"Weiß noch nicht genau" - NordseeNano

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @win schrieb:

      kleiner Tunicaten-Film...18 Tage in 5 Sekunden.

      Alte Sch... die wachsen ja schneller als meine Puschelalgen im Frühjahr :D
      Gruß, Robert
      __________________________________________________________________________
      I) 460l Miniriff
      Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
      II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
      35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
      III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
      60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)
    • Ich habe die auch auf meiner einen Alge 8| Die wachsen wie doof! Und ich füttere nur die Garnelen in dem Becken, nix Plankton.
      Die Teile habe ich mit Hafenwasser importiert, die haben sich binnen einer Woche breit gemacht. Im Hafenwasser war nix zu sehen. Die hatten sich auch in einer schnöden Plastebox am Boden gebildet, innerhalb einer Woche zwei Flecken von 2*3cm.
    • Hi Severin,


      links ist die bekannte Botryllus schlosseri. Allerdings bin ich im Moment nicht mehr sicher,
      ob die rechte wirklich eine Botrylloides sp. ist. Hierbei Diverosa sind unten auf der Seite noch andere Alternativen angezeigt....





      bye :)
      Edwin


      Äh...*hüstel*...bitte beachtet meine sauberen Steine und den Glasboden! Keine Algen! Becken ist richtig lecker eingefahren! (endlich)
    • Hallo Edwin,

      ich hatte auch beide... haben dem Seeigel sehr gemundet X(
      Schade, wenn ich mir die Vermehrungsrate so anschaue, hätten die mein Becken gut ergänzt. Muss dringend darüber nachdenken, wie ich den Seeigel loswerde bzw. wo ich ihn unterbringen kann.

      Gruß Oliver
    • @win schrieb:

      Äh...*hüstel*...bitte beachtet meine sauberen Steine und den Glasboden! Keine Algen! Becken ist richtig lecker eingefahren! (endlich)

      Und wer schwingt darin den : putzen :
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • @win schrieb:

      Was war das denn überhaupt für einer? Vom Kutter? Dachte, diese Tiere wären nur ganz verrückt nach Algen ??


      Hallo Edwin,

      es war nicht nur, sondern es ist noch... ein Essbarer Seeigel (Echinus esculentus). Ursprünglich wollte ich Strandseeigel haben (Psammechinus miliaris), die waren aber gerade alle an die Seewölfe verfüttert. Da habe ich den Essbaren angeboten bekommen und konnte nicht "Nein" sagen, der sah einfach zu gut aus. Leider hatte ich meinen Küstenführer nicht mit, sonst hätte ich von Anfang an die Finger davon gelassen. Dort steht nämlich schon drin, dass er neben Algen auch Seepocken und andere festsitzende Wirbellose frißt. Von Erdbeerrosen, Entenmuscheln, Seescheiden etc. stand da aber nichts.

      Naja, es scheint sich gerade eine Lösung abzuzeichen. Problem ist nur der Versand. Ich muss einen Behälter finden, bei dem die Öffnung groß genug ist und den ich dann luftlos verschliessen kann. "Luftschnappen" vertragen diese Seeigel nicht sehr gut. Danach werde ich mir dann die gewünschten Strandseeigel zulegen, die gehen an Algen.

      Gruß Oliver
    • Aus meiner Restaurant-Auster von letztes Jahr ist nun ganz langsam eine schön-grüne Cladophora herangewachsen.
      Das freut mich deshalb, weil es eine festere, robuste Art ist, die bestimmt einige Zeit überdauern wird.
      Die Algenfarbe Grün ist bei mir immer etwas heikel und deshalb auch wenig vorhanden.
      Meersalat und Darmtänge werden von den Schnecken ja völlig unbekümmert terminiert. Da ist eine Cladophora schon ein echter Lichtblick.





      Als Nordseeaquarianer in Bayern ist die Dekobeschaffung fürs Becken eine ziemliche Herausforderung.
      Aber mein hiesiger 1Euro Shop läßt sich in der vorweihnachtlichen Zeit nicht lumpen und versorgt mich mit Herzmuscheln in der
      genau richtigen Größe...




      Bye :)
      Edwin
    • Moin Edwin,

      schönes Foto, wie immer :)

      @win schrieb:

      eine schön-grüne Cladophora

      Danke, jetzt weiß ich, was es ist. Bei mir wächst sowas auch und zwar aus dem Mittelmeer-Gestein.
      Gruß, Robert
      __________________________________________________________________________
      I) 460l Miniriff
      Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
      II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
      35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
      III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
      60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)
    • Hallo,

      eine frische Austernfuhre hat mal wieder den Weg ins Nordseebecken gefunden.
      Filter, Abschäumer und UVC rödeln zwei, drei Tage um die Wette, dann ist das Gröbste an Gammelei vorbei.
      Wie man im Moment sieht, eher ein Arbeitsbecken denn eine marine Landschaft...

      Vom Aufwuchs her ist die Europäische Auster Ostrea edulis der Pazifischen Crassostrea gigas überlegen. Sie ist spaltiger und ritziger,
      während die P. mehr ebene Flächen besitzt.
      Jetzt heißt es wieder abwarten, was alles den Reisestress überlebt hat...




      bye :)
      Edwin
    • Cooles Projekt-Becken :thumbup:

      Aber Du hast sonst einen Deckel auf dem Piccolo oder? Der Salznebel zerfrisst Dir sonst die Wohnung auf Dauer ... : putzen :

      edit: Warum ist der putzende Smily eigentlich weiblich? *hust*
      Gruß, Robert
      __________________________________________________________________________
      I) 460l Miniriff
      Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
      II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
      35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
      III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
      60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)
    • Bei mir war es kein offener Abschäumer, sondern ein Lüfter, der ständig über die Wasseroberfläche gepustet hat. Ergebnis: Rostender Heizkörper, PC, Stereoanlage ... Zum Glück alles noch bei meinen Eltern im Keller :D
      Gruß, Robert
      __________________________________________________________________________
      I) 460l Miniriff
      Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
      II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
      35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
      III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
      60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)