glück Anja. :smile:

      : danke : für die Bilder
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Mein Hippocampus reidi Würfel und hier die Vorgeschichte dazu.
    • Hallo Anja

      dickhund schrieb:

      Sommerfest beim MeWa Store in Weiterstadt steht bei uns GANZ GROSS auf dem Kalender.
      Wir werden also auch im laufe des Tages dort erscheinen

      :yahoo:
      Bei mir auch, habe da ja noch eine kleine Aufgabe. :wink:

      dickhund schrieb:

      Meine Sacrophyton mit gelben Polypen wird mir definitiv zu groß

      Wen du bis da keinen Abnehmer findest, darfst du sie nehme ich sie gerne mit.
      Bei meinen diversen Becken hat die da sicherlich ein gutes neues Zuhause.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning