Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

  • Hallo, super. So viel Nachwuchs an mehreren Stellen. Wie haben sie die Weihnachtstage überstanden? Weiterhin viel Erfolg. Elena

  • Hallo Ralf, Zitat von tenrek: „Seepferdchen haben keinen Magen, sie besitzen einen Darmmagen. Dadurch passiert das Futter das Verdauungssystem der Tiere sehr schnell und zum Teil schlecht verdaut. Sie müssen deshalb eigentlich immer Futter zur Verfügung haben. Es ist deshalb meiner Auffassung nach nicht zielführend ein oder zweimal am Tag den Tieren eine große Futermenge zu reichen. Erstens sind es langsame Fresser und zweitens je mehr die Tiere auf einmal fressen umso schneller und unverdauter …

  • Mein zwergseepferdchen becken

    ElenaSee - - Hippocampus zosterae

    Beitrag

    Hallo, dann viel Erfolg und viel Freude mit den Zwergen. LG Elena

  • Hallo Jaqueline, manchmal sind die Männchen sehr ähnlich stark, so dass sich keiner wirklich durchsetzt. Ralfs Idee, sie für die Zeit zu trennen, bis eine Ei-Übergabe stattfinden konnte, finde ich recht gut. Viel Erfolg. Bei mir hat wieder einer einen dicken Bauch und Weihnachtszwerge gab es auch ein paar. Da ich ziemlich viel Einrichtung im Becken habe - haben die verschiedenen Paare auch etwas Rückzugmöglichkeit. Liebe Grüße und einen schönen Weihnachtsfeiertag. Elena

  • Zitat von tenrek: „Es mag sein das du ein oder mehrere Bilder von Seepferdchen in der freien Natur zwischen Lebendgestein, Korallen und Fischschwärmen gesehen hast. “ Hallo, es ist nicht nur meine Meinung, sondern jahrelange Praxis mit weit mehr als hundert Seepferdchen verschiedener Arten - natürlich nicht mit Zwergseepferdchen. Ich habe nicht nur Bilder geguckt, sondern es von 2004 bis heute fast immer gemacht und bin damit gut gefahren. Krankheiten gibt es bei Seepferdchen auch ohne Fische. J…

  • Hallo Harald, glaub mir, ich kann Zwergseepferdchen und größere Seepferdchen sehr wohl auseinander halten. Und es waren SPS und keine Gorgonien. hier der Link: meerwasserforum.info/index.php…ippocampus-comes-und-SPS/ Außerdem habe ich nie gesagt, dass Seepferdchen in einem normalen Riffbecken gehalten werden sollen, sondern dass es sehr wohl ok ist, dass sie mit diversen Korallen und einigen Fischarten bis hin zu Doktoren gut zusammen gehalten werden können. Das ist definitiv ein Unterschied. Li…

  • Hallo, danke an Thor Sten, dass er mich auf dieses Video aufmerksam gemacht hat. Ja. Ich wurde interviewt. Und - nein, ich habe nichts vorher zur Kontrolle zum Lesen bekommen, denn dann hätte ich manches sicherlich berichtigt. Aber aus Mysis gemahlene Mückenlarven zu machen ist schon einmal krass. Zu einigen Aussagen stehe ich, auch wenn hier manche anderer Meinung sind. Ich halte die Seepferdchen mit anderen Fischen zusammen. Das haben mich meine brasilianischen Seepferdchen bereits 2004 gelehr…

  • Hallo, ich hatte diese einige Zeit. Würde sie von der Haltung mit Lysmata debelius vergleichen. LG Elena

  • Katze in gute Hände abzugeben

    ElenaSee - - Über den Tellerrand

    Beitrag

    Hallo liebe Pat, wenn Du Dir so sicher bist, dass sie bei Steffi richtig ist und jetzt schon solch eine Chance bekommst, dann gehe doch den Schritt und schicke sie per Tierkurier. hier gibt es einige Tipps: posttip.de/pakete/artikel/tier…ransport-der-stubentiger/ Eine Nacht in einer Transportbox - die gehen gut damit um - ist doch ein guter Preis für ein wunderbares Leben noch viele Jahre in der Zukunft. Liebe Grüße Elena

  • Oh und wir haben uns noch vor ein paar Monaten beim Meerwasserkongress in Bremerhaven darüber unterhalten, dass ich zum Meerwasssymposium in Lünen für einen Vortrag kommen soll und wir uns dann wieder treffen. Ich habe ihn für seine Leistungen bewundert. Alles Liebe und mein Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden. Elena

  • Hallo, nach noch ein paar Gelegen zu ungünstigen Zeiten haben die Grundeln aktuell Ihr Vermehrung eingestellt. Ab und zu tun sie so, aber nichts ernsthaftes. Liegt vielleicht daran, dass ich Ihnen ihr Zusatzfutter weg genommen habe. Aber nachdem sie direkt dabei erwischt wurde, einen großen lila Röhrenwurm zu verspeisen - steckte bis auf die Tentakeln komplett im Mund - war mir mit einmal klar, warum die Röhrenwürmer im Verkaufsbecken so viel Schwund hatten. Die Grundeln saßen auch liebend gerne…

  • Zitat von Harald: „Hallo Helmut, genau die hatte ich vor Jahren in einem meinem ersten Aquarium. Aber nicht gekauft sondern einige wenige Polypen auf einem lebenden Stein. Unwissend wie ich war habe ich den Stein ins Riff gepflanzt......... konnte ja keiner ahnen das diese Krusten so ein ungeheures Vermehrungspotenzial haben. :rolleyes:“ Hallo Harald, bist Du Dir sicher, dass Du die Potopalythoa grandis - Polypengröße um die 5 cm - hattest? Diese habe ich über 7 Jahre gesucht und die Vermehrungs…

  • Hallo Henning, eigentlich finde ich das pontohi am schönsten. Inzwischen dürfte es ja das richtige Futter geben. Meinst Du wirklich, der Druck würde es limitieren? Es gibt ja eine Menge Tiere und Fische, die hier problemlos in den Tiefen im Laufe eines Tages hin und her wechseln. Die Gorgonien wären sicherlich ein Problem bei barbiganti und denise. Aber eben legal solche Tiere zu bekommen, das wäre glaube ich die größte Hürde. Somit eben aktuell nur eine Traumvorstellung. Liebe Grüße Elena

  • H.Comes Schon geschlechts reif ?

    ElenaSee - - Hippocampus comes

    Beitrag

    Schwer zu erkennen. Sieht für mich eher wie eine Bauchflosse aus. LG Elena

  • Super. Danke. : haben : LG Elena

  • Hi Ralf, nicht einmal richtig rechnen kann ich mehr..... Aber inzwischen habe ich meinen Fehler gefunden und revidiere meine Meinung. LG Elena

  • Zitat von tenrek: „Irgendwo habe ich einmal gelesen das z.B. H.zosterae über 1000 Copepoden am Tag fressen.“ Hallo, dass die Zwergseepferdchen über 1000 Copepoden pro Tag Fressen, halte ich für ein Gerücht. Das habe ich gerade für einen 12-Stunden-Tag ausgerechnet und das würde bedeuten, dass sie 12 Stunden (=Tag) alle 1,4 Sekunden eine Copepode fressen - ohne irgend eine Pause am Tag zu machen. Das ist weit gefehlt. Und ja. große und kleine Seepferdchne fressen auch einfach manche Mahlzeiten ni…

  • Hallo Donovan, danke. Ich finde es klasse, dass Du dazu stehst. Allen Respekt. Auch dass Du inzwischen so weit gekommen bist. Mir geht es hier nur um Klarstellung zum Wohle der Tiere. Liebe Grüße und alles Beste Elena

  • Hallo, ich nehme an, ich spreche mit Donovan. Vielleicht kannst Du Dich noch erinnern, wie viel Zeit ich mit Dir mit Gesprächen und Mails und Tipps verbracht habe, dass das Becken dann überhaupt in die richtige biologische Richtung kam. Also bitte nicht Deinen Anfang als guten Maßstab empfehlen. Ich freue mich ja, dass es jetzt offensichtlich gut ist und dass Du trotz schwierigem Start Erfolge hast. Liebe Grüße Elena

  • Wenn zu lange mit Besatz gewartet wird, dann sind auch die Bakterien des Lebendgesteins mangels Nahrung größtenteils abgestorben. Ich persönlich halte von einer monatelangen Einfahrphase wenig, außer damit ist nicht gemeint, dass innerhalb recht kurzer Zeit weder Korallen noch andere Fische vorab einziehen. Seepferdchen brauchen aufgrund ihres großen Futterbedarfs eben auch entsprechende Biologie samt gut funktionierender Bakterienfauna. Lg Elena