Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 190.

  • Wie Riffäste wässern

    NiklasW. - - Allgemeine Themen und Fragen

    Beitrag

    Das hört sich super an! Vor dem wässern in Osmosewasser habe ich die Steine noch mal kräftig mit einem Gartenschlauch abgespühlt. Mittlerweile sind meine super weißen Steine auch klasse mit Kalkrotalgen überwachsen, dauert etwas aber dann siehst du keinen Unterschied mehr

  • Wie Riffäste wässern

    NiklasW. - - Allgemeine Themen und Fragen

    Beitrag

    Guten Morgen Die dünnen Handschuhe reichen da völlig aus! Achte beim Kauf darauf das da keine Zusatzstoffe drin sind. Ich glaube bei mir war nur Phosphor Stabilisator drin. Bei Amazon kannst du das Wasserstoffperoxid auch bekommen

  • Wie Riffäste wässern

    NiklasW. - - Allgemeine Themen und Fragen

    Beitrag

    Guten Morgen, ich würde nur das Wasserstoffperoxid verwenden und kein DanChlorix.... Das Wasserstoffperoxid kannst du auch online bestellen. In den Apotheken stellen die sich manchmal etwas an, wenn man größere Mengen haben möchte Wobei dort hast du die Gewissheit der höchsten Reinheit. Das Wasserstoffperoxid auf 4% verdünnen und die Steine solange darin einlegen bis es nicht mehr blubbert. Am besten dann kräftig spülen und noch einmal wiederholen Nach der Aktion noch einmal kräftig in reinem Wa…

  • Ruderfußkrebse (Copepoda)

    NiklasW. - - Zucht von Zooplankton

    Beitrag

    Moin, Wie alt ist denn das ganze? Du kannst sonst ein bisschen Flockenfutter zerreiben und ins Becken geben, quasi als Futter. Was für Plankton ist das denn?

  • Matthias, herzlichen Glückwunsch nachträglich Leider liegen meine Eier noch im Kühlschrank (sorry, das hört sich jetzt komisch an ) Ich hoffe, ich kann sie jetzt endlich mal austesten, aber die liebe Zeit Habt ihr denn schon selbst Erfahrungen gemacht?

  • Guten Morgen Ich finde das große Wasservolumen am wichtigsten. Jedoch ist dann die Futterdichte schwierig. Man müsste also ein sehr großes Becken nehmen, dort einen Kreisel einhängen, den man mit einer feinen Gase verschließt, sodass das Futter auch wirklich nur im Kreisel bleibt, das Wasser aber recht frisch bleibt. Die Neonate an der Oberfläche machen mir aber auch etwas Sorgen! Man müsste das Ganze länger beobachten. Ralf, deine Idee finde ich gar nicht mal so schlecht Jedoch ist mir das ganz…

  • Nachträglich :-)

    NiklasW. - - Wir gratulieren

    Beitrag

    Ui Liebe Steffi, auch von mir alles Liebe und Gute nachträglich

  • Hallo zusammen, ich habe mich noch nicht mit euch beschäftigt, von daher will ich gar nicht viel schreiben. Ich Frage mich nur warum ihr euch nicht mit dem Mewa Lex zusammen schließt und die Beiträge dort verbessert? Ich denke es ist nicht einfach ein zweites Lexikon neben einem bestehenden aufzubauen und vor allem dafür finanzielle Unterstützung zu bekommen.

  • Guten Morgen Tobi, das Problem hatte ich auch! Ich habe eine kurze mail geschrieben und direkt Antwort erhalten das ich den Rabatt einfach von der Summe abziehen könnte. Vielleicht schreibt du auch noch mal eine kurze E-Mail. Dann wird das schnell geklärt

  • Vielen Dank und Euch ein schönes Weihnachtsfest! Bestellung ist gerade raus

  • Danke fürs zeigen, richtig toll! Schön finde ich ja auch den Abschluss wo es um das Miteinander geht und wir aus der IG gezeigt werden

  • Moin Johannes, dir natürlich auch alles gute zu deinem Nachwuchs Bei H.reidis können auch mal gut über 2.000 Neonate raus kommen Der Größenunterschied ist ja enorm! Das Füttern klappt bei dir auf jeden Fall

  • Moin Heiner, Herzlichen Glückwunsch zu deinen Kleinen, die sehen sehr gut aus! Du hast jetzt schon sehr viele Neonate im Becken. Setz nicht zu viele in einen Kreisel! Das belastet das Wasser extrem und du kannst so viele gar nicht versorgen. So hart das am Anfang klingt, man muss früh anfangen die Kranken raus zu nehmen bzw. gar nicht erst alle einzufangen. Besser 30 fangen und 10 aufziehen als 300 einzufangen und trotzdem nur 10 aufzuziehen Ich wünsche dir super viel Erfolg!

  • Artemias

    NiklasW. - - Allgemeine Themen und Fragen

    Beitrag

    Ich benutze immer das Wasser aus dem Aquarium, ungefiltert! Ich habe aber auch immer nur ca 1L den ich dafür entnehmen muss Ich frage mich nur gerade warum ich es fitern / sieben soll!? Die Gefahr das sich ungebetene Gäste in die Artemien einschleusen, halte ich für eher gering. Da ist die Gefahr - durch die Zysten selber - größer und das bisschen Plankton schadet nicht. Eher hätte ich Bedenken bezüglich der Bakterien und Vieren, aber die bekomme ich durch ein Flies auch nicht weg. Oder habt ihr…

  • Zucht von Nemateleotris möglich?

    NiklasW. - - Fische

    Beitrag

    Hey Betty, Ich bin kein Experte für Larven, aber ich würde sagen, das das eine Garnelenlarve ist. Hast du mehrere Garnelen im Becken?

  • Zitat von Henning: „Guten Abend Jean-Pierre Zitat von jaypi: „Die Algenbelastung ist gefühlt mehr geworden “ Ist das rote ein Teppich? “ Sieht aus wie Cyanos

  • Hallo Jean-Pierre, Hast du deine Wasserwerte noch mal gemessen? Ich würde jetzt einige Einsiedler und Schnecken einsetzen. Da können gut noch 20 Einsiedler und 30 Schnecken einziehen. Die würden auch die Algen kürzen. Desweiteren würde ich auch noch mal Korallen einsetzen. Montiporen oder LPS, Jeh nach dem in welche Richtung du dich entwicken möchtest.

  • Ich bin ja für ein Treffen bei Marko in Berlin

  • De Bary UVC Lampe

    NiklasW. - - Technik

    Beitrag

    Moin Moin, Eine UV-Anlage ist nicht immer notwendig. Wenn z.B. unempfindliche Fische im Becken sind und alles ruhig und harmonisch ist, dann ist es nicht unbedingt notwendig. Bei Pferden oder empfindlichen Fischen wie dem RotmeerDoc oder dem Weißkehl, kommt man wohl auch nicht um eine gute UV drum rum! Dann lieber eine UV Anlage angeschlossen haben und nur 12h betreiben oder gar nur auf Standby zu haben als von jetzt auf gleich große Verluste durch Bakterien und co Am Pferdebecken hatte ich imme…

  • Moin Moin aus Kiel

    NiklasW. - - Uservorstellungen/Begrüßung

    Beitrag

    Moin Walter, Herzlich willkommen im Forum